Wie man sich auf den Erfolg vorbereitet | José Mourinhos Mindset-Kurs

ANFÄNGER - Übung 28

Ein Kurs zur Vorbereitung auf den Erfolg und zur Erstellung eines Handelsplans inkl. Gedankengängen von José Mourinho, wie er sich auf Entscheidungen vorbereitet und mit schwierigen Entscheidungen umgeht.

Lesedauer dieser Übung: ca. 10

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Wir haben mit José Mourinho einen Kurs zur Vorbereitung auf den Erfolg erstellt, in dem erklärt wird, wie man einen richtigen Handelsplan erstellt, wie man mit unerwarteten Ereignissen umgeht und vieles mehr.

Als Markenbotschafter von XTB hat José Mourinho seine Gedanken darüber geteilt, wie er sich auf große Entscheidungen vorbereitet und wie er mit schwierigen Entscheidungen umgeht. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie sich über den Handel informieren können, einschließlich eines kurzen Überblicks über den Forex- und CFD-Handel, die technische und fundamentale Analysen, wie Sie einen richtigen Handelsplan erstellen und wie Sie mit unerwarteten Ereignissen beim Handel umgehen, wobei die Grundlagen des Trend-Handels, des Risikomanagements und der Marktanalyse behandelt werden. Der Artikel schließt mit José Mourinhos Tipps, wie man sich wie ein Profi auf den Erfolg vorbereitet.

In dieser Lektion lernen Sie:

  • Wie man über den Handel recherchiert
  • Wie man einen richtigen Handelsplan erstellt
  • Wie man mit unerwarteten Ereignissen beim Trading umgeht
  • Wie sich José Mourinho auf anspruchsvolle Entscheidungen vorbereitet

Wenn Sie zum ersten Mal mit dem Handel beginnen, ist es wichtig, dass Sie sich mit den grundlegenden Prinzipien der fundamentalen und technischen Analyse vertraut machen. Der nächste Schritt sollte sein, herauszufinden, welche Instrumente Sie am meisten am Handel interessieren. Im Folgenden können Sie mehr über den CFD- und Forex-Handel erfahren - beide sind bei XTB-Tradern äußerst beliebt.
 

Was ist der CFD-Handel?
Wenn Sie sich entscheiden, mit CFDs zu handeln, ist es wichtig, zunächst zu verstehen, wie CFDs funktionieren, was ihre Vor- und Nachteile sind und ob sie die richtige Wahl für Sie sind. Der Begriff CFD steht für Contracts for Difference.

Wie der Name schon sagt, wird bei einem Differenzkontrakt ein Vertrag zwischen zwei Parteien (typischerweise als „Käufer" und „Verkäufer" bezeichnet) über die Bewegung eines Vermögenspreises geschlossen.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Die drei wichtigsten Merkmale des CFD-Handels, die Sie im Hinterkopf behalten sollten, sind:

  • CFDs sind ein derivatives Produkt
  • CFDs sind gehebelt
  • Sie können sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitieren und Verluste erleiden


Was ist der Forex-Handel?
Ein weiterer beliebter Zweig des Handels ist der Forex-Handel. Forex - auch bekannt als FX oder Foreign Exchange - ist der Tausch einer Währung gegen eine andere zu einem vereinbarten Preis. Es ist ein dezentraler Markt, auf dem die Währungen der Welt als Over-the-Counter (OTC)-Markt gehandelt werden, was bedeutet, dass der Handel schnell und günstig ist und ohne die Aufsicht einer Börse abgewickelt wird.

Sie wissen es vielleicht gar nicht, aber Sie haben wahrscheinlich mindestens einmal in Ihrem Leben am Devisenmarkt teilgenommen. Wenn Sie zum Beispiel einen Urlaub in den Vereinigten Staaten planen, müssen Sie Ihr Geld von Euro (EUR) in US-Dollar (USD) wechseln.

Da die Wechselkurse ständig schwanken, versuchen Devisenhändler, von diesen Schwankungen zu profitieren, indem sie darauf spekulieren, ob die Preise steigen oder fallen. Hier ist, was Sie über den Devisenhandel in Kürze wissen müssen.

Forex-Paare werden in Bezug auf eine Währung gegen eine andere gehandelt, und jedes Währungspaar hat eine „Basis" und einen „Gegenwert". Außerdem kann jede Währung stärker (aufwerten) oder schwächer (abwerten) werden, was bedeutet, dass es im Wesentlichen vier Variablen gibt, auf die Sie beim Devisenhandel spekulieren.

Wenn Sie glauben, dass der Wert einer Währung gegenüber einer anderen steigen wird, gehen Sie long oder „kaufen" diese Währung. Wenn Sie glauben, dass der Wert einer Währung gegenüber einer anderen fallen wird, gehen Sie short oder „verkaufen" diese Währung.


Wie man einen richtigen Handelsplan erstellt
Um Ihre Handelsziele zu erreichen, ist es wichtig, einen Plan zu haben. Sie sollten Ihren eigenen, individuellen Plan erstellen und das einbeziehen, von dem Sie denken, dass es Ihnen am meisten nützt, aber es ist im Allgemeinen eine gute Idee, dass ein Handelsplan die folgenden Komponenten hat:

  • Einschätzung der Fähigkeiten: Schätzen Sie ehrlich Ihren Kenntnisstand im Handel ein und überprüfen Sie Ihre Stärken und Schwächen.
  • Risikoniveau festlegen: Entscheiden Sie, wie viel Ihres Portfolios Sie bereit sind, für einen Handel zu riskieren, und halten Sie sich dann an Ihre eigenen Grenzen.
  • Setzen Sie sich Ziele: Bevor Sie einen neuen Handel eingehen, setzen Sie sich realistische Gewinnziele und Chance/Risiko-Verhältnisse.
  • Führen Sie Marktrecherchen durch: Seien Sie immer auf dem Laufenden, was in der Welt passiert, auch wenn Sie überwiegend auf Basis der technischen Analyse handeln.
  • Bereiten Sie sich auf den Handel vor: Öffnen Sie Ihre Handelsplattform und markieren Sie alle wichtigen und weniger wichtigen Unterstützungs- und Widerstandsniveaus auf den Charts, stellen Sie Alarme für Ein- und Ausstiegssignale ein und stellen Sie sicher, dass alle Signale leicht zu sehen oder mit einem klaren visuellen oder akustischen Signal zu erkennen sind.
  • Legen Sie Ausstiegsregeln fest: Bestimmen Sie Ihren Stop-Loss, sowie Ihre Gewinnziele.
  • Legen Sie Einstiegsregeln fest: Schreiben Sie die Bedingungen auf, die erfüllt sein müssen, bevor Sie einen Handel eingehen.
  • Analysieren Sie Ihren Tag: Egal, was passiert, schließen Sie Ihren Handelstag immer ab, indem Sie die Ereignisse analysieren, Ihre Gewinne und Verluste notieren und Ihre Handlungen auswerten.

Während ein Handelsplan immer schriftlich festgehalten werden sollte, ist es auch wichtig zu wissen, wann man ihn neu bewerten und entsprechend den sich ändernden Marktbedingungen anpassen muss. Und, was am wichtigsten ist, ein guter Handelsplan sollte immer den persönlichen Stil und die Ziele des Händlers berücksichtigen.

Oder, wie José Mourinho es ausdrückt:

„Sowohl Instinkt als auch Daten spielen eine wichtige Rolle. Ich denke, wenn alle Entscheidungen nur auf Daten beruhen, dann werden viele Faktoren übersehen; Daten geben nicht das ganze Bild wieder. Wenn man einen Spieler unter Vertrag nimmt, sind nicht nur seine Daten wichtig, sondern auch seine Mentalität, sein Unterstützungssystem und seine Arbeitsmoral. Man sieht, dass Spieler, die den Schritt zu einem großen Verein machen, die Mentalität haben müssen, den Druck und die Erwartungen auf sich zu nehmen und zu erfüllen!'
 

Wie man mit unerwarteten Ereignissen beim Trading umgeht
Ganz gleich, wie solide Ihr Handelsplan zu sein scheint, es gibt immer einige Überraschungen auf dem Weg. Aber mit einem guten Verständnis dafür, wie der Markt funktioniert, und der richtigen Planung können Sie sogar das Unerwartete zu Ihrem Vorteil nutzen.

Eine der grundlegendsten Regeln des Handels ist es, in die Richtung des vorherrschenden Trends zu handeln. Trend-Trading bedeutet, zu erkennen, ob sich der Markt in einem Abwärts- oder Aufwärtstrend befindet, und dann auf den Wellen des Trends zu reiten. Um dies bestimmen zu können, ist es gut, so viele Informationen wie möglich zu haben. Die XTB-Handelsplattform verfügt über eine detaillierte Marktanalyse, die Händlern einen echten Vorteil bei der Suche und Identifizierung von potenziellen Handelsmöglichkeiten bietet.

Es ist aber auch wichtig zu erwähnen, dass die Märkte nicht immer in klaren Trends 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche handeln. In jedem Markt gibt es Stabilisierungsphasen, die auch als Seitwärtstrends bezeichnet werden. Auch hier liegt der Schlüssel darin, zu erkennen, wann dies geschieht, einen kühlen Kopf zu bewahren und rational zu entscheiden, ob man mit dem Range-Trading beginnt oder auf einen Ausbruch wartet.

Um mit dem Unerwarteten erfolgreich umgehen zu können, ist es entscheidend, eine gute Risikomanagement-Strategie zu haben. Zu den Grundlagen des Risikomanagements gehören ein detaillierter Handelsplan, die Fähigkeit, Ihre Emotionen zu kontrollieren und ein solider Plan für das Geldmanagement.


José Mourinho über die Vorbereitung auf den Erfolg
Nachfolgend finden Sie das exklusive Interview von José Mourinho mit XTB. Hier verrät José seine persönlichen Strategien zur Vorbereitung auf den Erfolg.

1. Was ist Ihre wichtigste Vorbereitungstaktik, wenn Sie eine große Entscheidung treffen müssen?
Wenn ich große Entscheidungen treffe, stelle ich sicher, dass ich alle Informationen zur Hand habe, die ich brauche. Das ist die Top-Taktik, denn es ist unmöglich, Entscheidungen zu treffen, ohne alle Details zu kennen und sich Zeit zu nehmen, sie zu verstehen.
 

2. Was war die größte Entscheidung, die Sie in Ihrer Karriere getroffen haben, und wie haben Sie sich darauf vorbereitet, diese Entscheidung zu treffen?
Die größte Karriereentscheidung, die ich getroffen habe, war Fußballmanager zu werden. Ich habe die Entscheidung getroffen, dass ich diese Karriere wollte und mein Leben dem Ziel widmen wollte, in diesem Bereich der Beste zu sein, der ich sein kann. 
 

3. Wie schwierig ist es, Ihre Instinkte/Expertise im Angesicht von Daten zu nutzen, wenn Sie das Gefühl haben, dass sich die beiden nicht gegenseitig spiegeln?
Sie [Instinkte und Daten] haben beide eine wichtige Rolle. Ich denke, wenn alle Entscheidungen nur auf Daten basieren, dann werden viele Faktoren übersehen; Daten geben nicht das gesamte Bild wieder. Wenn man einen Spieler unter Vertrag nimmt, sind nicht nur seine Daten wichtig, sondern auch seine Mentalität, sein Unterstützungssystem und seine Arbeitsmoral. Man sieht, dass Spieler, die den Schritt zu einem großen Verein machen, die Mentalität haben müssen, den Druck und die Erwartungen anzunehmen und zu erfüllen!
 

Wenn Sie weiter lernen möchten, besuchen Sie unsere Trading Academy, wo Sie Anfänger-, Fortgeschrittenen- und Premium-Kurse finden, die Ihnen helfen, Ihre Trading-Fähigkeiten zu verbessern.

Um mehr über José Mourinhos Siegertaktiken zu erfahren, besuchen Sie José Mourinhos Kurs „Wie Sie Ihre Emotionen kontrollieren" und José Mourinhos Kurs „Wie man mit Druck umgeht".

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Testen Sie Ihr Wissen auf einem Demo-Konto:

DEMO TESTEN

Nächste Übung: FORTGESCHRITTEN

Komplexe Werkzeuge und Techniken, Wissenswertes über unsere Plattformen und Allgemeines.

ÜBUNG STARTEN