Wie Sie Ihre Emotionen kontrollieren | José Mourinhos Mindset-Kurs

ANFÄNGER - Übung 29

Ein Kurs über die Kontrolle Ihrer Emotionen Bei Investitionen und im Trading mit José Mourinho. Themen wie Psychologie des Handels, Tipps zur Kontrolle Ihrer Emotionen und mehr werden besprochen.

Lesedauer dieser Übung: ca. 10

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Wir haben einen Kurs über die Kontrolle Ihrer Emotionen mit José Mourinho erstellt, der die Psychologie des Handels, Tipps zur Kontrolle Ihrer Emotionen und mehr abdeckt.

Als Markenbotschafter von XTB hat José Mourinho seine Gedanken darüber geteilt, wie er mit unerwarteten Ereignissen umgeht, seine Emotionen kontrolliert und mit Situationen umgeht, die nicht wie geplant verlaufen.

In diesem Artikel erfahren Sie, was die Psychologie des Handels ist, wie Sie Ihr Handelsmanagement verbessern können, einschließlich dessen, was Fundamentalanalyse ist, wie Sie das Risiko beim Handel managen und wie Sie Marktanalysen durchführen, sowie nützliche Tipps, wie Sie Ihre Emotionen kontrollieren können.

In dieser Lektion lernen Sie:

  • Die Psychologie des Handels
  • Wie Sie Ihr Handelsmanagement verbessern können
  • Tipps, wie Sie Ihre Emotionen kontrollieren können
  • Wie José Mourinho das Unerwartete auf und neben dem Spielfeld managt

Die Psychologie des Tradings
Die Handelspsychologie oder die richtige Einstellung zum Handel kann genauso wichtig sein wie Wissen, Erfahrung, Fähigkeiten und Strategie, wenn es darum geht, Ihre Handelsziele zu erreichen. Schließlich hängt die Fähigkeit, sich an Ihren Handelsplan zu halten und das Beste aus Ihrem Wissen und Ihren Fähigkeiten zu machen, ganz von Ihrer Fähigkeit ab, Ihre Emotionen zu kontrollieren und rational zu handeln, egal was passiert.

Die beiden Hauptaspekte der Trading-Psychologie sind Disziplin und Risikobereitschaft, da sie darüber entscheiden, ob ein Trader in der Lage ist, seinen Trading-Plan tatsächlich umzusetzen oder nicht. Die beiden wichtigsten Emotionen, die mit der Handelspsychologie in Verbindung gebracht werden, sind Angst und Gier, da sie beide dazu führen können, dass Händler ihre Pläne ohne viel Nachdenken aufgeben. Aus diesem Grund ist das Management Ihrer Emotionen ein entscheidender Aspekt für erfolgreiches Trading.
 

Wie man das Handelsmanagement verbessert
Die richtige Einstellung ist die eine Hälfte der Arbeit, während ein solider Handelsplan die andere Hälfte ist. Dafür ist es wichtig, sowohl die technische als auch die fundamentale Analyse zu beherrschen und klar definierte Risikomanagementprinzipien zu haben, noch bevor Sie mit dem Handel beginnen.
 

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Wie man das Risiko managt
Das Risikomanagement beim Trading hängt weitgehend von drei entscheidenden Elementen ab: einer persönlichen Trading-Strategie, der Fähigkeit, Ihre Emotionen zu kontrollieren, und einem guten Geldmanagement.

Ihr eigenes Handelssystem zu entwickeln bedeutet, dass Sie einen Plan haben, der für Sie, Ihren Handelsstil und Ihre Ziele funktioniert. Die Idee, eine eigene Handelsstrategie zu entwickeln, mag auf den ersten Blick abschreckend wirken, aber sie beinhaltet eigentlich nichts anderes als die konsequente Anwendung der Regeln, die Sie für sich selbst festgelegt haben, wie z.B. bestimmte Ein- und Ausstiegspunkte, das Handeln in Richtung des vorherrschenden Trends, die Verwendung von gleitenden Durchschnitten oder die Verwendung eines Stochastik-Indikators, um festzustellen, ob es sicher ist, nach einem Crossover in einen Trade einzusteigen oder nicht. Was auch immer es ist, es sollte einzigartig für Sie und Ihre Bedürfnisse sein.

Die meisten Trader bemerken einen Unterschied in ihren Ergebnissen, wenn sie von einem Demo- zu einem realen Konto wechseln. Der Hauptgrund dafür ist, dass, wenn echte Gelder im Spiel sind, die Psychologie, oder Ihre Fähigkeit, Ihre Emotionen zu kontrollieren, eine entscheidende Rolle spielt. Emotionen wie Angst und Gier, aber auch Aufregung können Händler davon abhalten, sich an ihre Pläne zu halten. Deshalb ist die Fähigkeit, Ihre Emotionen zu kontrollieren, der Schlüssel, um Ihre sorgfältig durchdachte Handelsstrategie tatsächlich umsetzen zu können.

Das dritte Element des Risikomanagements ist das Geldmanagement. Dies ist der Teil Ihrer Strategie, der die Größe der Position, die Höhe des eingesetzten Hebels und etwaige Stop-Losses und Take-Profit-Levels festlegt. Es ist das, was Händlern helfen kann, alle Gewinne zu maximieren und gleichzeitig alle Verluste zu minimieren.

Tipps, wie Sie Ihre Emotionen kontrollieren können
In diesem letzten Abschnitt der Lektion über die Kontrolle Ihrer Emotionen werfen wir einen Blick auf die beiden häufigsten Emotionen, die mit Tradern in Verbindung gebracht werden, und was Sie tun können, um sie unter Kontrolle zu halten.

Angst oder Nervosität
Am häufigsten tritt Angst in Situationen auf, in denen der Trader zu viel handelt. Wenn Sie unter dem Stress stehen, größere Verluste als normal zu riskieren, kann dies dazu führen, dass Sie Fehler machen, die Sie normalerweise nicht machen würden. Eine weitere häufige Ursache für Angst ist die Furcht, im „falschen Trade" zu sein. Beide Probleme können gelöst werden, indem man einen soliden Handelsplan hat und sich daran hält, egal was während des Handels passiert. 

Gier oder Selbstüberschätzung
Diese Emotionen treten am häufigsten auf, wenn ein Trade außergewöhnlich gut läuft und der Trader beschließt, von seinen Stopps und Zielen abzuweichen und weiter zu pushen. Gier führt oft dazu, dass ein starker Lauf mit einem Verlust endet. Auch dies kann verhindert werden, indem man sich einfach der Nachteile bewusst ist, die entstehen, wenn man gierig und übermäßig zuversichtlich wird, und sich an seinen ursprünglichen Handelsplan hält.
 

José Mourinho über den Umgang mit Emotionen
Nachfolgend finden Sie das exklusive Interview von José Mourinho mit XTB. Hier verrät José seine persönlichen Strategien zum Umgang mit Emotionen.

1. Welche Tipps können Sie jemandem geben, der mit einer Situation konfrontiert ist, die nicht wie geplant verlaufen ist?
Ich denke, es dreht sich alles um Vorbereitung. Wenn man sich auf alle Eventualitäten vorbereitet, kann man sich schneller anpassen und eliminiert auch das Überraschungsmoment. Als ich in Porto war, habe ich der Mannschaft gesagt, dass ich ein Unentschieden gegen United erwarte, die härteste Mannschaft in der Auslosung - wir haben dann gegen United unentschieden gespielt, aber wir waren vorbereitet, also war es so, wie wir es erwartet hatten, und wir waren nicht besorgt über die bevorstehende Herausforderung.

2. Was war die größte Situation in Ihrer Karriere, die nicht so gelaufen ist, wie Sie es erwartet hätten?
Ich denke, die größte Überraschung kann sein, wenn etwas perfekt nach Plan läuft, genau wie man es vorhergesagt hat, denn im Fußball erwartet man fast immer, dass etwas passiert, worauf man sich nicht vorbereitet. Als wir das Champions-League-Finale gegen Inter Mailand gewonnen haben, war es in diesem Sinne ein perfektes Spiel. Das, worauf wir uns vorbereitet hatten, haben wir umgesetzt, und ich hatte das Gefühl, dass wir immer die Kontrolle hatten.


3. Wie wichtig ist es, sich mit den richtigen Leuten zu umgeben?
Es ist unglaublich wichtig [sich mit den richtigen Leuten zu umgeben], und ich verlasse mich sehr auf mein Team. Die Kader sind heutzutage so groß, und es gibt so viele Aufgaben für einen Manager, dass man wissen muss, dass man das Qualitätsniveau auch dann halten kann, wenn man selbst nicht da ist. Man muss auch gefordert und unterstützt werden, wenn es um wichtige Entscheidungen für die Mannschaft geht.
 

Wenn Sie weiter lernen möchten, besuchen Sie unsere Trading Academy, wo Sie Anfänger-, Fortgeschrittenen- und Premium-Kurse finden, die Ihnen helfen, Ihre Trading-Fähigkeiten zu verbessern.

Um mehr über José Mourinhos Siegertaktiken zu erfahren, besuchen Sie José Mourinhos Kurs „Wie man sich auf den Erfolg vorbereitet" und José Mourinhos Kurs „Wie man mit Druck umgeht".

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Testen Sie Ihr Wissen auf einem Demo-Konto:

DEMO TESTEN

Nächste Übung: FORTGESCHRITTEN

Komplexe Werkzeuge und Techniken, Wissenswertes über unsere Plattformen und Allgemeines.

ÜBUNG STARTEN