Wirtschaftskalender: Öl wieder im Fokus?

10. Juli 2018
  • Die britische Industrieproduktion sollte im Mai zulegen
  • ZEW-Konjunkturerwartungen am Vormittag interessant
  • API-Bericht zu den Öl-Lagerbeständen später im Fokus

Heute sollte ein recht ruhiger Handelstag werden, da im Wirtschaftskalender nur zwei wichtige Veröffentlichungen zu berücksichtigen sind. Zu Beginn des Tages erhalten wir ein Update zur Industrieproduktion aus Großbritannien. Am Abend wird noch der API-Bericht zu den Öl-Lagerbeständen veröffentlicht.

10:30 Uhr | Großbritannien, Industrieproduktion: Nach den Rücktritten von David Davis als auch Boris Johnson geriet das britische Pfund unter Druck. Was werden die heutigen Industriedaten auslösen? Der Konsens deutet eher auf eine optimistische Einschätzung hin (1,9% im Jahresvergleich). Zusätzlich dazu gibt es neue Daten zur Produktion des verarbeitenden Gewerbes, zur Handelsbilanz sowie zur Bautätigkeit. Alle Veröffentlichungen beziehen sich auf den Mai.

11:00 | ZEW-Konjunkturerwartungen: Dieser Index zeigt die Stimmung unter Analysten und institutionellen Anlegern im Zusammenhang mit den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland. Er beurteilt die Situation in Deutschland innerhalb der nächsten sechs Monate. Im Vormonat wiesen die ZEW-Konjunkturerwartungen einen Wert von -16,1 Punkten auf. Diesmal liegt die Prognose bei -18,2 Punkten.

22:40 Uhr | API-Bericht zu den Öl-Lagerbeständen: In der vergangenen Woche hat Öl die Aufmerksamkeit der Anleger auf sich gezogen. Wahrscheinlich wird dies in der aktuellen Woche fortgesetzt. Die neueste Veröffentlichung berichtete von einem Rückgang von 4,5 Mio. Barrel.

Folgende Reden von Zentralbankmitgliedern stehen heute auf der Agenda:

- 10:00 Uhr | Visco von der EZB
- 18:30 Uhr | Angeloni von der EZB
- 19:00 Uhr | Lautenschläger von der EZB

link do file download link

 

GBPUSD verzeichnete gestern hauptsächlich aufgrund der zwei politischen Neuigkeiten einen deutlichen Kursrückgang. Quelle: xStation 5
The GBPUSD saw a meaningful decrease yesterday mainly due to two political bombshells. Source: xStation5

Offenlegung gemäß § 34b WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

Der Handel mit CFDs und Optionen ​ist mit Risiken verbunden. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Bei manchen Marktereignissen kann die Hebelwirkung einen Gesamtverlust herbeiführen. Dieses Produkt eignet sich möglicherweise nicht für alle Investoren. Stellen Sie sicher, dass Sie die mit dem Handel von diesen Produkten verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich erforderlichenfalls von unabhängiger Seite beraten. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Tags:
Teilen:
Zurück