Arten von Charts

ANFÄNGER - Übung 9
Lesedauer dieser Übung: ca. 10 Minuten

 

Arten von Charts

In dieser Lektion lernen Sie:

 

  • Den Unterschied zwischen Linien-, Bar- und Candlestick-Charts

  • Mit welcher Art Chart sollte man am besten beginnen

  • Welche Chartart bietet die umfassendsten Informationen über die Kursentwicklung
     

Die technische Analyse konzentriert sich überwiegend auf die Verwendung von Charts. Um mit der Analyse von Charts zu beginnen, ist es wichtig zu verstehen, welche Art von Charts verwendet werden kann, um die Marktbewegungen vorherzusagen und wie die verschiedenen Charts erstellt werden. Die drei bekanntesten Chartarten sind:
 

  • Linien-Charts

  • Bar-Charts (Balkencharts/OHLC)

  • Candlestick-Charts (Kerzen-Charts)



Linien-Charts

Linien-Charts sind wohl die einfachste Chartform, wenn es um Finanzmärkte geht. Sie wurden in der Vergangenheit von Aktienhändlern verwendet. Sie basieren auf den Linien, die von einem Schlusskurs zum nächsten Schlusskurs gezeichnet werden. Solch' ein Chart ist eine einfache Möglichkeit, die allgemeine Kursentwicklung eines Marktes über einen bestimmten Zeitraum hinweg zu zeigen. Aufgrund ihrer Einfachheit helfen Linien-Charts auch dabei, technische Muster zu erkennen, und werden von Anfängern häufig bevorzugt. Wenn Sie versuchen, an den Finanzmärkten Fuß zu fassen, ist das Üben mit Linien-Charts ein guter Anfang.

 


Bar-Charts (Balken-Chart)

Im Gegensatz zu Linien-Charts, die nur die Schlusskurse für ein Instrument zur Verfügung stellen, bieten Bar-Charts Eröffnungs- und Schlusskurse, sowie die maximalen und minimalen Kurse für diesen Zeitraum. Der Tiefpunkt des Balkens zeigt den niedrigsten gehandelten Kurs für den gewählten Zeitraum, während der höchste Punkt den höchsten gezahlten Kurs angibt. Der ganze Balken zeigt den Trading-Bereich für einen bestimmten Zeitraum. Eröffnungs- und Schlusskurse werden durch horizontale Markierungen links bzw. rechts der vertikalen Balken dargestellt.
 

Es gibt zwei Arten von Balken, die im Chart dargestellt werden können. Eine gängige Methode zur Klassifizierung der vertikalen Balken ist es, die Beziehungen zwischen den Eröffnungs- und Schlusskursen in einem einzigen Zeitintervall als Bullen- (steigend) oder Bär-Balken (fallend) darzustellen, wie nachstehend gezeigt:

 

 

Bar-Charts zeigen die Daten einzeln an, ohne benachbarte Kurse miteinander zu verbinden. Jeder Satz Kursfelder ist eine einzelne Insel und zeigt, wie sich der Kurs während eines bestimmten Zeitraums verhalten hat. Das Erkennen von Handelsmustern kann im Vergleich mit dem Linien-Chart etwas komplexer sein, aber Bar-Charts bieten Ihnen alle notwendigen Informationen über einen bestimmten Zeitraum.



Candlestick-Charts (Kerzen-Charts)

Candlestick-Charts ähneln den Bar-Charts, sie stellen die gleichen Informationen dar, sind aber optisch leichter verständlich. Wie bei den Bars beziehen sich die Candlesticks auf einen Hoch-bis-Tief-Bereich mit Eröffnungs- und Schlussniveaus. Der höchste Kurs wird durch einen oberen Schatten angezeigt, während der niedrigste Kurs durch den unteren Schatten dargestellt wird. Je länger der Kerzen-Körper ist, desto intensiver ist der Kauf- oder Verkaufsdruck. Das bedeutet: Je länger der Körper ist, desto größer war die Kursänderung. Im Gegensatz dazu zeigen kurze Candlesticks wenig Kursbewegung und stellen eine Konsolidierung dar (einen Zeitraum, in dem der Markt ruhig bleibt).

 


Der einzige Unterschied ist der Aufbau des Körpers. In den Bar-Charts werden Öffnungs- und Schlussniveau durch horizontale Markierungen nach links und nach rechts dargestellt. Beim Candlesticks ist es der Körper (die Mitte), die zeigt, ob es eine Bullen- (steigend) oder Bären-Kerze (fallend) war. In der Regel bedeutet ein schwarzer Körper (bzw. rot), dass die Währung oder ein CFD niedriger geschlossen als eröffnet wurde. Auf der anderen Seite stellt eine weiße Kerze (bzw. grün) eine Bullen-Bewegung dar (der Kurs schloss höher als er eröffnet wurde). Trotzdem ist zu bedenken, dass diese Formen über die verschiedenen Plattformen hinweg variieren und Sie diese sowohl in der xStation 5 als auch im MT4 bei XTB anpassen können.

 

 

Im Vergleich zu herkömmlichen Bar-Charts sehen viele Händler Candlestick-Charts als optisch ansprechender und leichter zu interpretieren. Jeder Candlestick bietet ein einfach zu interpretierendes Bild von einer Preisaktion. Der Händler kann die Beziehung zwischen Eröffnung und Schluss sowie Hoch und Tief sofort vergleichen. Die Beziehung zwischen Eröffnung und Schluss wird als wichtige Information gesehen und bildet das Wesen der Candlesticks.



Was passt zu Ihnen, lieber Leser?

Wie Sie sehen können, gibt es drei Arten von Charts, die von Händlern verwendet werden. Jede Art hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Um ein erfolgreicher Händler zu werden, sollten Sie den Chart verwenden, der für Sie am besten geeignet ist. Anfänger können mit Linien-Charts und grundlegenden Handelsmustern beginnen, während fortgeschrittene Händler Candlestick-Charts verwenden können, um Ihre Trading-Strategien zu entwickeln. Darüber hinaus finden Sie auch andere Charts, z. B. Heikin-Ashi, in unseren Handelsplattformen.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Veröffentlicht von: X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A

Quiz

Testen Sie Ihr Wissen zu dieser Lektion mit unserem Quiz:

QUIZ STARTEN
1/3

Welche Art von Chart gilt als am besten für Anfänger geeignet?

NÄCHSTE FRAGE
2/3

Welche Kerze zeigt typischerweise einen starken Verkaufsdruck während eines bestimmten Zeitraums?

ZURÜCK NÄCHSTE FRAGE ZURÜCK
3/3

Die Unterseite des Balkens zeigt:

ZURÜCK QUIZ BEENDET ZURÜCK

Schade, Sie haben dieses Quiz leider nicht bestanden. Versuchen Sie es jedoch gerne noch einmal. Ihr Ergebnis: der Antworten waren falsch.

ERNEUT VERSUCHEN

Glückwünsch! Sie haben das Quiz erfolgreich bestanden.

TESTEN SIE IHR WISSEN AUF EINEM DEMO-KONTO ZUR NÄCHSTEN ÜBUNG