xStation 5: Stop Loss, Take Profit und Trailing Stop

ANFÄNGER - Übung 19
Lesedauer dieser Übung: ca. 15 Minuten

 

xStation 5: Stop Loss, Take Profit und Trailing Stop

In dieser Lektion lernen Sie:
 

  • Wie Sie in der xStation5 ein Stop Loss einrichten

  • Wie Sie in der xStation5 ein Take Profit einrichten

  • Was ein Trailing Stop ist und wie er in der xStation 5 eingerichtet werden kann

 

Wie wir in unserem Tutorial zu den grundlegenden Begriffen und Vokabeln bereits erklärt haben, ist einer der Schlüssel für den langfristigen Erfolg an den Finanzmärkten ein umsichtiges Risikomanagement. Daher sollten Stop Loss und Take Profit ein integraler Bestandteil Ihres Handels sein.
 

Lassen Sie uns also sehen, wie wir sie auf unserer Plattform xStation5 einsetzen können, um sicherzustellen, dass Sie wissen, wie Sie Ihr Risiko steuern und Ihr Handelspotenzial maximieren können.

 

Einstellung von Stop Loss und Take Profit

Der erste und einfachste Weg, um Stop Loss (Verluste begrenzen) oder Take Profit (Gewinne realisieren) zu Ihrem Trade hinzuzufügen, ist es, dies sofort beim Platzieren einer neuen Order zu tun.

 

Geben Sie einfach ein bestimmtes Kursniveau in die Felder Stop Loss oder Take Profit ein. Denken Sie daran, dass ein Stop Loss automatisch ausgeführt wird, wenn sich der Markt in Richtung Ihrer Position bewegt (daher der Name: Stop Loss, Verluste stoppen) und Take Profit wird automatisch ausgeführt, wenn der Kurs Ihr angegebenes Gewinnziel erreicht. Wenn Sie long gehen, können Sie ein Stop-Loss-Level unter dem aktuellen Marktkurs und ein Take-Profit-Level über dem aktuellen Marktkurs festsetzen. Wenn Sie short gehen, dann muss der Stop Loss über dem Eintrittsniveau platziert werden und der Take Profit muss unter dem Eröffnungskurs Ihres Trades liegen.

 

Es ist wichtig, daran zu denken, dass ein Stop Loss (SL) oder Take Profit (TP) immer mit einer offenen Position oder einer Pending Order verknüpft ist. Sie können beide Werte anpassen, nachdem Ihr Trade eröffnet wurde und Sie den Markt überwachen. Es handelt sich um einen Schutz für Ihre Marktposition, dieser ist natürlich nicht notwendig, um eine neue Position zu eröffnen. Sie können diese Werte immer noch später hinzufügen, wir empfehlen jedoch, Ihre Positionen immer zu schützen.

 

Hinzufügen von Stop-Loss- und Take-Profit-Niveaus

Der einfachste Weg, um SL/TP-Leveln zu Ihrer bereits eröffneten Position hinzuzufügen, ist die Verwendung der Trade-Linie im Chart. Ziehen Sie die Trade-Linie einfach nach oben oder unten auf das bestimmte Niveau.

 

Nachdem Sie die SL/TP-Leveln eingegeben haben, erscheinen die SL/TP-Linien auf dem Chart. Auf diese Weise können Sie die SL/TP-Leveln auch schnell und einfach ändern.

Es gibt auch zwei Wege, um Stop-Loss- und Take-Profit-Niveaus über das Modul Terminal hinzuzufügen. Zum Hinzufügen oder Ändern der SL/TP-Niveaus zuerst einfach auf Ihre geöffnete Order oder Pending Order doppelklicken. Es öffnet sich ein neues Fenster mit Orderdetails. Das Fenster zur Orderänderung erscheint und Sie können nun den Wert für SL/TP nach dem genauen Marktniveau oder durch Festlegung eines Punktebereichs vom aktuellen Marktkurs eingeben oder ändern.

 

Die zweite Möglichkeit ist noch schneller. Sie müssen nur die Niveaus direkt über das Terminal festlegen. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „+” in der Spalte SL oder TP und geben Sie Ihre Niveaus ein. Wie Sie sehen können, ist es wirklich einfach und praktisch, wenn Sie schnelle Handelsentscheidungen treffen müssen.

 

Trailing Stop

Stop Losses sollen zur Verringerung der Verluste dienen, wenn der Markt sich gegen Ihre Position bewegt, sie können Ihnen aber auch helfen, Ihre Gewinne zu realisieren.

Wenn das verwirrend klingt – keine Sorge, es ist sehr einfach zu verstehen.

Angenommen, Sie haben eine Long-Position eröffnet und der Markt bewegt sich in die richtige Richtung und Ihr Trade ist damit aktuell profitabel. Ihr ursprünglicher Stop Loss, der auf einem Niveau unterhalb Ihres Eröffnungskurses platziert wurde, kann nun auf Ihren Eröffnungskurs verschoben werden (damit Sie keinen Verlust erleiden) oder über den Eröffnungskurs (damit ein Gewinn garantiert ist).

 

Um diesen Prozess automatisch auszuführen, können Sie einen Trailing Stop verwenden. Dies ist ein wirklich nützliches Werkzeug für Ihr Risikomanagement, insbesondere bei schnellen Kursänderungen oder wenn Sie nicht in der Lage sind, den Markt ständig zu beobachten.

 

 

Trailing Stops (TS) werden an Ihre offenen Positionen angehängt, es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass Sie bei einem Trailing Stop auf dem MT4 die Plattform offen lassen müssen, damit der TS erfolgreich ausgeführt wird. Wenn Sie auf der xStation5 handeln, werden Ihre Trailing Stops auch ausgeführt, wenn Sie sich abmelden.

 

Um einen Trailing Stop festzulegen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die offene Position im Fenster ‚Terminal’ und geben Ihren gewünschten Pip-Wert für den Abstand zwischen Take-Profit-Level und dem aktuellen Kurs im Menü Trailing Stop an.

 

Anschließend ist der Trailing Stop aktiviert. Ändert sich der Kurs jetzt in die profitable Marktrichtung, sorgt der Trailing Stop dafür, dass das Stop-Loss-Niveau dem Kurs automatisch folgt.

Der Trailing Stop kann durch Anklicken des Kästchens Trailing Stop im Modul Trade-Änderungen leicht deaktiviert werden.

Wie Sie sehen können, bietet die Plattform xStation5 Ihnen viele Möglichkeiten, Ihre Positionen in nur einer Sekunde zu schützen. Denken Sie daran, dass jeder Handel ein bestimmtes Risiko birgt.

 

 

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Veröffentlicht von: X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A

Quiz

Testen Sie Ihr Wissen zu dieser Lektion mit unserem Quiz:

QUIZ STARTEN
1/3

Ein Trailing Stop in der xStation5 wird ausgeführt, wenn:

NÄCHSTE FRAGE
2/3

Welche Order können auf der xStation5 direkt aus dem Chart platziert oder bearbeitet werden?

ZURÜCK NÄCHSTE FRAGE ZURÜCK
3/3

Wenn Sie eine offene Long-Position haben, können Sie ein Stop Loss platzieren:

ZURÜCK QUIZ BEENDET ZURÜCK

Schade, Sie haben dieses Quiz leider nicht bestanden. Versuchen Sie es jedoch gerne noch einmal. Ihr Ergebnis: der Antworten waren falsch.

ERNEUT VERSUCHEN

Glückwünsch! Sie haben das Quiz erfolgreich bestanden.

TESTEN SIE IHR WISSEN AUF EINEM DEMO-KONTO ZUR NÄCHSTEN ÜBUNG