Die Aktien von Eli Lilly verlieren nach negativen Testergebnissen für ein Adipositas-Medikament 🔎

18:37 11. Dezember 2023

Die Aktien von Eli Lilly (LLY.US) sinken um über 4,00%, nachdem eine Studie, die im Journal of the American Medical Association veröffentlicht wurde, zeigte, dass Patienten, die die Adipositas-Medikation des Unternehmens, Tirzepatide (vermarktet als Zepbound), abgesetzt haben, wieder an Gewicht zunahmen.

Das Medikament führte zunächst zu einer signifikanten durchschnittlichen Gewichtsabnahme von 20,0% über 36 Wochen Therapie. Diejenigen, die nach diesem Zeitraum zu einem Placebo wechselten, verzeichneten jedoch eine Gewichtszunahme von 14% in den folgenden 52 Wochen. Im Gegensatz dazu verloren Patienten, die die Behandlung fortsetzten, zusätzlich 5,5% ihres Gewichts.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demokonto

Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Diese peer-reviewte Studie, an der 670 Erwachsene ohne Diabetes, aber mit Adipositas oder Übergewicht, teilnahmen, wurde von Eli Lilly gesponsert. Die Autoren der Studie räumten deren Einschränkungen ein, darunter die Nichtanpassung der Dosen nach der Zufallsauswahl und die Nichtberücksichtigung des Einflusses der Verhaltenstherapie auf die Aufrechterhaltung der Gewichtsreduktion.

In ähnlicher Weise zeigte eine von Novo Nordisk finanzierte Studie, dem Konkurrenten von Eli Lilly im Bereich der Gewichtsabnahme, dass Patienten, die ihr Gewichtsabnahme-Medikament Semaglutid verwenden, zwei Drittel ihres verlorenen Gewichts ein Jahr nach Beendigung der Behandlung wiedererlangten.

Eli Lilly Aktienkurs 11.12.2023

 

Nach einem ungünstigen Bericht verlieren die Aktien von Eli Lilly heute über 4,00%. Die Aktienkurse fallen unter die untere Grenze des Aufwärtstrends, in dem sich die Aktien seit Anfang dieses Jahres befunden haben. Quellen: xStation5 von XTB

 

UND JETZT AUCH NOCH ZINSEN!

  • Guthabenzinsen direkt auf dem Handelskonto. 
  • Automatisch! Ab dem ersten Euro! Täglich verfĂĽgbar! 
  • Mehr erfahren hier. 

Tagesgeldzinsen beim Broker XTB

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
ZurĂĽck
Xtb logo

SchlieĂźen Sie sich weltweit
935 000 Investoren an