Morgenticker

08:10 12. August 2020

- Am Ende der gestrigen Börsensitzung machten die US-Indizes die Gewinne wieder zunichte und drehten nach unten. Der S&P 500 fiel um 0,80%, der Dow Jones fiel um 0,38%, während der Nasdaq um 1,69% einbrach.

- Die pessimistische Stimmung weitete sich auf den asiatischen Handel aus, wobei der S&P/ASX 200, der Kospi und der Nifty nachgaben. Der Nikkei wird etwas höher gehandelt. Die Indizes aus China fallen.

- Die DE30-Futures deuten auf eine tiefere Eröffnung in Europa hin.

- Die neuseeländische Zentralbank ließ die Zinsen unverändert, beschloss aber, das Programm zum Kauf von Vermögenswerten von 60 auf 100 Milliarden NZD zu erhöhen.

- Trump sagte, dass die USA mit Moderna eine Vereinbarung über 100 Millionen Dosen eines potenziellen Coronavirus-Impfstoffs getroffen haben. Mexiko wird auch Versuche mit seinem eigenen Impfstoff durchführen. Russland sagte gestern, dass es einen Coronavirus-Impfstoff zugelassen habe.

- Dem SCMP zufolge hat China sein Militär angewiesen, bei einer möglichen Pattsituation mit den Vereinigten Staaten nicht zuerst zu schießen.

- Die neuseeländische Premierministerin Ardern sagte, dass eine Verschiebung der Wahlen im September eine Option sei, aber es wurde noch keine Entscheidung getroffen. Neuseeland hat diese Woche zum ersten Mal seit drei Monaten wieder lokale Covid-19-Fälle registriert.

- Joe Biden ernannte Kamala Harris zu seinem Vizekandidaten.

- Der API-Bericht signalisierte einen Lagerabbau von 4,4 Millionen Barrel (Erwartung: -3,1 Mio. Barrel).

- Die Edelmetalle setzen heute ihren Abwärtstrend fort, wobei der Goldpreis auf unter 1.900 USD gefallen ist. Die CME beschloss, die Margen für Gold- und Silber-Futures zu erhöhen.

- Tesla kündigte einen Aktiensplit im Verhältnis 1:5 an.

- Der EUR, das GBP und der USD sind die führenden Majors, während der NZD der größte Nachzügler ist.

Die Gesamtzahl der bestätigten Coronavirus-Fälle belief sich auf über 20,5 Millionen. Es gibt keine Anzeichen für eine Verlangsamung der Virusausbreitung. Quelle: Worldometers, XTB
 

NEU: Trading Academy 2.0
In unserem Einmaleins des Börsenhandels lernen Sie gemeinsam mit Top-Coach und Ausbilder Wieland Arlt alle wichtigen Themen einer Trading Ausbildung. Der Videokurs bereitet Sie systematisch auf den Eigenhandel an der Börse vor >> Melden Sie sich jetzt an!


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Teilen:
Zurück