US Eröffnung: Steht eine Marktkorrektur bevor, wenn der Dollar stärker wird? 📌

16:26 4. Dezember 2023
  • Indizes eröffnen tiefer
  • Der Dollar ist die stärkste Währung auf dem Markt
  • Renditen für 10-jährige Anleihen steigen wieder an
  • Virgin Galactic (SPCE.US) verliert nach Kommentar von CEO Branson

In dieser Woche hat sich die Stimmung an der Wall Street trotz eines großartigen Starts in den letzten Monat des Jahres am vergangenen Freitag wieder eingetrübt. Der heutige Tag scheint der Beginn einer Korrektur nach den jüngsten dynamischen Anstiegen zu sein. Wir beobachten einen deutlich anziehenden Dollar sowie fallende Anleihekurse. Die Renditen legen heute um 100 Basispunkte zu. Sie bleiben jedoch weiterhin auf einem relativ niedrigen Niveau von etwa 4,27 %.

SP500

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demokonto

Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Der US500-Index verliert heute 0,60 %. Trotz dieser Rückgänge bleibt der Kurs hoch, oberhalb der unteren Unterstützungslinie von 4500 Punkten. Im Falle eines anhaltenden Verkaufsdrucks wird dieses Niveau der erste Bereich für die Abwärtsbewegung sein. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass es den Bullen gelingt, sich aus den aktuellen Kursverlusten zu befreien und erneut zu kämpfen, um den diesjährigen Höchststand von 4630 Punkten zu testen.

SP500 Analyse im 4 Stunden Chart

Quelle: xStation 5

 

Dollar

Die heutigen Rückgänge der Indizes werden durch den steigenden Dollar angetrieben, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung die stärkste Währung ist. Der Kurs des EURUSD verliert auch nach einem Versuch, die 1,10-Marke letzte Woche dauerhaft zu durchbrechen.

Quellen: xStation5 von XTB

 

Unternehmensnachrichten

Carvana (CVNA.US) steigt um 14,0 %, nachdem JPMorgan den Online-Gebrauchtwagenhändler von "Underweight" auf "Neutral" hochgestuft hat. Der Broker sagte, die Hochstufung spiegele Verbesserungen bei "Produktivität, Kosten und Kultur" wider.

Die Aktien von Virgin Galactic (SPCE.US) brechen um 11,60 % ein, nachdem der CEO des Unternehmens, Sir Richard Branson, beschlossen hat, nicht weiter in sein defizitäres Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic zu investieren, und sich dabei auf die begrenzten finanziellen Ressourcen nach dem Börsengang beruft. Trotz seiner Bemühungen, die u. a. einen Stellenabbau und die Aussetzung der kommerziellen Flüge für 18 Monate umfassten, um Geld für ein neues, größeres Raumschiff zu sparen, steht das Unternehmen vor finanziellen Herausforderungen. Das 2004 gegründete Unternehmen Virgin Galactic geht davon aus, dass sein neues Delta-Raumschiff bis 2026 einsatzbereit sein wird und behauptet, bis dahin über ausreichende Mittel zu verfügen. Analysten gehen jedoch davon aus, dass um das Jahr 2025 herum ein Antrag auf zusätzliche Investorengelder gestellt werden könnte. Branson ist nach wie vor von dem Projekt begeistert, das innerhalb von sechs Monaten sechs kommerzielle Flüge durchgeführt hat, wobei die Ticketpreise bei 450.000 Dollar beginnen.

Quelle: xStation 5

Alaska Air Group (ALK.US) fällt um fast 17 %, nachdem das Unternehmen die Übernahme von Hawaiian Holdings (HA.US), der Muttergesellschaft von Hawaiian Airlines, für 1,9 Mrd. USD, einschließlich übernommener Schulden, angekündigt hat. Nach dieser Ankündigung steigen die Aktien von Hawaiian Holdings um über 180 %. Alaska Air wird die Aktien zu einem Preis von 18 $ pro Stück erwerben, was einem erheblichen Aufschlag von 270 % gegenüber dem Schlusskurs von HA von 4,86 $ am Freitag entspricht. Die HA-Aktie hat sich am Montagmorgen fast verdreifacht, obwohl sie im Jahr 2023 um 52,6 % gefallen ist und im Oktober ein 12-Jahres-Tief erreicht hat. Alaska Air rechnet mit Synergien in Höhe von 235 Mio. USD bei konservativer Betrachtung der Run-Rate. Erwartet wird ein Gewinnwachstum im hohen einstelligen Bereich in den ersten zwei Jahren und ein Anstieg in den hohen Zehnerbereich danach. Diese Übernahme ist Teil eines breiteren Trends der Branchenkonsolidierung, ähnlich wie die Vereinbarung von JetBlue Airways (JBLU.US) zum Kauf von Spirit Airlines (SAVE.US).

Quellen: xStation5 von XTB

 

 

NEU: Teilaktien bei XTB - FRACTIONAL SHARES

Fractional Shares kommissionsfrei bei XTB - Teilaktien

  • Ob Allianz, Tesla, Apple oder andere mehr - Handeln Sie ab sofort Teilaktien bei XTB
  • Ihre Lieblingsaktie - zum passenden Preis!
  • Kommissionsfreier* Aktienhandel in ganzen Stücken oder NEU in Bruchstücken - alle Details* hier

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zurück
Xtb logo

Schließen Sie sich weltweit
935 000 Investoren an