💥US500 fällt unter 4.000 Punkte📉

16:39 6. Dezember 2022

Die wichtigsten US-Indizes setzen ihren gestrigen Ausverkauf fort

Die US-Indizes fielen am Dienstag und bauten ihre Verluste vom Vortag weiter aus, da die jüngsten positiven Daten aus der US-Wirtschaft zu einer gewissen Unsicherheit in Bezug auf die Höhe des Zinshochs führten. Trotzdem rechneten die Märkte weiterhin zu 80% damit, dass die Fed die Zinssätze in der nächsten Woche um 50 Basispunkte anhebt, daher sollte berücksichtigt werden, dass die Stimmung jederzeit umschlagen kann. Aus technischer Sicht fiel der US500 unter die psychologische Unterstützung bei 4.000 Punkten und testet derzeit die untere Grenze des Aufwärtstrendkanals. Sollte es zu einem Durchbruch nach unten kommen, könnte sich die Abwärtsbewegung in Richtung 3.925 Punkte oder den Bereich bei 3.886 Punkten fortsetzen, der durch die untere Grenze der 1:1-Struktur und das 38,2%-Retracement der letzten Aufwärtswelle, die am 13. Oktober begann, gekennzeichnet ist. 

US500 im H4 interval. Quelle: xStation 5

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
ZurĂĽck