MetaTrader 4: Handel aus dem Chart

FORTGESCHRITTEN - Übung 26
Lesedauer dieser Übung: ca. 15 Minuten

MetaTrader 4: Handel aus dem Chart heraus
 

In dieser Lektion lernen Sie:
 

  • Den schnellsten Weg, um im MT4 einen Trade zu eröffnen

  • Wie man eine Standardmenge im MT4 einstellt

  • Wie man einen Auftrag direkt aus dem Chart heraus platziert
     

Mit der MT4-Plattform können Sie direkt aus dem Chart heraus, den Sie gerade analysieren, Aufträge platzieren und so schneller auf Marktbewegungen und Volatilität reagieren.

 

Ein-Klick-Trading

Der schnellste Weg, eine Position direkt aus dem Chart heraus zu eröffnen, ist die in MT4 integrierte Option des Ein-Klick-Tradings. Klicken Sie auf das Menü “Extras” -> “Optionen”, um diese Funktion zu aktivieren.

Wählen Sie dann die Registerkarte “Handel” und aktivieren Sie die Option ‚Ein Klick Trading’. Sie können auch Alt + t auf der Tastatur drücken.

Nachdem das Ein-Klick-Trading aktiviert wurde, können Sie eine Position zum Marktpreis eröffnen, kaufen oder verkaufen und die Größe der Position festlegen. Bitte beachten Sie, dass die Order sofort geöffnet wird.

Um versehentliche Klicks zu vermeiden, können Sie das Feld Ein-Klick-Trading leicht ausblenden, indem Sie mit der linken Maustaste auf das Symbol One Click Trading links neben dem Symbolnamen klicken.

Natürlich können Sie auch weiterhin eine Position öffnen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Chart-Fenster klicken und “Handel” und dann “Neuer Auftrag” wählen. Im Fenster “Neuer Auftrag” können Sie zusätzliche Stop-Loss- und Take-Profit-Niveaus setzen oder Pending Orders platzieren.

Ein-Klick-Trading ist die beste Option, wenn Sie schnell handeln müssen: Wählen Sie einfach Ihr Volumen und klicken Sie dann auf Buy oder Sell. Ihre neue Position wird im Handumdrehen geöffnet.

 

Einstellen eines Standardvolumens

Sie können das Standardvolumen auf Ihrem Chart-Feld für das Ein-Klick-Trading einstellen, indem Sie auf “Extras”, dann “Optionen” und dann “Handel” klicken.

 

Platzieren von Pending Orders aus dem Chart heraus

Pending Orders können auch direkt aus dem Chart heraus platziert werden. Positionieren Sie den Cursor einfach auf dem gewünschten Preisniveau und klicken Sie mit der rechten Maustaste, um das Kontextmenü zu öffnen. Abhängig von der Position des Cursors erscheinen im Menü die verfügbaren Arten von Pending Orders.

Kurz gesagt: Wenn das Kontextmenü oberhalb des aktuellen Kurses aktiviert wird, werden Sell-Limit- und Buy-Stop-Orders aktiviert. Wird das Kontextmenü unterhalb des aktuellen Kurses aktiviert, können Buy-Limit- und Sell-Stop-Order platziert werden.

 

Ändern von Pending Orders aus dem Chart heraus

Sobald Sie einen Handel eröffnet oder eine Pending Order platziert haben, können Sie dies auch aus dem Chart aus verwalten.

Um aus dem Chart heraus Stop-Loss- und Take-Profit-Niveaus zu setzen, ziehen Sie das Niveau einfach nach oben oder unten. Beim Verschieben eines Niveaus erscheint eine Anzeige mit dem möglichen Gewinn oder Verlust.

 

Um diese Niveaus ebenfalls zu ändern, klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Zeile Stop Loss/Take Profit und ziehen Sie das Niveau nach oben oder unten. Das ist schon alles. Ihr neues Niveau ist aktiviert.

Mit genau der gleichen Methode können Sie mühelos die Niveaus von Pending Orders ändern. Ziehen Sie die Preiszeile, um die gesamte Pending Order zu ändern, sowohl den Aktivierungspreis als auch das Stop-Loss-Niveau.

Außerdem können Sie Handelsgeschäfte aus dem Chart heraus aus ändern oder schließen, sowie Trailing Stops aktivieren, indem Sie einfach mit der rechten Maustaste auf die Orderzeile klicken und das Kontextmenü im Chart verwenden.

Ihre Pending Orders können Sie auf die gleiche Weise verwalten. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf die Zeile der Pending Order im Chart und das Kontextmenü erscheint.

Wie Sie sehen können, ist das Chart-Fenster nicht ohne Grund der Hauptteil der MT4-Plattform. Es dient nicht nur der technischen Analyse, sondern zur Platzierung und Abwicklung von Aufträgen. Gute Kenntnisse dieser Funktionen sind für Ihre tägliche Arbeit als Händler sicherlich sehr nützlich.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Veröffentlicht von: X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A

Quiz

Testen Sie Ihr Wissen zu dieser Lektion mit unserem Quiz:

QUIZ STARTEN
1/3

Welches Fenster im MT4 kann man sowohl für die Marktanalyse als auch für die Eröffnung von Transaktionen nutzen?

NÄCHSTE FRAGE
2/3

Der schnellste Weg, eine Order im MT4 zu platzieren, ist:

ZURÜCK NÄCHSTE FRAGE ZURÜCK
3/3

Welche Ordertypen können im MT4 direkt aus dem Chart platziert werden:

ZURÜCK QUIZ BEENDET ZURÜCK

Schade, Sie haben dieses Quiz leider nicht bestanden. Versuchen Sie es jedoch gerne noch einmal. Ihr Ergebnis: der Antworten waren falsch.

ERNEUT VERSUCHEN

Glückwünsch! Sie haben das Quiz erfolgreich bestanden.

TESTEN SIE IHR WISSEN AUF EINEM DEMO-KONTO ZUR NÄCHSTEN ÜBUNG

Testen Sie Ihr Wissen auf einem Demo-Konto:

DEMO TESTEN

Nächste Übung: EXPERTE

Hier finden Sie fortgeschrittene Artikel zu Strategien, Risikomanagement und mehr.

ÜBUNG STARTEN