Live-Konto eröffnen Demo-Konto eröffnen

Chancen-Risiko und Wahrscheinlichkeit

ANFÄNGER - Übung 15
Lesedauer dieser Übung: ca. 10 Minuten

 

Chancen-Risiko und Wahrscheinlichkeit

In dieser Lektion lernen Sie:
 

  • Weshalb die Chancen-Risiko-Wahrscheinlichkeit beim Handel wichtig ist

  • Was die beliebtesten Chancen-Risiko-Verhältnisse sind

  • Warum Wahrscheinlichkeit der Schlüssel für jede Handelsstrategie ist

 

Ein Chancen-Risiko-Verhältnis wird von vielen Händlern verwendet, um die erwarteten Erträge eines Trades mit der Höhe des eingegangenen Risikos zu vergleichen, um den Gewinn zu realisieren. Um das Chancen-Risiko-Verhältnis zu berechnen, muss der Betrag, den Sie verlieren, wenn der Kurs sich in eine unerwartete Richtung bewegt (das Risiko) durch den zu erwartenden Gewinnbetrag geteilt werden, den Sie beim Schließen Ihrer Position erhalten (die Chance).

 

Einige der beliebtesten Chancen-Risiko-Verhältnisse sind 2:1, 3:1 und 4:1 und diese werden sich in Abhängigkeit von der Strategie des Trades ändern. Natürlich gibt es noch andere Aspekte, die das Risiko eines Trades beeinflussen, beispielsweise Geldmanagement und Kursschwankungen, aber ein solides Chancen-Risiko-Verhältnis kann eine starke Rolle dabei spielen, Ihre Trades erfolgreich zu verwalten.


 

Beispiel für ein Chancen-Risiko-Verhältnis

Gehen wir davon aus Sie gehen Long auf ABC-Aktien. Sie ‚kaufen‘ 100 Lots, das entspricht 100 Aktien mit einem Preis von je 20 £, mit einem Gesamtpositionswert von 2.000 £ – auf der Grundlage, dass Sie glauben, der Aktienkurs erreicht 30 £. Sie setzen Ihren Stop Loss auf 15 £, um sicherzustellen, dass die Verluste 500 £ nicht übersteigen.
 

In diesem Fall sind Sie bereit 5 £ pro Aktie zu riskieren, um nach Abschluss der Position eine erwartete Rendite von 10 £ pro Aktie zu erhalten. Da Sie die Hälfte Ihres Gewinnziels riskiert haben, ist Ihr Chancen-Risiko-Verhältnis 2:1. Ist Ihr Gewinnziel 15 £ pro Aktie, wäre Ihr Chancen-Risiko-Verhältnis 3:1, und so weiter. Daher ist es möglich, dass ein gewinnbringender Trade drei (oder mehr) Trades mit Verlusten abdeckt.
 

Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass das Chancen-Risiko-Verhältnis Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Rentabilität hilft, jedoch keine Angaben zur Wahrscheinlichkeit macht.

 

Die Wichtigkeit eines Chancen-Risiko-Verhältnisses

Die meisten Händler zielen darauf ab, ein Chancen-Risiko-Verhältnis von weniger als 1:1 zu haben, ansonsten wären die möglichen Verluste unverhältnismäßig höher als jeder wahrscheinliche Gewinn, d. h. ein Hochrisikohandel.

Ein positives Chancen-Risiko-Verhältnis wie beispielsweise 2:1 würde vorschreiben, dass Ihr potentieller Gewinn größer als jeder potentielle Verlust ist. Das bedeutet, selbst wenn Sie bei einem Trade einen Verlust erleiden, benötigen Sie nur einen Trade mit Gewinn, um netto Gewinn zu machen.

 

Nachstehend haben wir eine Tabelle integriert, auf der die verschiedenen Chancen-Risiko-Verhältnisse und ihre Auswirkungen auf Ihr Gesamtergebnis hervorgehoben sind. In der nachstehenden Tabelle wird angenommen, dass 1 100 £ entspricht und Sie über 10 Trades eine Gewinnrate von 50 % haben.

 

Sie können aus der nachstehenden Tabelle klar entnehmen, welche Vorteile ein positives Chancen-Risiko-Verhältnis bringt und wie sich dies auf Ihre Nettorendite auswirken kann.
 


 

Die Wahrscheinlichkeit ist der Schlüssel:

Wir haben es wahrscheinlich zuvor schon kurz erwähnt, aber wir sollten das genauer betrachten.
 

Gehen wir davon aus, dass von den letzten 100 Trades 50 gewinnbringend waren. Das gibt Ihnen – oder Ihrem Handelssystem – eine Wahrscheinlichkeit von 50%. Die Wahrscheinlichkeit hängt von Ihrem Handelssystem ab, sowie Ihrer emotionalen Fähigkeit, sich an dieses System zu halten.
 

Darüber hinaus ist das Hauptziel jeder Analyse vor dem Markteintritt, die Chance für den Abschluss eines Trades mit hoher Wahrscheinlichkeit zu maximieren. Wenn Sie nach einem bestimmten technischen Muster suchen, dann versuchen Sie, die Wahrscheinlichkeit zu maximieren. Weshalb? Weil es scheint, als sollte darauf eine bestimmte Kursbewegung folgen. Bei der Suche nach einem Muster sind Sie auf der Suche nach einer höheren Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn.
 

 

Wählen Sie, was für Sie passt:

Jeder Händler hat eine eigene Trading-Strategie und ein eigenes Chancen-Risiko-Verhältnis, das für ihn am besten geeignet ist. Eine der Herausforderungen des Handels ist die Suche nach einem System, das für Sie arbeitet und dass zu Ihrer Vorstellung passt.

 

Wenn wir an Risikobereitschaft auf einer Skala denken, was glauben Sie, wo Sie stehen würden? Sind Sie risikoscheu, vorsichtig und berechnend? Oder sind Sie offen dafür, mehr Risiken zu übernehmen und Sie genießen den Adrenalinschub?

 

Das Wichtigste ist es, ein System mit Chancen und Risiken zu wählen, dass für Sie überschaubar ist und das sicherstellt, dass Ihr Trading so gewinnbringend wie möglich ist. Es gibt keine bestimmte Regel – Sie müssen nur die perfekte Regel finden, die zu Ihrer Strategie passt.

 

 

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Veröffentlicht von: X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A

Quiz

Testen Sie Ihr Wissen zu dieser Lektion mit unserem Quiz:

QUIZ STARTEN
1/3

Mit einem Chancen-Risiken-Verhältnis von 2:1, wie viele gewinnbringende Trades benötigen Sie, um vier Verluste zu decken?

NÄCHSTE FRAGE
2/3

Was beeinflusst die Wahrscheinlichkeit, wenn es um Gewinne geht?

ZURÜCK NÄCHSTE FRAGE ZURÜCK
3/3

Wie lautet die allgemeine Regel bei der Auswahl eines Trading-Systems?

ZURÜCK QUIZ BEENDET ZURÜCK

Schade, Sie haben dieses Quiz leider nicht bestanden. Versuchen Sie es jedoch gerne noch einmal. Ihr Ergebnis: der Antworten waren falsch.

ERNEUT VERSUCHEN

Glückwünsch! Sie haben das Quiz erfolgreich bestanden.

TESTEN SIE IHR WISSEN AUF EINEM DEMO-KONTO ZUR NÄCHSTEN ÜBUNG