3M: Aktie fällt vorbörslich um 4% - Quartalszahlen und Ausblick belasten

15:00 24. Januar 2023

Die Aktien von 3M (MMM.US) fielen vor der Eröffnungsglocke um mehr als 4%, nachdem der multinationale Mischkonzern schwache Quartalsergebnisse und düstere Aussichten für die kommenden Monate gemeldet hatte.

  • Der Gewinn fiel im Jahresvergleich um 7% auf 2,28 Dollar pro Aktie, während Analysten 2,37 Dollar erwartet hatten. Der Umsatz fiel um 5,8% auf 8,1 Mrd. Dollar und übertraf die Konsensschätzung von 8,06 Mrd. Dollar.

  • Für das Geschäftsjahr 2023 erwartet das Unternehmen einen bereinigten Gewinn in der Größenordnung von 8,50 bis 9,00 Dollar pro Aktie, was deutlich unter den Refinitiv-Schätzungen von 10,20 Dollar liegt, bei einem bereinigten Umsatzrückgang zwischen 2 und 6%.

  • "Das langsamer als erwartete Wachstum ist auf den rapiden Rückgang in den Verbrauchermärkten zurückzuführen - eine Dynamik, die sich im Dezember noch beschleunigt hat - sowie auf die deutliche Verlangsamung in China aufgrund der COVID-bedingten Störungen. Als sich die Nachfrage abschwächte, passten wir die Produktionsleistung an und kontrollierten die Kosten, was es uns ermöglichte, die Lagerbestände zu verbessern", sagte CEO Mike Roman. 

  • Das Unternehmen geht davon aus, dass die schwierigen makroökonomischen Bedingungen auch 2023 anhalten werden und rechnet mit dem Abbau von 2.500 Arbeitsplätzen in der Produktion. 

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Der Aktienkurs von 3M (MMM.US) gab in der vergangenen Woche deutlich nach, da es den Käufern nicht gelang, den wichtigen Widerstand bei 131,90 Dollar zu überwinden, der mit dem 23,6%-Retracement der im November 2021 gestarteten Abwärtswelle, der langfristigen Abwärtstrendlinie und dem SMA200 zusammenfällt. Die jüngsten Quartalsergebnisse belasten weiter. Sollte die derzeitige Stimmung anhalten, könnte sich die Abwärtsbewegung in Richtung der Tiefs vom Oktober 2022 um 107,55 Dollar fortsetzen. Quelle: xStation5 von XTB

 

Gratis Konto, Gratis investieren*, Gratis Aktie!

  • Handeln Sie mit XTB gratis* - ohne Orderkommission - Aktien aus Deutschland, EU und den USA
  • *Bis zu einem monatlichen Handelsumsatz von 100.000 Euro streichen wir die Orderkommission komplett (wenn Sie darüberhinaus handeln, berechnen wir erst ab dann 0,2 % vom Handelsvolumen je Transaktion, Min. 10 Euro)
  • Allianz, Tesla, Amazon, Apple, Nestle, , Netflix, Bayer, Deutsche Bank, Lufthansa oder Ihr Lieblinsunternehmen.
    Investieren Sie mit XTB.

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zurück