Cloud-Aktien unter Druck, da Microsoft-Ergebnisse die Alarmglocken läuten lassen

19:14 25. Januar 2023

Nicht nur gab es heute einen weltweiten, größeren Ausfall von Microsoft Services inklusive Teams, wie viele Büroangestellte und User heute schmerzlich feststellen durften...
Die Unternehmen aus dem Cloud-Segment stehen am heutigen Mittwoch auch unter Verkaufsdruck, nachdem Microsoft (MSFT.US) einen schwachen Ausblick für seine Cloud-Computing-Einheit Azure gegeben hat. Amazon.com (AMZN.US) und Alphabet (GOOGL.US) fielen um 1,3% bzw. 3,4%, nachdem Microsoft mitgeteilt hatte, dass sich das Cloud-Computing-Geschäft in der laufenden Periode aufgrund eines Nachfragerückgangs verlangsamen könnte, was die gesamte Softwarebranche in Mitleidenschaft zu ziehen droht.

Die Aktie von Alphabet (GOOGL.US) setzte in dieser Woche ihre Abwärtsbewegung fort, nachdem es den Käufern nicht gelungen war, den entscheidenden Widerstand bei 100,60 $ zu überwinden, der durch das 50,0%-Fibonacci-Retracement der zu Beginn der Pandemie gestarteten Aufwärtswelle markiert wird. Derzeit testet die Aktie den 50 SMA (grüne Linie). Sollte es zu einem Durchbruch nach unten kommen, könnte sich die Abwärtsbewegung in Richtung der Unterstützung bei 88,30 $ vertiefen, wo das 61,8%-Retracement und die zuvor durchbrochene Abwärtstrendlinie zu finden sind. Quelle: xStation5 von XTB

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

 

Gratis Konto, Gratis investieren*, Gratis Aktie!

  • Handeln Sie mit XTB gratis* - ohne Orderkommission - Aktien aus Deutschland, EU und den USA
  • *Bis zu einem monatlichen Handelsumsatz von 100.000 Euro streichen wir die Orderkommission komplett (wenn Sie darüberhinaus handeln, berechnen wir erst ab dann 0,2 % vom Handelsvolumen je Transaktion, Min. 10 Euro)
  • Allianz, Tesla, Amazon, Apple, Nestle, , Netflix, Bayer, Deutsche Bank, Lufthansa oder Ihr Lieblinsunternehmen.
    Investieren Sie mit XTB.

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zurück