DE30 verringert Anfangsverluste, Übernahmegerüchte bei Covestro

14:06 20. Juni 2023
  • Der DAX reduziert einige der Verluste vom Beginn des Tages 
  • Die Nachricht über eine mögliche Übernahme von Covestro (1COV.DE) beflügelt die Aktien des Unternehmens 
  • Lanxess (LXS.DE) trübt die Stimmung im Chemiebereich 

Im zweiten Teil der heutigen europäischen Handelssitzung verbessert sich die Anlegerstimmung im Vergleich zum anfänglichen Rückgang. Der deutsche Leitindex liegt heute mit knapp 0,45% im Minus und versucht, wieder Boden gutzumachen. Das Interesse der Investoren konzentrierte sich in den letzten Minuten auf Covestro, das stark von den Gerüchten über eine mögliche Übernahme durch ein in Abu Dhabi ansässige Unternehmen profitiert.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demokonto

Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Die Stimmung in Europa während der ersten Handelssitzung der Woche ist relativ negativ, aber ein Großteil des anfänglichen Rückgangs wurde bereits aufgeholt. Quelle: xStation5 von XTB

Die deutschen DE30-Futures notieren heute knapp 0,45% im Minus und versuchen, wieder Boden gutzumachen.Quelle: xStation5 von XTB

***

Nachrichten: 

Die Aktien von Covestro (1COV.DE) legen um 9% zu, nachdem Gerüchte über eine mögliche Übernahme des Unternehmens durch ADNOC (Abu Dhabi National Oil Company) aufgekommen sind. Zum jetzigen Zeitpunkt sind keine Details über die Transaktion bekannt. Die Informationen stammen von anonymen Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sind, wie Bloomberg berichtete.

Covestro (1COV.DE) im D1-Chart. Quelle: xStation5 von XTB

Das beherrschende Thema auf den europäischen Börsen war die Gewinnwarnung des Unternehmens Lanxess (LXS.DE). Das Unternehmen hat seine Prognose für den operativen Gewinn im zweiten Quartal und für das Gesamtjahr gesenkt und berichtet, dass es keine Erholung der Nachfrage im Juni sieht. Infolgedessen fiel der Aktienkurs von LXS heute auf den niedrigsten Stand in drei Jahren. 

BNP Exane hat die Aktien von HeidelbergCement (HEI.DE) auf "Outperform" hochgestuft. Die Aktien des Unternehmens reduzieren die Verluste vom Beginn der Sitzung.

Der Gesundheitssektor wurde heute von den Aktien von Sanofi (SAN.FR) unterstützt, die fast 4% zulegten. Dies erfolgte aufgrund einer Entscheidung der Internationalen Handelskammer, die in einem Schiedsverfahren zugunsten von Sanofi entschied, bei dem es um Ansprüche von Boehringer Ingelheim ging, dass Sanofi für anhängige Rechtsstreitigkeiten in den USA im Zusammenhang mit dem Medikament Zantac haftbar gemacht werden sollte.

Sanofi (SAN.FR): Kurslücke zum Handelsbeginn deutlich über dem EMA50. Quelle: xStation5 von XTB

Größte prozentuale Veränderungen einzelner Unternehmen im DAX. Quelle: Bloomberg


Größte prozentuale Veränderungen und Informationen zu einzelnen Unternehmen im DAX. Quelle: Bloomberg

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zurück
Xtb logo

Schließen Sie sich weltweit
935 000 Investoren an