Handelsidee: AUDJPY (25.01.23)

11:41 25. Januar 2023
  • Der Verbraucherpreisindex in Australien fiel höher aus als erwartet und viel höher als die vorherige Veröffentlichung
  • Die australische Wirtschaft dürfte durch die Öffnung Chinas nach der Covid-Pandemie unterstützt werden
  • Die Bank of Japan wird ihren geldpolitischen Kurs bis zum Ausscheiden von Kuroda im April wahrscheinlich nicht ändern

Die Veröffentlichung der Inflationsdaten für das 4. Quartal 2022 war in Australien ziemlich interessant. Die Inflationsrate lag bei 7,8% im Jahresvergleich, während 7,6% erwartet wurden (7,3% im 3. Quartal). Diese Zahlen dürften die RBA ermutigen, die Zinssätze Anfang Februar und mindestens noch einmal im Laufe des Jahres um 25 Basispunkte anzuheben. Darüber hinaus dürfte die Öffnung Chinas nach der Pandemie die australische Wirtschaft unterstützen und die globale Inflation wieder anheizen. Auf der anderen Seite wird die Bank of Japan bis April, wenn Haruhiko Kuroda aus dem Amt scheidet, ihre Geldpolitik beibehalten. Die Behörden erklärten, die BoJ wolle die Funktionsfähigkeit des Marktes wiederherstellen, indem sie die Steuerung der Renditekurve ändert, aber das geldpolitische Umfeld sollte weiterhin locker bleiben. Wir glauben, dass sich dies im April ändern könnte, aber bis dahin könnte der AUDJPY seinen jüngsten Anstieg fortsetzen. Potenzielle Ziele und Unterstützungen sind im Chart markiert.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Quelle: xStation5 von XTB

 

Gratis Konto, Gratis investieren*, Gratis Aktie!

  • Handeln Sie mit XTB gratis* - ohne Orderkommission - Aktien aus Deutschland, EU und den USA
  • *Bis zu einem monatlichen Handelsumsatz von 100.000 Euro streichen wir die Orderkommission komplett (wenn Sie darüberhinaus handeln, berechnen wir erst ab dann 0,2 % vom Handelsvolumen je Transaktion, Min. 10 Euro)
  • Allianz, Tesla, Amazon, Apple, Nestle, , Netflix, Bayer, Deutsche Bank, Lufthansa oder Ihr Lieblinsunternehmen.
    Investieren Sie mit XTB.

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zurück