xStation 5: Stop Loss, Take Profit und Trailing Stop

Lesezeit: 5 Minute(n)

XTB Trading Academy: Basiswissen - Grundlegende Trading-Themen und Inhalte zu CFDs, Forex und unseren Handelsplattformen.

 

xStation 5: Stop Loss, Take Profit und Trailing Stop

In dieser Lektion lernen Sie:
 

  • Wie Sie in der xStation5 ein Stop Loss einrichten
  • Wie Sie in der xStation5 ein Take Profit einrichten
  • Was ein Trailing Stop ist und wie er in der xStation 5 eingerichtet werden kann

 

Wie wir in unserem Tutorial zu den grundlegenden Begriffen und Vokabeln bereits erklärt haben, ist einer der Schlüssel für den langfristigen Erfolg an den Finanzmärkten ein umsichtiges Risikomanagement. Daher sollten Stop Loss und Take Profit ein integraler Bestandteil Ihres Handels sein.
 

Lassen Sie uns also sehen, wie wir sie auf unserer Plattform xStation5 einsetzen können, um sicherzustellen, dass Sie wissen, wie Sie Ihr Risiko steuern und Ihr Handelspotenzial maximieren können.

 

Einstellung von Stop Loss und Take Profit

Der erste und einfachste Weg, um Stop Loss (Verluste begrenzen) oder Take Profit (Gewinne realisieren) zu Ihrem Trade hinzuzufügen, ist es, dies sofort beim Platzieren einer neuen Order zu tun.

 

Geben Sie einfach ein bestimmtes Kursniveau in die Felder Stop Loss oder Take Profit ein. Denken Sie daran, dass ein Stop Loss automatisch ausgeführt wird, wenn sich der Markt in Richtung Ihrer Position bewegt (daher der Name: Stop Loss, Verluste stoppen) und Take Profit wird automatisch ausgeführt, wenn der Kurs Ihr angegebenes Gewinnziel erreicht. Wenn Sie long gehen, können Sie ein Stop-Loss-Level unter dem aktuellen Marktkurs und ein Take-Profit-Level über dem aktuellen Marktkurs festsetzen. Wenn Sie short gehen, dann muss der Stop Loss über dem Eintrittsniveau platziert werden und der Take Profit muss unter dem Eröffnungskurs Ihres Trades liegen.

 

Es ist wichtig, daran zu denken, dass ein Stop Loss (SL) oder Take Profit (TP) immer mit einer offenen Position oder einer Pending Order verknüpft ist. Sie können beide Werte anpassen, nachdem Ihr Trade eröffnet wurde und Sie den Markt überwachen. Es handelt sich um einen Schutz für Ihre Marktposition, dieser ist natürlich nicht notwendig, um eine neue Position zu eröffnen. Sie können diese Werte immer noch später hinzufügen, wir empfehlen jedoch, Ihre Positionen immer zu schützen.

 

Hinzufügen von Stop-Loss- und Take-Profit-Niveaus

Der einfachste Weg, um SL/TP-Leveln zu Ihrer bereits eröffneten Position hinzuzufügen, ist die Verwendung der Trade-Linie im Chart. Ziehen Sie die Trade-Linie einfach nach oben oder unten auf das bestimmte Niveau.

 

Nachdem Sie die SL/TP-Leveln eingegeben haben, erscheinen die SL/TP-Linien auf dem Chart. Auf diese Weise können Sie die SL/TP-Leveln auch schnell und einfach ändern.

Es gibt auch zwei Wege, um Stop-Loss- und Take-Profit-Niveaus über das Modul Terminal hinzuzufügen. Zum Hinzufügen oder Ändern der SL/TP-Niveaus zuerst einfach auf Ihre geöffnete Order oder Pending Order doppelklicken. Es öffnet sich ein neues Fenster mit Orderdetails. Das Fenster zur Orderänderung erscheint und Sie können nun den Wert für SL/TP nach dem genauen Marktniveau oder durch Festlegung eines Punktebereichs vom aktuellen Marktkurs eingeben oder ändern.

 

Die zweite Möglichkeit ist noch schneller. Sie müssen nur die Niveaus direkt über das Terminal festlegen. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „+” in der Spalte SL oder TP und geben Sie Ihre Niveaus ein. Wie Sie sehen können, ist es wirklich einfach und praktisch, wenn Sie schnelle Handelsentscheidungen treffen müssen.

 

Trailing Stop

Stop Losses sollen zur Verringerung der Verluste dienen, wenn der Markt sich gegen Ihre Position bewegt, sie können Ihnen aber auch helfen, Ihre Gewinne zu realisieren.

Wenn das verwirrend klingt – keine Sorge, es ist sehr einfach zu verstehen.

Angenommen, Sie haben eine Long-Position eröffnet und der Markt bewegt sich in die richtige Richtung und Ihr Trade ist damit aktuell profitabel. Ihr ursprünglicher Stop Loss, der auf einem Niveau unterhalb Ihres Eröffnungskurses platziert wurde, kann nun auf Ihren Eröffnungskurs verschoben werden (damit Sie keinen Verlust erleiden) oder über den Eröffnungskurs (damit ein Gewinn garantiert ist).

 

Um diesen Prozess automatisch auszuführen, können Sie einen Trailing Stop verwenden. Dies ist ein wirklich nützliches Werkzeug für Ihr Risikomanagement, insbesondere bei schnellen Kursänderungen oder wenn Sie nicht in der Lage sind, den Markt ständig zu beobachten.

 

 

Trailing Stops (TS) werden an Ihre offenen Positionen angehängt, es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass Sie bei einem Trailing Stop auf dem MT4 die Plattform offen lassen müssen, damit der TS erfolgreich ausgeführt wird. Wenn Sie auf der xStation5 handeln, werden Ihre Trailing Stops auch ausgeführt, wenn Sie sich abmelden.

 

Um einen Trailing Stop festzulegen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die offene Position im Fenster ‚Terminal’ und geben Ihren gewünschten Pip-Wert für den Abstand zwischen Take-Profit-Level und dem aktuellen Kurs im Menü Trailing Stop an.

 

Anschließend ist der Trailing Stop aktiviert. Ändert sich der Kurs jetzt in die profitable Marktrichtung, sorgt der Trailing Stop dafür, dass das Stop-Loss-Niveau dem Kurs automatisch folgt.

Der Trailing Stop kann durch Anklicken des Kästchens Trailing Stop im Modul Trade-Änderungen leicht deaktiviert werden.

Wie Sie sehen können, bietet die Plattform xStation5 Ihnen viele Möglichkeiten, Ihre Positionen in nur einer Sekunde zu schützen. Denken Sie daran, dass jeder Handel ein bestimmtes Risiko birgt.

Jetzt Livekonto eröffnen oder zuerst Demokonto testen

Betreten Sie den Markt mit der preisgekrönten, intuitiven und einfach zu verwendenden Investment App

Livekonto eröffnen Demokonto testen

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Xtb logo

Schließen Sie sich weltweit
1 000 000 Investoren an

Wir verwenden Cookies

Wenn Sie auf "Alle akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.

Diese Gruppe enthält Cookies, die für den Bereich unserer Webseite notwendig sind. Sie sind an Funktionen wie Spracheinstellungen, Verkehrsverteilung oder Aufrechterhaltung der Benutzersitzung beteiligt. Sie können nicht deaktiviert werden.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
SERVERID
userBranchSymbol Verfallsdatum: 2. März 2024
adobe_unique_id Verfallsdatum: 1. März 2025
SESSID Verfallsdatum: 2. März 2024
__hssc Verfallsdatum: 1. März 2024
__cf_bm Verfallsdatum: 1. März 2024

Wir verwenden Tools, mit denen wir die Nutzung unserer Seite analysieren können. Mit solchen Daten können wir die Benutzererfahrung unseres Angebots verbessern.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
_gid Verfallsdatum: 9. September 2022
_vwo_uuid_v2 Verfallsdatum: 2. März 2025
_gaexp Verfallsdatum: 3. Dezember 2022
_gat_UA-22397013-1 Verfallsdatum: 8. September 2022
_gat_UA-121192761-1 Verfallsdatum: 8. September 2022
_ga_CBPL72L2EC Verfallsdatum: 1. März 2026
AnalyticsSyncHistory Verfallsdatum: 31. März 2024
_ga Verfallsdatum: 1. März 2026
__hstc Verfallsdatum: 28. August 2024
__hssrc

Diese Gruppe von Cookies wird verwendet, um Ihnen Werbung zu Themen zu zeigen, die Sie interessieren. Sie ermöglichen uns auch die Überwachung unserer Marketing-Aktivitäten und helfen uns, die Leistung unserer Anzeigen zu messen.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
MUID Verfallsdatum: 26. März 2025
_omappvp Verfallsdatum: 11. Februar 2035
_omappvs Verfallsdatum: 1. März 2024
_uetsid Verfallsdatum: 2. März 2024
_uetvid Verfallsdatum: 26. März 2025
_fbp Verfallsdatum: 30. Mai 2024
fr Verfallsdatum: 7. Dezember 2022
lang
muc_ads Verfallsdatum: 7. September 2024
_ttp Verfallsdatum: 26. März 2025
lang
_tt_enable_cookie Verfallsdatum: 26. März 2025
_ttp Verfallsdatum: 26. März 2025
hubspotutk Verfallsdatum: 28. August 2024

Cookies aus dieser Kategorie speichern Ihre Angaben, die Sie bei der Nutzung der Website angegeben haben, so dass sie bereits vorhanden sind, wenn Sie die Seite nach einiger Zeit wieder besuchen.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
UserMatchHistory Verfallsdatum: 31. März 2024
bcookie Verfallsdatum: 1. März 2025
lidc Verfallsdatum: 2. März 2024
personalization_id Verfallsdatum: 7. September 2024
bscookie Verfallsdatum: 1. März 2025
li_gc Verfallsdatum: 28. August 2024

Diese Seite verwendet Cookies. Die meisten Webseiten verwenden Cookies, die in Ihrem Browser gespeichert werden, um Ihr Web-Erlebnis zu personalisieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien Sie können Cookies verwalten, indem Sie auf "Einstellungen" klicken. Wenn Sie mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden sind, klicken Sie auf "Alle akzeptieren".

Region und Sprache ändern
Land des Wohnsitzes
Sprache