Chart des Tages: AUDCAD (05.04.2022)

08:44 5. April 2022

Der Australische Dollar gehört heute zu den G10-Währungen mit der besten Performance. Nach der geldpolitischen Entscheidung der Reserve Bank of Australia (RBA), die heute bekannt gegeben wurde, konnte der AUD zulegen. Die RBA änderte zwar nicht die Höhe der Zinssätze oder andere geldpolitische Einstellungen, doch wurden einige bemerkenswerte Änderungen in der Erklärung zur Geldpolitik vorgenommen. In ihrer vorherigen Erklärung (vom März) hatte die RBA erklärt, sie werde geduldig sein und die Entwicklung der Inflation beobachten. In einer Erklärung von der heutigen Sitzung wurde jedoch die Formulierung „geduldig" gestrichen und erklärt, dass in den kommenden Monaten neue Erkenntnisse über die Inflation und die Arbeitskosten vorliegen werden und die RBA entsprechend handeln würde. Dennoch wurde in der Erklärung wiederholt, dass die RBA den Leitzins erst dann anheben werde, wenn die Inflation nachhaltig im Zielbereich von 2-3% liegt.

Diese Änderungen im Wortlaut der Erklärung ließen die Erwartungen auf eine Zinserhöhung der RBA in diesem Jahr steigen. ANZ, eine der größten antipodischen Geschäftsbanken, erwartet nun eine Zinserhöhung der RBA um 15 Basispunkte im Juni, gefolgt von Zinserhöhungen um 25 Basispunkte im Juli und August sowie einer im November. Die Erwartung einer restriktiveren Haltung der RBA lässt sich auch an der heutigen Kursentwicklung des AUD ablesen. Ein Blick auf den AUDCAD im Tageschart zeigt eine starke Aufwärtsbewegung für heute. Das Paar durchbrach die mittelfristige Preiszone, die durch das 50%-Retracement der Anfang 2021 eingeleiteten Abwärtsbewegung gekennzeichnet ist, und setzte seine Aufwärtsbewegung fort. Das Paar handelt derzeit nahe 0,9500 - dem höchsten Stand seit Mai 2021. Der nächste zu beobachtende Widerstandsbereich befindet sich oberhalb des 61,8%-Retracements (0,9580).

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Quelle: xStation 5

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zurück