Das war der Handelstag, 02.02.23 ūüĒī Wall Street erholt sich vor den Ergebnissen der Big Tech

20:24 2. Februar 2023

Die europ√§ischen Aktienm√§rkte erreichten ein 9-Monats-Hoch, wobei der deutsche DAX um 2,16% zulegte, gest√ľtzt durch Gewinne bei Technologie- und Autoaktien.

Sowohl die BoE, Bank of England als auch die EZB erhöhten die Zinssätze um die weithin erwarteten 50 Basispunkte.
Madmae¬†Lagarde von der EZB garantierte f√ľr die M√§rz-Sitzung fast weitere 50 Basispunkte. Sp√§ter wurde aus EZB-Quellen bekannt, dass die Entscheidungstr√§ger mit mindestens zwei weiteren Zinserh√∂hungen rechnen.¬†¬†¬†
Obwohl sich die EZB nicht wie ihre Kollegen in den USA und im Vereinigten K√∂nigreich in einem eher dovishen Ton √§u√üerte, wurde die Risikobereitschaft durch die Spekulationen √ľber ein bevorstehendes Ende des Zinserh√∂hungszyklus gest√ľtzt.¬†

Der S&P500 und der Nasdaq legten nach der FED-Rallye um 1,40% bzw. 3,15% zu, was durch die positiven Ergebnisse der Facebook-Muttergesellschaft Meta Platforms, deren Aktien um 26% in die Höhe schnellten, noch verstärkt wurde.

Tesla steigt um √ľber 6%, da das Unternehmen eine Produktionssteigerung in China plant.

Der Dow Jones hinkt hinterher, da die M√§rkte die j√ľngste FED-Entscheidung und die geldpolitischen Aussichten neu bewerteten.¬†

Nun werden sich die Anleger auf die Gewinnberichte der US-Megatech-Aktien - Apple, Amazon, Alphabet - und den morgigen NFP-Bericht konzentrieren.

Energierohstoffe werden leicht schw√§cher gehandelt. Natgas oszilliert unterhalb der Flatline, obwohl die US-Versorgungsunternehmen in der Woche zum 27. Januar 151 Mrd. Kubikmeter Gas aus den Speichern entnommen haben, was leicht √ľber den Markterwartungen von 142 Mrd. Kubikmetern liegt.

Unterdessen fiel OIL.WTI um 2,5% und testete den Widerstand bei 75,00 $, doch gelang es den Käufern, die meisten Verluste im weiteren Verlauf der Sitzung auszugleichen.

Edelmetalle gaben deutlich nach, da ein st√§rkerer Dollar die niedrigeren Treasury-Renditen √ľberschattete. Gold brach unter die wichtige Unterst√ľtzung bei $1920, w√§hrend Silber von den j√ľngsten H√∂chstst√§nden bei $24,60 abprallte und sich der Marke von $23,50 n√§herte.

Der Dollar-Index erholte sich am Donnerstag und prallte von einem Neunmonatstief von 100,8 ab, um um die 101,6-Marke zu handeln. Der Euro und das britische Pfund gaben nach den j√ľngsten EZB- und BoE-Entscheidungen gegen√ľber dem Greenback nach.

EURUSD¬†testete¬†eine wichtige Unterst√ľtzungszone um 1,09, w√§hrend GBPUSD trotz der hawkishen Kommentare von BoE-Gouverneur Bailey auf Tagestiefs bei 1,2240 zur√ľckkehrte.

Die wichtigsten Kryptow√§hrungen profitierten ebenfalls von der risikofreudigen Stimmung. Bitcoin kletterte schlie√ülich √ľber die 24000 $-Marke, w√§hrend Ethereum um fast 5% zulegte und den Widerstand bei 1700 $ testete.

Der Dow Jones / US30 bleibt trotz der insgesamt positiven Stimmung ged√§mpft. Solange sich der Index jedoch √ľber der wichtigen Unterst√ľtzung bei 33.720 befindet, k√∂nnte ein weiterer Aufw√§rtsimpuls in Richtung des Widerstands bei 35.100 Punkten erfolgen. Quelle: xStation5¬† von XTB

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Ver√∂ffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einsch√§tzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bed√ľrfnisse bestimmter Personen verfasst. Ver√∂ffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzm√§rkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzm√§rkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und k√∂nnen auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht f√ľr Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Ver√∂ffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten √ľberlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten k√∂nnen, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zur√ľck