DE30: Der Markt diskontiert schwächere PMI-Daten für Dienstleistungen

13:43 5. Oktober 2022
  • DE30 unter Abwärtsdruck
  • Der Markt diskontiert schwächere PMI-Daten für Dienstleistungen

Die Sitzung am Mittwoch zum alten Kontinent bringt gemischte Stimmung unter den Anlegern. Die wichtigsten Aktienmarkt-Benchmarks verlieren, und der Markt versucht, die schwachen PMI-Werte für den Dienstleistungssektor einzupreisen. Im weiteren Verlauf des Tages wird sich die Aufmerksamkeit der Anleger auf den ADP-Bericht aus den USA und die ISM PMI-Indizes für Dienstleistungen richten.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Der Swap-Markt preist derzeit eine Wahrscheinlichkeit von fast 81 % für eine Zinserhöhung um 75 Basispunkte bei der Sitzung der EZB im Oktober ein. Quelle: Bloomberg

DE30-Indexdiagramm, D1-Intervall. Benchmark Deutsche Blue Chips werden heute im Minus gehandelt. Quelle: xStation 5

Die Sitzung am Mittwoch auf dem deutschen Markt bringt niedrigere Bewertungen für die meisten Sektoren der Wirtschaft. Besonders schlecht schneidet der Immobiliensektor ab. Quelle: Bloomberg

Nachrichten:

Quelle: Bloomberg

Bankempfehlungen:

  • Wacker Chemie AG (WCH.DE): Credit Suisse senkt Kursziel von 188 Euro auf 146 Euro

  • Wacker Chemie AG (WCH.DE) : UBS senkt Kursziel von 145 Euro auf 114 Euro

Entwicklung der institutionellen Beteiligungen an einzelnen Unternehmen des DE30-Index (Daten der letzten Sitzung). Quelle: Bloomberg

Größte prozentuale Veränderung der im DE30-Index enthaltenen Unternehmen. Quelle: Bloomberg

Die aktivsten Aktien im DE30-Index (DE30). Quelle: Bloomberg

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Teilen:
Zurück