DE30 startet mit Gewinnen in die neue Handelswoche

14:42 12. September 2022
  • Europa startet mit Gewinnen in die heutige Sitzung
  • Die Euphorie um den Börsengang der Porsche AG hält an

Die erste Handelssitzung auf dem Alten Kontinent in dieser Woche bringt Zuwächse bei den meisten Aktienindizes. Obwohl der Wirtschaftskalender für heute leer ist, erfuhren die Anleger einige interessante Werte aus Großbritannien.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Quelle: xStation 5

Der Swap-Markt rechnet derzeit mit einer 68%igen Chance auf eine Zinserhöhung um 75 Basispunkte auf der Oktober-Sitzung der EZB. Quelle: Bloomberg

DE30 im D1-Chart. Der deutsche Leitindex wird heute höher gehandelt und liegt wieder über der 13.200-Punkte-Marke. Quelle: xStation 5

Die erste Sitzung am deutschen Markt in dieser Woche bringt Gewinne in den meisten Wirtschaftssektoren. Starke Zuwächse verzeichnen u.a. Industriewerte und Gebrauchsgüter.

Die Aktien von HelloFresh (HFG.DE) verlieren heute mehr als 2%, nachdem die US-Gesundheitsbehörde eine Warnung zu einigen Verpackungen von HelloFresh für Hackfleisch ausgesprochen hat.

Die Aktien von VW (VOW1.DE) und Porsche SE (PAH3.DE) entwickeln sich gut und profitieren weiterhin von der Euphorie um den geplanten Börsengang der Porsche AG. Lutz Meschke, Finanzvorstand der Porsche AG, erklärte, dass das Unternehmen aufgrund des starken Anlegerinteresses so schnell wie möglich für den Börsengang bereit sein wolle.

Veränderungen der institutionellen Beteiligungen an einzelnen Unternehmen des DE30 (Daten der letzten Sitzung). Quelle: Bloomberg

Die größten prozentualen Veränderungen bei den im DE30 enthaltenen Unternehmen. Quelle: Bloomberg

Die aktivsten Aktien des DE30. Quelle: Bloomberg

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Teilen:
Zurück