DE30 steigt dank Immobilienaktien

14:10 24. November 2022

Der Donnerstagshandel an den europäischen Märkten bringt eine bessere Anlegerstimmung. Der DE30 notiert oberhalb der 14.500-Punkte-Marke und wird von Immobilienunternehmen getragen. Heute Morgen wurden die Ergebnisse des deutschen ifo-Instituts bekannt, die besser ausfielen als erwartet.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Quelle: xStation 5

Protokoll der EZB-Sitzung:

Das Protokoll der letzten EZB-Sitzung hat keine großen Bewegungen an den Märkten ausgelöst.

Wichtigste Erkenntnisse:

Die EZB musste nun die gleiche Entschlossenheit an den Tag legen, da die Inflation über dem Zielwert lag, um einer viel zu hohen Inflation entgegenzuwirken und zu verhindern, dass sie sich ungeachtet der sich verschlechternden Aussichten verfestigt. Diese Ereignisse haben die Aussicht auf eine Verfestigung der Inflation erhöht.

  • Der Rückgang der Wirtschaftstätigkeit würde nicht ausreichen, um die Inflation deutlich zu senken.
  • Das Lohnwachstum beschleunigte sich, konnte aber immer noch als moderat bezeichnet werden.
  • Die Anhebung um 75 Basispunkte wurde von der großen Mehrheit befürwortet.

Der Swap-Markt rechnet zu fast 30% mit einer Zinserhöhung um 75 Basispunkte auf der Dezember-Sitzung der EZB. Quelle: Bloomberg

DE30 im D1-Chart. Der deutsche Leitindex wird heute höher gehandelt. Quelle: xStation 5

Die Sitzung am Donnerstag bringt höhere Bewertungen für die meisten Wirtschaftssektoren. Quelle: Bloomberg

Nachrichten:

Covestro (1COV.DE) beginnt mit der Produktion von Naphthylendiocyanat (NDI) für Vulkollan®-Rohstoff in seiner neu errichteten Anlage in Map Ta Phut, Thailand. Die Aktienkurse steigen um mehr als 4,5%.

Das gestrige dovishe Protokoll der US-Notenbank stützt den heutigen Handel zusammen mit Immobilienunternehmen, dem Sektor mit der besten Performance. Die Aktien von Vonovia (VNA.DE) legen um fast 5% zu.

Die größten prozentualen Veränderungen der im DE30 enthaltenen Unternehmen. Quelle: Bloomberg

Die aktivsten Titel im DE30. Quelle: Bloomberg

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Teilen:
Zurück