Goldausverkauf geht weiter und fällt unter 1980 US-Dollar 🛎

19:43 11. Dezember 2023

 

Die Goldpreise setzen ihren Rückgang seit Ende letzter Woche fort. Technisch betrachtet ergab sich am 4. Dezember auf dem Tageschart ein negatives Signal aus der Overbalance-Methodik. Nach vorherigen starken Gewinnen gab es einen ebenso starken Rückgang, der das breite 1:1-Setup aufhob. Heute brachen die Kurse unter die untere Grenze des Aufwärtstrends, was möglicherweise den Weg für weitere Preisrückgänge ebnet. Der Preis nähert sich derzeit einer weiteren kurzfristigen Unterstützung bei 1978 US-Dollar, die sich aus der Messung von 50% der letzten Aufwärtsbewegung ableitet. Wenn er dieses Niveau unterschreitet, könnte der Rückgang sogar bis auf 1939 US-Dollar vertieft werden, wo die nächste Fibonacci-Retracement von 61,8% liegt, zusammen mit früheren Preisreaktionen.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demokonto

Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Goldkurs 11.12.2023

Gold Tageschart  Quelle: xStation5

Betrachtet man einen niedrigeren Zeitrahmen - H1, dominiert eine bärische Stimmung. Kurzfristig ist der Schlüsselwiderstandsbereich bei rund 2010,50 US-Dollar zu beachten, der durch frühere Preisreaktionen und ein lokales 1:1-Setup sowie den EMA 100-Durchschnitt angezeigt wird. Es scheint, dass solange der Preis unter diesem Niveau bleibt, das Grundscenario eine Vertiefung der Rückgänge ist. Nur wenn der Preis über die Zone von 2010,50 US-Dollar steigt, könnte sich die Stimmung in bullisch verschieben.

Goldprognose 11.12.2023

Gold Stundenchart  Quellen: xStation5 von XTB

UND JETZT AUCH NOCH ZINSEN!

  • Guthabenzinsen direkt auf dem Handelskonto. 
  • Automatisch! Ab dem ersten Euro! Täglich verfĂĽgbar! 
  • Mehr erfahren hier. 

Tagesgeldzinsen beim Broker XTB

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
ZurĂĽck
Xtb logo

SchlieĂźen Sie sich weltweit
935 000 Investoren an