Öl fällt, da die Details des OPEC+-Deals enttäuschen

17:57 30. November 2023

Die Ölpreise sind um über 4% gefallen, seit die OPEC+ angekündigt hat, dass sie bei ihrem Treffen heute eine Einigung über zusätzliche Ölproduktionskürzungen erzielt hat. Obwohl Produktionskürzungen positiv für die Preise sein sollten, war die angekündigte Größe der zusätzlichen Produktionskürzung (1 Million Barrel pro Tag) von den Märkten erwartet worden und wurde durch Medienberichte angedeutet. Die Details der Vereinbarung stellten jedoch eine massive Enttäuschung dar. Es scheint, dass sich die OPEC+ nicht auf Produktionsniveaus für einzelne Länder geeinigt hat und dass die Mitgliedsländer die Größe der Produktionskürzungen selbst bekannt geben werden. Darüber hinaus wurde gesagt, dass alle zusätzlichen Kürzungen freiwillig sein werden. Dies bedeutet tatsächlich, dass die OPEC+ sich auf nichts Verbindliches geeinigt hat. Freiwillige Kürzungen können jederzeit rückgängig gemacht werden, erfordern keine Zustimmung der OPEC+, um aufgehoben zu werden, und die Tatsache, dass sie freiwillig sind, bedeutet, dass sie nicht 1 Million Barrel pro Tag betragen müssen. Es sieht so aus, als ob die heutige Ankündigung möglicherweise nur mit dem Zweck gemacht wurde, keine weitere Nahrung für Spekulationen über Meinungsverschiedenheiten zwischen den OPEC+ Mitgliedsländern zu liefern.

Wenn wir uns den Brent-Chart (OIL) im H1-Zeitrahmen ansehen, können wir sehen, dass die Preise nach der Ankündigung der OPEC+ heute in den freien Fall gegangen sind, alle täglichen Gewinne gelöscht haben und nun versuchen, unter die 200-Stunden-Durchschnittslinie (lila Linie) zu fallen.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demokonto

Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Brent Öl Kurs 30.11.2023Quellen: xStation5 von XTB

 

HANDELN beim TESTSIEGER 2023:

Testsieger 2023 bei Brokerwahl - BESTER CFD Broker in Deutschland

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zurück
Xtb logo

Schließen Sie sich weltweit
935 000 Investoren an