Shopify steigt nach Hochstufung durch die Deutsche Bank | Analyse 23.01.23

19:46 23. Januar 2023

Die Aktien von Shopify (SHOP.US) stiegen zu Wochenbeginn um mehr als 6,0%, nachdem die Analysten der Deutschen Bank das E-Commerce-Unternehmen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 40 auf 50 US-Dollar angehoben hatten. Sie begründeten dies mit dem wachsenden Interesse von Markenunternehmen, das zu einem Kursanstieg von 20,0% führen könnte.

"Wir stellen fest, dass dies in scharfem Kontrast zu unseren Gesprächen in den letzten 12 Monaten steht, in denen immer wieder betont wurde, dass sich das Tempo der Migrationen verlangsamt", schrieb Analyst Bhavin Shah.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Die Anleger werden die jüngste Leistung des Unternehmens am 15. Februar bewerten können, wenn die Ergebnisse des vierten Quartals veröffentlicht werden. 

Ähnlich wie bei anderen Pandemie-Lieblingen hat sich das Umsatzwachstum von Shopify im Jahr 2022 deutlich verlangsamt. Dennoch verzeichnete das Unternehmen im dritten Quartal 2022 ein Umsatzwachstum von über 21%, was in Anbetracht des schwierigen makroökonomischen Umfelds ein optimistisches Zeichen ist. Auch dank des jüngsten Ausverkaufs sind die Markterwartungen vernünftiger geworden. Einem Bericht von eMarketer zufolge wird das Wachstum des E-Commerce-Umsatzes im Einzelhandel in den nächsten Jahren voraussichtlich zwischen 8% und 10% schwanken. Ein weiterer eMarketer-Bericht zeigte, dass Shopify bis 2021 10,3% der E-Commerce-Verkäufe in den USA für sich beansprucht und damit nach Amazon mit 41 % an zweiter Stelle liegt. Quelle: The Motley Fool/ YCharts

Die Shopify (SHOP.US)-Aktie hat den heutigen Handelstag höher begonnen und nähert sich der oberen Grenze der Konsolidierungszone bei 45,60 $. Vor kurzem hat auch der mittelfristige 50-Tage-SMA (grüne Linie) den langfristigen 200-Tage-SMA (rote Linie) überschritten. Dies hat ein zinsbullisches "goldenes Kreuz" gebildet, das zuweilen einer Aufwärtsbewegung vorausgehen kann. Sollte es zu einem Durchbruch nach oben kommen, könnte sich eine Aufwärtsbewegung in Richtung des Widerstands bei 59,80 $ beschleunigen, der mit dem 23,65 Fibonacci-Retracement der massiven Abwärtskorrektur vom November 2021 zusammenfällt. Gelingt es den Verkäufern hingegen, den Anstieg zu stoppen, könnte ein weiterer Abwärtsimpuls in Richtung der unteren Grenze der Konsolidierung bei 24,00 $ einsetzen. Quelle: xStation5 von XTB

 

*****

Gratis Konto, Gratis investieren*, Gratis Aktie!

  • Handeln Sie mit XTB gratis* - ohne Orderkommission - Aktien aus Deutschland, EU und den USA
  • *Bis zu einem monatlichen Handelsumsatz von 100.000 Euro streichen wir die Orderkommission komplett (wenn Sie darüberhinaus handeln, berechnen wir erst ab dann 0,2 % vom Handelsvolumen je Transaktion, Min. 10 Euro)
  • Handeln Sie Ihr Lieblingsunternehmen. Investieren Sie mit XTB.

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zurück