ūü•ą Silber steigt wegen USD-Schw√§che um 2%

13:30 19. Oktober 2021

ūüďą Silber erreicht 1-Monats-Hoch, Edelmetalle steigen aufgrund des schwachen USD

Am Devisenmarkt ist eine risikofreudige Stimmung zu beobachten, da Safe-Haven-W√§hrungen wie der US-Dollar, der japanische Yen oder der Schweizer Franken abwerten. Die Schw√§che des USD sorgt f√ľr Kursgewinne an den Rohstoffm√§rkten, insbesondere bei den Edelmetallen. Gold wird um 0,6% h√∂her gehandelt, Platin gewinnt 1,2%, w√§hrend Silber und Palladium jeweils √ľber 2% zulegen. F√ľr die Schw√§che des US-Dollars gibt es heute keinen eindeutigen Katalysator. F√ľr den Nachmittag sind jedoch eine Reihe von Reden von Fed-Mitgliedern angesetzt, die potenzielle Ausl√∂ser f√ľr volatilere Marktbewegungen sein k√∂nnten.

Ein Blick auf SILVER zeigt, dass das technische Umfeld f√ľr die Bullen g√ľnstig aussieht. Das Edelmetall hat ein inverses SKS-Muster ausgebildet¬†und der Preis konnte in der vergangenen Woche √ľber die Nackenlinie ausbrechen (im Bereich von $23). Die heutige Bewegung kann als Fortsetzung des Ausbruchs aus dem Muster angesehen werden, zumal sie nach einem erneuten Test der Nackenlinie des Musters erfolgt. Sollte sich der Ausbruch lehrbuchm√§√üig vollziehen, k√∂nnte SILVER bis auf $24,70 steigen, wo sich das lokale Hoch von Anfang September befindet. Es ist jedoch zu beachten, dass sich der Preis der oberen Grenze des steilen Aufw√§rtstrendkanals n√§hert, der als kurzfristiger Widerstand dienen k√∂nnte.

Quelle: xStation 5
 

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Ver√∂ffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einsch√§tzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bed√ľrfnisse bestimmter Personen verfasst. Ver√∂ffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzm√§rkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzm√§rkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und k√∂nnen auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht f√ľr Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Ver√∂ffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten √ľberlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten k√∂nnen, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsans√§tze von XTB dar.

Teilen:
Zur√ľck