Telefonica-Aktie steigt um 10% aufgrund von Verkaufsgesprächen

13:35 13. Januar 2021

Die Aktien des spanischen Telekommunikationsunternehmens Telefonica (TEF1.ES) stiegen um 10,0%, nachdem das Unternehmen bekannt gab, dass es seine Mobilfunkmasten in Europa und Lateinamerika an den US-amerikanischen Telekommunikationsinfrastrukturbetreiber American Tower (AMT.US) für 7,7 Mrd. Euro verkaufen werde.

Die Telefonica-Tochter Telxius Telecom wird mehr als 30.000 Mobilfunkmasten in Spanien, Deutschland, Brasilien, Peru, Chile und Argentinien an American Tower übergeben. Die Masten werden dann an Telefonica zurückvermietet. Der Verkauf ist der größte, den Telefonica je getätigt hat. Das Unternehmen erwartet einen Veräußerungsgewinn von rund 3,5 Milliarden Euro und eine Reduzierung der Nettoverschuldung um etwa 4,6 Milliarden Euro.

Für American Tower bedeutet der Deal den Zugang zum europäischen Markt, der durch die Einführung von 5G attraktiver geworden ist, vor allem in Deutschland, wo der Konkurrent Cellnex (CLNX.ES) noch nicht vertreten ist.

Die Telefonica-Aktie (TEF1.ES) begann die heutige Sitzung höher und durchbrach die Abwärtstrendlinie und den SMA200 (rote Linie). Aktuell testet der Kurs den wichtigen Widerstand bei 3,95 Euro. Sollte ein Durchbruch darüber erfolgen, könnte sich die Aufwärtsbewegung in Richtung des nächsten Widerstands bei 4,50 Euro beschleunigen. Sollten andererseits die Verkäufer die Aufwärtsbewegung hier stoppen, könnte ein weiterer Abwärtsimpuls beginnen. Die lokale Unterstützung liegt bei 3,64 Euro. Quelle: xStation 5

Die Aktie von American Tower (AMT.US) zeigte eine relativ geringe Reaktion auf die heutigen Nachrichten. Gestern prallte der Kurs von der lokalen Unterstützung bei 210,30 Dollar ab, doch erst ein Ausbruch über die obere Begrenzung des Abwärtstrendkanals und den wichtigen Widerstand bei 227,39 Dollar könnte den Weg für eine größere Aufwärtsbewegung ebnen. Quelle: xStation 5
 

0% Kommission auf echte Aktien und ETFs bei XTB
Mehr als 2.000 Aktien aus aller Welt mit 0% Kommissionen bei monatlichen Umsätzen bis 100.000 EUR. Kostenfreier Zugang zu Realtime-Kursen, intuitive Handelsplattform, fortschrittlicher Aktien-Scanner, persönlicher Betreuer, diverse Ausbildungsmaterialien und mehr. Starten Sie noch heute oder testen Sie kostenfrei den Aktienhandel bei XTB. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Teilen:
Zurück