Uranium Energy Corp: Aktie fällt trotz Vertrag mit US-Energieministerium

16:32 25. Januar 2023

Die Aktien von Uranium Energy Corp (UEC.US), einem führenden Uranproduzenten in den USA, verlieren heute bei der Eröffnung fast 4%. Die Rückgänge kommen trotz der Nachricht, dass das Unternehmen 17,85 Millionen Dollar vom US-Energieministerium erhalten hat:

  • Der Verkauf an das US-Energieministerium erfolgte zu einem Preis von 59,50 Dollar pro Pfund und lag damit fast 50% über dem Spotpreis für U308, der derzeit bei 40 Dollar liegt. Im Jahr 2021 lag er eine Zeit lang über 50 Dollar.

  • Mit dem Vertrag vom Dezember 2022 lieferte UEC 300.000 Pfund angereichertes U3O8 als Teil seines strategischen Uranreservenprogramms. Das Rohmaterial stammte vollständig aus den USA.

  • Die Produktion von angereichertem Uran in den USA wird fast vollständig von UEC dominiert. Bislang war das Land auf Lieferungen aus Russland und Kanada angewiesen. Nun sollen sich die USA auf die Sicherung der heimischen Versorgung und die Unterstützung der heimischen Produzenten konzentrieren.

  • Laut dem CEO des Unternehmens, Amir Adnani, kann das Unternehmen auch in den kommenden Jahren mit weiteren Käufen durch das US-Energieministerium im Rahmen des Programms "Uranium Reserve" rechnen.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Uranium Energy Corp (UEC.US) im D1-Chart. Die Aktie des Unternehmens wird zwischen dem 61,8%- und dem 38,2%-Retracement der Aufwärtswelle gehandelt, die im März 2020 begann. Der SMA100 (schwarz) hat erneut den SMA200 (rot) gekreuzt, was auf eine längerfristige Abschwächung der bullischen Stärke hindeuten könnte. Wichtige Niveaus im Falle von Rückgängen könnten sich bei 2,70 Dollar und 2,10 Dollar herausstellen, wo sich die lokalen Tiefs von 2021 und die Hochs von 2020 befinden. Sollten die Käufer jedoch die Kontrolle wiedererlangen, ist ein erneuter Test des 38,2%-Retracements bei 4,15 Dollar nicht ausgeschlossen, was den Weg zu 5,00 Dollar ermöglichen könnte. Quelle: xStation5 von XTB

 

Gratis Konto, Gratis investieren*, Gratis Aktie!

  • Handeln Sie mit XTB gratis* - ohne Orderkommission - Aktien aus Deutschland, EU und den USA
  • *Bis zu einem monatlichen Handelsumsatz von 100.000 Euro streichen wir die Orderkommission komplett (wenn Sie darüberhinaus handeln, berechnen wir erst ab dann 0,2 % vom Handelsvolumen je Transaktion, Min. 10 Euro)
  • Allianz, Tesla, Amazon, Apple, Nestle, , Netflix, Bayer, Deutsche Bank, Lufthansa oder Ihr Lieblinsunternehmen.
    Investieren Sie mit XTB.

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zurück