Wirtschaftskalender: BIP-Daten aus Europa und US-Einzelhandelsumsätze

09:20 14. Februar 2020

++ US-Einzelhandelsumsätze und Verbrauchervertrauen der University of Michigan für heute geplant ++ BIP-Daten aus dem Euroraum und Polen werden am Vormittag veröffentlicht ++

Die Angst um das Coronavirus schwächt ab und die europäischen Futures deuten heute auf eine “grüne” Öffnung hin. Die wichtigste wirtschaftliche Veröffentlichung aus Europa war der deutsche BIP (8:00 Uhr). Er wies auf, dass die deutsche Wirtschaft im vierten Quartal des Jahres stagnierte (0,0% gegen 0,1% jeweils im Quartalsvergleich). Im späteren Verlauf des Tages werden sich die Anleger vor allem auf die US-Einzelhandelsumsätze und Sentimentdaten konzentrieren.

10:00 Uhr | Polen | BIP für Q4 und VPI-Inflation (Januar): Die polnischen BIP-Daten für 2019 zeigten eine erhebliche, unerwartete Verlangsamung. Es wird erwartet, dass die polnische Wirtschaft im letzten Quartal 2019 um 0,1% (im Quartalsvergleich) geschrumpft sein könnte. Das Jahreswachstum für Q4 wird mit 3% im Jahresvergleich erwartet. Die VPI-Daten werden ebenfalls im Fokus stehen, da sie sich auf 4,2% im Jahresvergleich beschleunigen dürften.

11:00 Uhr | Euroraum | BIP für Q4: Erwartung: 0,1% / Vorwert: 0,1% (jeweils im Quartalsvergleich).

14:30 Uhr | USA | Einzelhandelsumsatz (Januar): Die US-Einzelhandelsumsätze werden die wichtigste Veröffentlichung des Nachmittags sein. Es wird erwartet, dass das Headline-Wachstum unverändert bei 0,3% im Monatsvergleich bleibt und auch die Kernmessgeräte um 0,3% im Monatsvergleich wachsen werden. 

15:15 Uhr | USA | Industrieproduktion (Januar): Erwartung: -0,2% / Vorwert: 0,3% (jeweils im Monatsvergleich).

16:00 Uhr | USA | University of Michigan Verbraucherstimmung (Februar): Erwartung: 99,5 Punkte. Vorwert: 99,8 Punkte.

 

Heutige Zentralbankreden

- 11:00 Uhr | Deputy Governor Amamiya von der BoJ

- 17:45 Uhr | Mester von der Fed

 

Heutige US-Unternehmensberichte

- Beyond Meat (BYND.US)

- PPL Corporation (PLL.US)

- Newell Brands (NWL.US)

NEU: Trading Academy 2.0
In unserem Einmaleins des Börsenhandels lernen Sie gemeinsam mit Top-Coach und Ausbilder Wieland Arlt alle wichtigen Themen einer Trading Ausbildung. Der Videokurs bereitet Sie systematisch auf den Eigenhandel an der Börse vor >> Melden Sie sich jetzt an!


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Teilen:
Zurück