Apple kommt dem iPhone 15 einen Schritt n√§her ūüďä

16:20 12. September 2023

Die Aktien von Apple (AAPL.US) sind in diesem Jahr in die H√∂he geschnellt, aber das Unternehmen hat bisher nicht verraten, wo es seinen Platz in der Entwicklung der KI-Technologie sieht. Dar√ľber hinaus haben die Ergebnisse des zweiten Quartals gezeigt, dass das Unternehmen bei den Ger√§teverk√§ufen stagniert, obwohl es weiterhin Rekordnettogewinne erzielt und seine Margen verbessert. Heute wird Apple das neueste Flaggschiff, das iPhone 15, vorstellen. √úber dieses Ereignis wird in der Technologiebranche immer viel berichtet, und wenn das Unternehmen zusammen mit der Pr√§sentation weitere Hinweise gibt, zum Beispiel auf die m√∂gliche Entwicklung der Apple-KI, genannt Siri. Auch der Aktienkurs k√∂nnte darauf reagieren.

Der Kontext der iPhone15-Premiere

  • Apple setzt seine Strategie fort, die meisten Verbesserungen auf die "Pro"-Modelle zu beschr√§nken, die teurer sind als die Basisversionen der iPhones. In Zeiten des wirtschaftlichen "Wohlstands" und des Konsums funktionierte dies gut und einige K√§ufer waren bereit, mehr f√ľr die Premium-Versionen zu bezahlen - ihre Verk√§ufe √ľbertrafen die der Basisversionen, was die Margen st√ľtzte;
  • LVMH warnte k√ľrzlich, dass die Ausgaben f√ľr Luxusg√ľter in den USA stark zur√ľckgehen. Obwohl es sich um unterschiedliche Branchen handelt, geh√∂ren die Produkte von Apple zum Premium-Segment der Technologie, und die Warnung von LVMH wirft die Frage auf, ob Apple in einer Zeit teurer Kredite, hoher Schuldenkosten, strengerer Kreditrichtlinien bei den Banken und einer potenziellen Rezession in einem Umfeld erh√∂hter Inflation ebenso gut abschneiden wird;
  • In 75% der F√§lle ist der Aktienkurs von Apple nach der Ver√∂ffentlichung eines neuen iPhones gefallen.
  • Mit dem beh√∂rdlichen Verbot des iPhones in China hat der Markt begonnen, eine m√∂gliche Ausweitung dieses "Verbots" zu bef√ľrchten. China macht etwa 20% des Umsatzes von Apple aus, und Morgan Stanley sch√§tzt, dass der Umsatz in diesem Jahr um 4% sinken wird - gerade wegen des chinesischen Vorgehens;
  • Laut Counterpoint Research wurden im 2. Quartal weltweit 294,5 Millionen Smartphones ausgeliefert, gegen√ľber 268 Millionen im 1. Quartal, wobei sich Apple mit 45,3 Millionen ausgelieferten iPhones gegen√ľber 46,5 Millionen zuvor am st√§rksten gegen die Konkurrenz behaupten konnte (aber immer noch ein niedriger Wert)
  • Die Geopolitik ist ein zus√§tzlicher Faktor; das Unternehmen hat eine Produktionskette, die fast vollst√§ndig in Asien liegt, ein Gro√üteil davon in China. Die Spannungen zwischen Washington und Peking haben in letzter Zeit zugenommen
  • Apple sch√§tzt, dass die Gewinne in diesem Jahr aufgrund von W√§hrungseffekten um etwa 2 % sinken werden, was darauf hindeutet, dass das Unternehmen m√∂glicherweise mit einem schw√§cheren Dollar rechnet (der gr√∂√üte Teil seiner Kosten f√§llt in Asien in lokalen W√§hrungen an)
  • Eine m√∂gliche Stagnation der Verkaufszahlen k√∂nnte dazu f√ľhren, dass der Markt die Bewertung von Apple anders einsch√§tzt. Das Unternehmen gilt nach wie vor als Wachstumsunternehmen, das nicht nur durch Apple, sondern auch durch starke Aktienr√ľckkaufprogramme, margenstarke Dienstleistungen oder die dynamische Entwicklung von Apple Pay angetrieben wird. Ohne ein anhaltend positives Wachstum bei den Ger√§teverk√§ufen k√∂nnte der Markt jedoch anfangen zu hinterfragen, wie viel Bewertungsaufschlag das Unternehmen verdient.

Technische Analyse

Ein Blick auf das Chart von Apple (AAPL.US) zeigt, dass sich der Kurs unter dem SMA50 und dem SMA100 eingependelt hat und zuletzt Anfang des Jahres unter beiden Werten gehandelt wurde. Der Hauptwiderstand wird durch das 23,6-Fibonacci-Retracement der Aufw√§rtswelle vom Januar gebildet. Ein potenzieller unterer √ľberverkaufter Bereich liegt bei $170, wo wir das 38,2 Fibo sehen, und knapp darunter bei 165¬†$ verl√§uft der langfristige trendbestimmende SMA200 (rote Linie).Apple Prognose im Tageschart

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demokonto

Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Quellen: xStation5 von XTB

 

NEU: Teilaktien bei XTB - FRACTIONAL SHARES

Fractional Shares kommissionsfrei bei XTB - Teilaktien

  • Ob Allianz, Tesla, Apple oder andere mehr - Handeln Sie ab sofort Teilaktien bei XTB
  • Ihre Lieblingsaktie - zum passenden Preis!
  • Kommissionsfreier* Aktienhandel in ganzen St√ľcken oder NEU in Bruchst√ľcken - alle Details* hier

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Ver√∂ffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einsch√§tzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bed√ľrfnisse bestimmter Personen verfasst. Ver√∂ffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzm√§rkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzm√§rkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und k√∂nnen auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht f√ľr Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Ver√∂ffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten √ľberlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten k√∂nnen, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zur√ľck