Block-Aktie st√ľrzt nach Bericht von Hindenburg Research um 19% ab ūüďČ

16:40 23. März 2023

Der Investmentfonds Hindenburg Research hat einen seit gestern angek√ľndigten Sonderbericht ver√∂ffentlicht, in dem das von Jack Dorsey (Mitbegr√ľnder von Twitter und Bitcoin-Fan) gef√ľhrte Fintech-Unternehmen Block (SQ.US) negativ beurteilt wird. Die Aktie verliert heute mehr als 19%. Zuvor hatte sich Hindenburg √ľber die indische Adani Group ausgelassen, deren Aktien im vierten Quartal 2022 abst√ľrzten. Damals wies er auf kreative Buchf√ľhrung und eine Reihe von Unregelm√§√üigkeiten hin, die Adani zu einem Verm√∂gen auf den Rohstoffm√§rkten verhalfen. Welche Enth√ľllungen haben die Analysten von Hindenburg Research dieses Mal mit dem Markt geteilt?

  • Im Hindenburg-Bericht wurde hervorgehoben, dass Blocks Unternehmen keine finanzielle Innovation gegen√ľber seinen Konkurrenten bietet, obwohl es dies behauptet. Die Analysten wiesen darauf hin, dass das Unternehmen so genannte Intercharge-Zahlungen entgegen den Gesetzen des Kongresses vermeidet, indem es Zahlungen √ľber kleine Banken umleitet, was zum Nachteil der Kunden ist (h√∂here Geb√ľhren).

  • Dem Bericht zufolge bietet der angek√ľndigte Afterpay-Dienst "buy now, pay later" keinen Mehrwert und erscheint den Nutzern aufgrund der sehr hohen Kosten f√ľr versp√§tete Zahlungen nicht g√ľnstig. Im Jahr 2022, dem Jahr der √úbernahme von Afterpay, verlor das Unternehmen 357 Millionen Dollar, gegen√ľber 184 Millionen Dollar im Jahr 2021.

  • Der Analyse zufolge soll Block die Anleger in Bezug auf wichtige Gesch√§ftskennzahlen get√§uscht haben, um das Aktienwachstum und die Gewinne durch den Verkauf von Insider-Aktien zu √ľberh√∂hten Preisen w√§hrend der pandemischen Kursrallye (Aktienverk√§ufe im Wert von rund 1 Mrd. Dollar) zu steigern.

  • Hindenburg Research wies auf die Bedrohung durch Konkurrenten wie Alphabet, Apple, Paypal oder Venmo und Zelle hin, die den Zahlungsverkehr √ľber Mobiltelefone rasch ausbauen (Apple hat die Aktivierungen von Apple Pay von 20% im Jahr 2017 auf √ľber 70% im Jahr 2022 gesteigert und ist f√ľhrend beim Marktanteil f√ľr digitale Geldb√∂rsen).

  • Analysten sind der Meinung, dass das Gesch√§ft von Tha Block wie ein hochprofitables Unternehmen bewertet wird und im Vergleich zu anderen Fintech-Unternehmen √ľberbewertet ist. Der Fonds sieht ein Kurspotenzial von 50-75% f√ľr die Aktien des Unternehmens.

Die Aktie eröffnete heute auf einem Niveau, das zuletzt im März 2020 erreicht wurde. Quelle: xStation5 von XTB

***

Brokerwahl 2023 - XTB

***

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Ver√∂ffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einsch√§tzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bed√ľrfnisse bestimmter Personen verfasst. Ver√∂ffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzm√§rkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzm√§rkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und k√∂nnen auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht f√ľr Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Ver√∂ffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten √ľberlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten k√∂nnen, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zur√ľck