Chart des Tages: Kupfer (07.11.2022)

10:27 7. November 2022

Der Sprecher der chinesischen Gesundheitskommission hat Chinas Engagement für eine Zero-Covid-Politik bekräftigt und versprochen, dass das Land weiterhin schnell und entschieden gegen Ausbrüche des Coronavirus vorgehen werde. Das bedeutet, dass China weiterhin an der Politik der Lockdowns und Beschränkungen festhalten wird, die die Wirtschaftstätigkeit in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt einschränken. Die Äußerungen chinesischer Beamter kommen, nachdem Spekulationen laut wurden, dass China seine strenge Covid-Politik im nächsten Jahr aufgeben könnte. Während an den Aktienmärkten keine größeren Reaktionen auf die Erklärung zu beobachten waren, haben Industrierohstoffe und Edelmetalle einen Rückschlag erlitten und die neue Handelswoche mit bärischen Kurslücken begonnen.

Ein Blick auf COPPER im H4-Chart zeigt, dass der Rohstoff die neue Woche unterhalb der 8.000er-Marke begonnen hat und dort weiter gehandelt wird, nachdem ein erster Erholungsversuch gescheitert ist. Vieles wird nun davon abhängen, wo der Preis den heutigen Handel beendet. Sollte es sich bei dem aktuellen Pullback lediglich um einen erneuten Test der 8.000er-Zone handeln, könnte ein weiterer Anstieg bis zum 38,2%-Retracement der Mitte April gestarteten Abwärtsbewegung (Bereich 8.300) folgen. Sollten wir hingegen einen Durchbruch unter die 8.000er-Zone erleben, könnten die Bären versuchen, die obere Grenze der zuvor durchbrochenen Handelsspanne beim 23,6%-Retracement (Bereich 7.800) zu testen.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demokonto

Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Quelle: xStation 5

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zurück
Xtb logo

Schließen Sie sich weltweit
847 000 Investoren an