Das war der Handelstag, 26.05.23 🔴 Wall Street erholt sich zum Ende der Woche 🚀

20:09 26. Mai 2023

Die wichtigsten Ereignisse des Handelstages
Tops & Flops and den Börsen
Aktien, Indizes & Rohstoffe des Tages

Der Handelstag an den Boersen am 26.05.2023

Die Wall Street gewinnt zum Ende der Woche an Schwung! 

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demokonto

Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Der S&P 500 / US500-Index notiert derzeit 1,30% höher bei 4.212 Punkten, während der Nasdaq / US100-Index um 2,50% höher bei 14.330 Punkten steht.

Die Aufwärtsdynamik wird vom Nasdaq-Index angeführt, der von Optimismus bei Halbleiter- und KI-Unternehmen sowie von der Hoffnung auf eine Einigung über die Schuldenobergrenze angetrieben wird.

Der Sprecher des Repräsentantenhauses, McCarthy, teilte mit, dass die beiden Verhandlungsparteien bei der Schuldenobergrenze gestern Abend und heute Morgen Fortschritte erzielt haben. Die Gespräche sollen im Laufe des Tages fortgesetzt werden. Die Märkte haben positiv auf diese Nachricht reagiert und hoffen, dass Demokraten und Republikaner noch vor dem 1. Juni eine Einigung erzielen werden.

Die großen europäischen Aktienindizes teilen den Optimismus aus den USA und beendeten den Handelstag ebenfalls mit neuen Höchstständen. Der DAX legte um 1,2% zu, der CAC40 gewann 1,24% und der FTSE 100 schloss 0,74% höher.

Der polnische WIG20-Index verzeichnete ebenfalls einen sehr erfolgreichen Handelstag und schloss mit einem beeindruckenden Plus von 2,21%. Unter den Standardwerten schnitt CD Projekt mit einem Plus von über 4% am besten ab, während nur die Aktien von Asseco den Tag im Minus beendeten.

Gebührenfrei Aktienhandel mit XTB - deutsche und US Aktien

Laut der geschäftsführenden Direktorin des IWF, Georgieva, dürften die Zinssätze in den USA noch für längere Zeit höher bleiben. Derzeit geht der IWF davon aus, dass die Fed die Zinssätze bis zur zweiten Hälfte des Jahres 2024 bei 5,25% belassen sollte.

Der Goldpreis hat sich von den lokalen Tiefstständen erholt, konnte aber die Marke von 1940 $ nicht nachhaltig unterschreiten.

Die Daten zu den amerikanischen Konsumausgaben haben positiv überrascht: Im April stiegen die Ausgaben um 0,8 % gegenüber dem Vorjahr und übertrafen damit die Konsensprognose von 0, % gegenüber dem Vorjahr. Die Einkommen entsprachen den Erwartungen und stiegen im April um 0,4% im Jahresvergleich.

Die PCE-Kerninflationsrate übertraf die Erwartungen und lag bei 4,7% gegenüber den prognostizierten 4,6% (zuvor 4,6 %). Der überraschende Aufwärtstrend bei der PCE-Inflation deutet auf weitere Zinserhöhungen in den USA hin.

Der Bericht der Universität Michigan zeigte einen Rückgang des Indexes von 63,5 auf 59,2, während der Konsens einen Wert von 57,8 erwartete. Andererseits sanken die langfristigen (5-Jahres-) Inflationserwartungen von 3,2% auf 3,1% und die kurzfristigen (1-Jahres-) auf 4,2% (4,5 %).

Die Auftragseingänge für langlebige Wirtschaftsgüter, einschließlich Geräten, Computern, Kraftfahrzeugen und anderen Industriegütern, stiegen im April in den USA gegenüber dem Vormonat um 1,1% und erreichten einen saisonbereinigten Wert von 283 Mrd. $. Werden jedoch die verteidigungsbezogenen Kategorien ausgeklammert, gingen die Auftragseingänge um 0,6% zurück.

Auch die Kryptowährungen gewinnen an Schwung und teilen den Optimismus der Wall Street. Bitcoin ist um fast 1,28% auf 26,8 $ pro BTC gestiegen, während Ethereum mit einem Plus von 1,4% um 1.830 $ gehandelt wird.

USDJPY Forexchart am 26.05.23Der USDJPY-Kurs setzt seine Aufwärtsbewegung fort, nachdem er die wichtige Widerstandszone von 137,30 - 137,90 durchbrochen hat. Wenn die Stimmung anhält, ist ein Angriff auf die obere Begrenzung des Aufwärtskanals bei 141,00 möglich. QuellexStation5 von XTB

 

***
Die "große" Handelszeit geht von 08.00 bis 22.00 Uhr deutscher Zeit. Viele andere Broker bieten einen niedrigen Spread nur von 09.00 bis 17:30 Uhr - XTB bietet den durchgängig niedrigen Spread in der GROSSEN Handelszeit. Erleben Sie den XTB Vorteil. 

BESTE Spreads für DAX, Nasdaq und Indizes

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zurück