DAX heute: Airbus mit Rekordauftrag, Probleme in der Autoindustrie

16:06 20. Mai 2024
  • Der DAX erholt sich heute weiter (Feiertagshandel)
  • Deutsche Autohersteller verlieren, nachdem Morgan Stanley die Prognosen gesenkt hat. 
  • Ein Gericht in St. Petersburg hat einen Teil des Vermögens der Commerzbank und der Deutschen Bank eingefroren.
  • Airbus erhält den größten Auftrag in der Geschichte einer saudischen Fluggesellschaft. 

Der DAX legt heute zu, da sich die Stimmung der Anleger umkehrt. Der deutsche Index setzt heute seine zur Mitte des Freitags begonnenen Gewinne fort. Zurzeit verzeichnet er einen Anstieg von etwa 0,4 %.

Der Kommunikationsdienstleistungssektor legt am meisten zu (+1,09%), wobei das Automobilsegment am stärksten auf der Performance des Index lastet. 

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demokonto

Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Die großen Automobilhersteller verlieren heute, nachdem die Analysten von Morgan Stanley ihre Prognosen gesenkt haben. Die Marktaussichten für die Entwicklung von BMW, Porsche und Volkswagen sind ihrer Ansicht nach übertrieben. Das Hauptrisiko für diese Unternehmen ist ihr Engagement auf dem chinesischen Markt. Im Falle von BMW ist China der größte Markt des Unternehmens. Im Jahr 2023 wird der asiatisch-pazifische Raum (einschließlich China) für 38 % der Verkäufe von Volkswagen verantwortlich sein, was ihn zu seinem zweitgrößten Markt macht. Das Gespenst eines sich verschärfenden Handelskriegs zwischen China und den USA schwebt über den Unternehmen, und die Europäische Union schließt sich langsam an. Sie plant, Zölle auf chinesische Elektrofahrzeuge zu erheben, was natürlich zu einer Verschlechterung der Handelsbeziehungen auf dem Automobilmarkt zwischen den beiden Kontinenten führen könnte. Dieses Szenario ist für die europäischen Automobilhersteller besonders schmerzhaft. So verlieren die Aktien von BMW, Porsche und Volkswagen in der heutigen Handelssitzung. 

Die DAX Aktienwerte heute, 20.05.24

Unternehmen aus dem DAX-Index. Quelle: Bloomberg Finance L.P. 

DAX Index am 20.05.24

Der Kontrakt für den DAX-Index / DE40 im 1H-Intervall versucht, den Widerstand um 18.850 Punkte zu durchbrechen. Er hat begonnen, einen kurzfristigen Trend umzukehren, dem er seit dem 15. Mai gefolgt war. Wenn die bullische Seite nun die Kontrolle übernimmt, können die Anleger darauf hoffen, den Widerstand um 18.962 Punkte zu überwinden, der das erste wichtige Niveau darstellt. Bei einem bärischen Szenario hingegen wird die erste wichtige Unterstützungslinie um die Tiefststände von dieser Woche bei 18738,6 Pkt. verlaufen. 

Unternehmensnachrichten:

Auch Mercedes-Benz (MBG.DE) hat die negative Stimmung auf dem Automobilmarkt zu spüren bekommen, obwohl es seine Prognosen nicht gesenkt hat. Das Abwärtspotenzial bei den Margen des Unternehmens ist bereits teilweise eingepreist, so dass das Rückschlagspotenzial nicht so groß ist wie bei anderen Automobilherstellern. Darüber hinaus führt das Unternehmen ein aggressives Aktienrückkaufprogramm durch, was es ihm ermöglicht, den Anlegern eine attraktive Rendite zu bieten.
Siemens Energy (ENR.DE) wird wahrscheinlich beschließen, seine Windturbinensparte in Indien zu verkaufen. Schätzungen zufolge hatte die verkaufte Sparte einen durchschnittlichen Jahresumsatz von 700 Millionen Dollar. Das Unternehmen verliert nach diesen Spekulationen -1,84%. 
Ein russisches Gericht hat beschlossen, die Vermögenswerte der Deutschen Bank (DBK.DE) und der Commerzbank (CBK.DE) einzufrieren. Die Entscheidung erging auf Antrag der RusChimAllianz, einer Tochtergesellschaft von Gazprom, die Forderungen in Höhe von 239 Mio. € bzw. 95 Mio. € gegen die deutschen Banken geltend macht. Bankaktien reagierten uneinheitlich auf die Nachricht. Die Deutsche Bank verliert 0,5 %, während die Commerzbank um 0,3 % zulegt. 
Airbus (AIR.DE) hat von der Saudi-Gruppe einen Auftrag über 105 Schmalrumpf-Passagierflugzeuge erhalten. Es handelt sich dabei um den größten Auftrag in der Geschichte einer saudischen Fluggesellschaft. Obwohl das Unternehmen den Wert des Auftrags nicht bekannt gab, schätzt das Future Aviation Forum, wo die Information zuerst veröffentlicht wurde, dass sich der Auftrag auf insgesamt 19 Mrd. USD beläuft. Nach Angaben des saudischen Konzernchefs sollen die ersten Flugzeuge im vierten Quartal 2026 ausgeliefert werden, während die letzten Maschinen für 2032 geplant sind. Airbus liegt heute 1,43% im Plus. 

 

2024 KENNT EINEN SIEGER!

Bester Broker in Deutschland, bester ETF Sparplan, CFD Broker des Jahres - XTB

  • AUSGEZEICHNET vom Deutschen Kundeninstitut, Handelsblatt und Brokerwahl.de!
  • Aktienhandel + CFD Trading + ETF Sparpläne: AUSGEZEICHNET
  • Qualität, Service, Gebühren & Konditionen - alles AUSGEZEICHNET bei XTB!
  • Hier mehr erfahren

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor (m/w/d) kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zurück
Xtb logo

Schließen Sie sich weltweit
1 000 000 Investoren an

Wir verwenden Cookies

Wenn Sie auf "Alle akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.

Diese Gruppe enthält Cookies, die für den Bereich unserer Webseite notwendig sind. Sie sind an Funktionen wie Spracheinstellungen, Verkehrsverteilung oder Aufrechterhaltung der Benutzersitzung beteiligt. Sie können nicht deaktiviert werden.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
SERVERID
userBranchSymbol Verfallsdatum: 2. März 2024
adobe_unique_id Verfallsdatum: 1. März 2025
SESSID Verfallsdatum: 2. März 2024
__hssc Verfallsdatum: 1. März 2024
__cf_bm Verfallsdatum: 1. März 2024

Wir verwenden Tools, mit denen wir die Nutzung unserer Seite analysieren können. Mit solchen Daten können wir die Benutzererfahrung unseres Angebots verbessern.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
_gid Verfallsdatum: 9. September 2022
_vwo_uuid_v2 Verfallsdatum: 2. März 2025
_gaexp Verfallsdatum: 3. Dezember 2022
_gat_UA-22397013-1 Verfallsdatum: 8. September 2022
_gat_UA-121192761-1 Verfallsdatum: 8. September 2022
_ga_CBPL72L2EC Verfallsdatum: 1. März 2026
AnalyticsSyncHistory Verfallsdatum: 31. März 2024
_ga Verfallsdatum: 1. März 2026
__hstc Verfallsdatum: 28. August 2024
__hssrc

Diese Gruppe von Cookies wird verwendet, um Ihnen Werbung zu Themen zu zeigen, die Sie interessieren. Sie ermöglichen uns auch die Überwachung unserer Marketing-Aktivitäten und helfen uns, die Leistung unserer Anzeigen zu messen.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
MUID Verfallsdatum: 26. März 2025
_omappvp Verfallsdatum: 11. Februar 2035
_omappvs Verfallsdatum: 1. März 2024
_uetsid Verfallsdatum: 2. März 2024
_uetvid Verfallsdatum: 26. März 2025
_fbp Verfallsdatum: 30. Mai 2024
fr Verfallsdatum: 7. Dezember 2022
lang
muc_ads Verfallsdatum: 7. September 2024
_ttp Verfallsdatum: 26. März 2025
lang
_tt_enable_cookie Verfallsdatum: 26. März 2025
_ttp Verfallsdatum: 26. März 2025
hubspotutk Verfallsdatum: 28. August 2024

Cookies aus dieser Kategorie speichern Ihre Angaben, die Sie bei der Nutzung der Website angegeben haben, so dass sie bereits vorhanden sind, wenn Sie die Seite nach einiger Zeit wieder besuchen.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
UserMatchHistory Verfallsdatum: 31. März 2024
bcookie Verfallsdatum: 1. März 2025
lidc Verfallsdatum: 2. März 2024
personalization_id Verfallsdatum: 7. September 2024
bscookie Verfallsdatum: 1. März 2025
li_gc Verfallsdatum: 28. August 2024

Diese Seite verwendet Cookies. Die meisten Webseiten verwenden Cookies, die in Ihrem Browser gespeichert werden, um Ihr Web-Erlebnis zu personalisieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien Sie können Cookies verwalten, indem Sie auf "Einstellungen" klicken. Wenn Sie mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden sind, klicken Sie auf "Alle akzeptieren".

Region und Sprache ändern
Land des Wohnsitzes
Sprache