ūüďČDE30 f√§llt um 2%‚Ěó

16:43 18. Juni 2021

Deutscher Leitindex fällt auf tiefsten Stand seit Ende Mai

Der DE30 fiel am Freitag im Nachmittagshandel im Einklang mit seinen weltweiten Konkurrenten deutlich und erreichte den niedrigsten Stand seit Ende Mai. Die heutigen hawkishen Kommentare von James Bullard von der Fed haben die Angst der Anleger vor einer früher als erwarteten Straffung der Geldpolitik verstärkt. Auch die jüngsten Wirtschaftsdaten aus Deutschland drückten auf die Marktstimmung.  Die Inflation bei den Produzenten sprang im Mai auf den höchsten Stand seit 2008, als die Preise vor der Finanzkrise stark anstiegen.

Der DE30 brach während der heutigen Sitzung leicht unter mehrere wichtige Unterstützungszonen und testete das Tief vom 31. Mai bei 15.410 Punkten. Sollte sich der Abverkauf fortsetzen, lohnt es sich, auf das Niveau von 15.350 Punkten zu achten - ein weiteres Tief aus der zweiten Maihälfte. Quelle: xStation 5
 

0% Kommission auf echte Aktien und ETFs bei XTB
Mehr als 2.000 Aktien aus aller Welt mit 0% Kommissionen bei monatlichen Umsätzen bis 100.000 EUR. Kostenfreier Zugang zu Realtime-Kursen, intuitive Handelsplattform, fortschrittlicher Aktien-Scanner, persönlicher Betreuer, diverse Ausbildungsmaterialien und mehr. Starten Sie noch heute oder testen Sie kostenfrei den Aktienhandel bei XTB. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Ver√∂ffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einsch√§tzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bed√ľrfnisse bestimmter Personen verfasst. Ver√∂ffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzm√§rkten kommentieren sowie allgemeine m√ľndliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzm√§rkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und k√∂nnen auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht f√ľr Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Ver√∂ffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten √ľberlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten k√∂nnen, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsans√§tze von XTB dar.

Teilen:
Zur√ľck