⏰ EZB-Sitzung: Was ist zu erwarten?

12:50 21. Januar 2021

Wird EURUSD die Rallye wieder aufnehmen❓

Die EZB-Sitzung ist das Schlüsselereignis im heutigen Kalender mit dem Zinsentscheid, der um 12:45 Uhr erwartet wird, und der Pressekonferenz, die 45 Minuten später beginnt. Diese Ereignisse haben oft erhebliche Auswirkungen auf den DE30 und EURUSD.

Was ist zu erwarten?

Die EZB würde es nie zugeben, aber sie hat eigentlich keine Munition mehr, was vernünftige Instrumente zur Beeinflussung der Wirtschaft angeht. Eine Kombination aus Negativzinsen (-0,5% Einlagensatz) und einem riesigen QE-Programm (ca. 80 Mrd. Euro pro Monat) hat wenig anderes bewirkt, als die Preise für Vermögenswerte in die Höhe zu treiben. Der maximale Umfang des wichtigen PEPP-Programms wurde im Dezember erhöht (auf 1,85 Billionen Euro) und die Laufzeit bis März 2022 verlängert, sodass die EZB darauf hoffen muss, dass sie noch länger dabei bleibt.

Ein Faktor, der die EZB beunruhigt, ist der EURUSD-Kurs. Ein höherer EURUSD dämmt das Wachstum und die Inflation der Eurozone ein, aber die EZB hat von Interventionen abgesehen. Während der vergangenen Konferenzen sorgten zweideutige Kommentare über den Euro von Christine Lagarde (EZB-Präsidentin) für eine EURUSD-Rallye - daher sollten Händler heute auf diese achten.

Was sind die wichtigsten Niveaus, die es zu beachten gilt?

Der DE30 kämpft heute darum, über der 14.000-Punkte-Marke zu schließen, und wenn die EZB den Euro zu sehr schwächt, könnte dies ein potenzielles Problem darstellen. In der Zwischenzeit hat EURUSD in letzter Zeit wieder Gewinne erzielt, nachdem das Paar von 1,2050 abgeprallt ist, wobei das wichtige Unterstützungsniveau bei 1,20 unangetastet blieb. Der nächste wichtige Widerstand ist das jüngste Hoch bei 1,2350.

Quelle: xStation 5

Über das Ergebnis der EZB-Sitzung werden wir in der Rubrik „Nachrichten” berichten. 
 

0% Kommission auf echte Aktien und ETFs bei XTB
Mehr als 2.000 Aktien aus aller Welt mit 0% Kommissionen bei monatlichen Umsätzen bis 100.000 EUR. Kostenfreier Zugang zu Realtime-Kursen, intuitive Handelsplattform, fortschrittlicher Aktien-Scanner, persönlicher Betreuer, diverse Ausbildungsmaterialien und mehr. Starten Sie noch heute oder testen Sie kostenfrei den Aktienhandel bei XTB. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Teilen:
Zurück