Gold springt um 2% angesichts des R√ľckgangs der US-Renditen ūüĒī aktuelle Analyse, 17.03.23

20:16 17. März 2023

Gold wird heute um mehr als 2% h√∂her gehandelt und testet einen wichtigen mittelfristigen Widerstandsbereich um die Marke von $ 1.960 pro Unze. Grund f√ľr diese Entwicklung sind die ver√§nderten Erwartungen hinsichtlich der Geldpolitik in der ganzen Welt und insbesondere in den Vereinigten Staaten. Die M√§rkte rechnen nur noch mit einer 60-prozentigen Chance auf eine Zinserh√∂hung um 25 Basispunkte in der n√§chsten Woche, was das Ende des Zinserh√∂hungszyklus bedeuten w√ľrde. Dar√ľber hinaus ist die erste Zinssenkung um 25 Basispunkte f√ľr Juli 2023 vollst√§ndig eingepreist. Dies hat in dieser Woche zu einem deutlichen R√ľckgang der US-Renditen gef√ľhrt, was Gold und andere Edelmetalle st√ľtzt.

Die 2- und 10-j√§hrigen US-Renditen sind seit Beginn der Turbulenzen im Bankensektor deutlich zur√ľckgegangen, wobei erstere st√§rker fielen als letztere. Dennoch ist die 2- bis 10-j√§hrige Renditekurve nach wie vor invers, doch hat sich die Tiefe der Inversion in dieser Woche halbiert. Quelle: Bloomberg

 

Ein Blick auf GOLD im D1-Intervall zeigt, dass der Preis dieses Edelmetalls in den letzten zwei Wochen um fast 9% gestiegen ist und nun die Widerstandszone im Bereich von 1.960 $ testet. Man beachte, dass dieser Bereich den vorherigen Aufw√§rtsimpuls Anfang Februar 2023 gestoppt hat. Ein Durchbruch unter diesen Bereich w√ľrde den Weg f√ľr einen Test des Swing-Bereichs bei 1.990 $ und m√∂glicherweise sogar des Allzeithoch-Bereichs bei 2.050 $ ebnen.
Vieles wird von der Fed in der n√§chsten Woche abh√§ngen - sollte sich die US-Notenbank angesichts der Probleme der US-Banken f√ľr eine vorsichtige, dovishe Botschaft entscheiden, k√∂nnte der Weg in Richtung Allzeithochs frei sein.

GOLD im D1-Intervall. Quelle: xStation5 von XTB

 

Gold CFD Trading bei XTB

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Ver√∂ffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einsch√§tzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bed√ľrfnisse bestimmter Personen verfasst. Ver√∂ffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzm√§rkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzm√§rkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und k√∂nnen auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht f√ľr Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Ver√∂ffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten √ľberlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten k√∂nnen, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zur√ľck