Handelsidee: FTSE100 (28.03.2023)

13:18 28. März 2023
  • BoE schließt weitere Zinserhöhungen nicht aus, wenn die Inflation hoch bleibt
  • Der Index hat es nicht geschafft, die wichtige Widerstandszone zu überwinden

Die britischen Aktien legten am Morgen zu, nachdem der Gouverneur der Bank of England, Bailey, erklärt hatte, das britische Finanzsystem sei widerstandsfähig und verfüge über robuste Kapital- und Liquiditätspositionen. Andererseits fügte er hinzu, dass die Zinssätze möglicherweise angehoben werden müssten, wenn es Anzeichen für einen anhaltenden Inflationsdruck gäbe. Es sei daran erinnert, dass die Zahlen der vergangenen Woche zeigten, dass sich die Inflation in Großbritannien im Februar unerwartet auf 10,4% beschleunigt hat. Die jüngsten Daten des Marktforschungsunternehmens Kantar zeigen, dass der Preisdruck weiterhin hoch ist, da die Lebensmittelpreise im März gegenüber dem Vorjahr um 17,5% gestiegen sind und damit einen neuen Rekordwert erreicht haben. Aus technischer Sicht gab der Index die frühen Gewinne wieder ab, da es den Käufern nicht gelang, die wichtige Widerstandszone um 7.520 Punkte zu überwinden, die durch frühere Kursreaktionen und das 38,2% Fibonacci-Retracement der letzten Aufwärtswelle markiert ist. Potenzielle Ziele liegen bei 7.360 und 7.200 Punkten.

UK100 im D1-Chart. Quelle: xStation5 von XTB

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demokonto

Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
Zurück
Xtb logo

Schließen Sie sich weltweit
935 000 Investoren an