Morgan Stanley und Bank of America: Finanzergebnisse für das erste Quartal 🏛️

15:02 16. April 2024

Morgan Stanley (MS.US):

Morgan Stanley meldete einen Anstieg der Quartalsgewinne, der auf einen Aufschwung im Investmentbanking und eine starke Leistung im Bereich des Rentenhandels zurückzuführen ist. Vor der Börseneröffnung an der Wall Street stiegen die Aktien der Bank um über 3,5 %.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demokonto

Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Q1 2024 Ergebnisse:

  • Bereinigter Gewinn pro Aktie: 2,02 US-Dollar (geschätzte 1,66 US-Dollar)
  • Umsatz: 15,1 Mrd. $ (geschätzte 14,16 Mrd. $; Anstieg um 4,1% gegenĂĽber dem Vorjahr)
  • Umsatz aus Verkauf und Handel mit Aktien: 2,84 Mrd. $ (geschätzte 2,65 Mrd. $)
  • Umsatz aus Verkauf und Handel mit festverzinslichen Wertpapieren: 2,49 Mrd. USD (geschätzte 2,33 Mrd. USD)
  • Der Sektor Wealth Management verzeichnete ebenfalls ein Wachstum mit NettoeinkĂĽnften in Höhe von 6,9 Mrd. USD, gegenĂĽber 6,6 Mrd. USD im Vorjahr.
  • Nettozinserträge: 1,80 Mrd. $ (geschätzte 1,96 Mrd. $)
  • Zinsunabhängige Ausgaben: 10,75 Mrd. USD (geschätzt 10,75 Mrd. USD)
  • VergĂĽtungsaufwendungen: 6,70 Mrd. $ (geschätzte 6,45 Mrd. $)

Andere Metriken:

  • Buchwert je Aktie: 55.60 $
  • Materieller Buchwert je Aktie: 41.07 $
  • Rentabilität des materiellen Eigenkapitals: 14,5% (geschätzte 11,9%)
  • Kosteneffizienzquote: 71% (geschätzt 74,3%)

CEO Ted Pick hob die starke Leistung hervor und führte sie auf das Wachstum der Kundenvermögen im Unternehmensbereich Wealth and Investment Management, die sich nun auf 7 Billionen US-Dollar belaufen, sowie auf die starken Trends im Wertpapier- und Emissionsgeschäft zurück.

Worauf ist zu achten?

Die Anleger werden sich bei den Gesprächen mit der Geschäftsleitung im Anschluss an die Ergebnisse wahrscheinlich auf die Berichte über die behördlichen Untersuchungen der Kundenprüfungspraktiken im Vermögensverwaltungsbereich von Morgan Stanley konzentrieren. Diese Untersuchungen haben Bedenken über mögliche Geldwäscheaktivitäten geweckt.

Morgan Stanley Prognose am 16.04.2024

Derzeit liegen die Aktien von Morgan Stanley vor der Eröffnung der Wall Street um 3,5% im Plus.

Bank of America Corporation (BAC.US): 

Q1 2024 Ergebnisse:

  • Umsatz: 25,8 Mrd. $ (RĂĽckgang um 2% gegenĂĽber dem Vorjahr) (geschätzte 25,4 Mrd. $)
  • Umsatz aus Verkauf und Handel mit Aktien: 1,87 Mrd. $ (geschätzte 1,71 Mrd. $)
  • Erträge aus dem Verkauf und Handel mit festverzinslichen Wertpapieren: 3,31 Mrd. USD (geschätzte 3,3 Mrd. USD)
  • GebĂĽhren im Investmentbanking: 1,62 Mrd. USD (geschätzte 1,3 Mrd. USD)
  • Nettozinserträge: 14,2 Mrd. USD (geschätzte 13,95 Mrd. USD)
  • Bereinigter Gewinn pro Aktie: 0,83 $ (RĂĽckgang um 2% gegenĂĽber dem Vorjahr) (geschätzte 0,77 $)

Die Bank of America (BAC.US) hat im 1. Quartal 2024 die Erwartungen des Marktes übertroffen. Das Unternehmen steigerte seine Erträge gegenüber dem vorherigen Quartal, sowohl im Zinsüberschuss als auch im Investmentbanking. Das letztgenannte Segment trug besonders zur Verbesserung der Ergebnisse bei.

CEO Brian Moynihan betonte, dass das für die Verwaltung von Kundengeldern zuständige Team in diesem Quartal Rekorderträge erzielt hat. Damit setzte die BofA den starken Wachstumstrend aus dem Jahr 2023 fort und meldete das beste erste Quartal seit einem Jahrzehnt.

Ähnlich wie andere Banken zeigt auch die Bank of America weiterhin gute Leistungen in den Segmenten, die mit dem Investmentbanking zusammenhängen. Die zinsunabhängigen Erträge stiegen auf 11,8 Mrd. USD, was einem Wachstum von über 40% gegenüber dem Vorquartal entspricht.

Der Gesamtwert der Kredite bleibt seit Q1 2023 stabil bei rund 1,048 Billionen USD, während die zinstragenden Einlagen leicht zunehmen (+2% gegenüber dem Vorjahr). Dies könnte Druck auf die künftigen Zinserträge ausüben. Die Aufrechterhaltung einer positiven Dynamik in den Segmenten Investmentbanking und Handel erscheint aus Sicht der Bank besonders wichtig.

Der Markt hat die Ergebnisse neutral aufgenommen, und der Aktienkurs ist vor der US-Eröffnung um etwa -0,45 % gefallen.

Die Erträge der Banken sind leicht rückläufig, was sich in Verbindung mit der Dominanz der Einlagen gegenüber den Krediten in einem Szenario "höher für länger" in Zukunft noch verschärfen könnte.

 

INDEX HANDEL BEI XTB

  • Sehr gĂĽnstige Spreads ohne zusätzliche Orderkommissionen!
  • Microlots ab 0,01 Kontrakten
  • Niedriger Spread in der langen Handeslzeit von 08 bis 22 Uhr! Viele Wettbewerber sind nur gĂĽnstig von 09 bis 17:30...
  • Hier mehr erfahren

DAX Handel bei Deutschlands bestem CFD Broker 2024

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor (m/w/d) kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Teilen:
ZurĂĽck
Xtb logo

SchlieĂźen Sie sich weltweit
1 000 000 Investoren an

Wir verwenden Cookies

Wenn Sie auf "Alle akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.

Diese Gruppe enthält Cookies, die für den Bereich unserer Webseite notwendig sind. Sie sind an Funktionen wie Spracheinstellungen, Verkehrsverteilung oder Aufrechterhaltung der Benutzersitzung beteiligt. Sie können nicht deaktiviert werden.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
SERVERID
userBranchSymbol Verfallsdatum: 2. März 2024
adobe_unique_id Verfallsdatum: 1. März 2025
SESSID Verfallsdatum: 2. März 2024
__hssc Verfallsdatum: 1. März 2024
__cf_bm Verfallsdatum: 1. März 2024

Wir verwenden Tools, mit denen wir die Nutzung unserer Seite analysieren können. Mit solchen Daten können wir die Benutzererfahrung unseres Angebots verbessern.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
_gid Verfallsdatum: 9. September 2022
_vwo_uuid_v2 Verfallsdatum: 2. März 2025
_gaexp Verfallsdatum: 3. Dezember 2022
_gat_UA-22397013-1 Verfallsdatum: 8. September 2022
_gat_UA-121192761-1 Verfallsdatum: 8. September 2022
_ga_CBPL72L2EC Verfallsdatum: 1. März 2026
AnalyticsSyncHistory Verfallsdatum: 31. März 2024
_ga Verfallsdatum: 1. März 2026
__hstc Verfallsdatum: 28. August 2024
__hssrc

Diese Gruppe von Cookies wird verwendet, um Ihnen Werbung zu Themen zu zeigen, die Sie interessieren. Sie ermöglichen uns auch die Überwachung unserer Marketing-Aktivitäten und helfen uns, die Leistung unserer Anzeigen zu messen.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
MUID Verfallsdatum: 26. März 2025
_omappvp Verfallsdatum: 11. Februar 2035
_omappvs Verfallsdatum: 1. März 2024
_uetsid Verfallsdatum: 2. März 2024
_uetvid Verfallsdatum: 26. März 2025
_fbp Verfallsdatum: 30. Mai 2024
fr Verfallsdatum: 7. Dezember 2022
lang
muc_ads Verfallsdatum: 7. September 2024
_ttp Verfallsdatum: 26. März 2025
lang
_tt_enable_cookie Verfallsdatum: 26. März 2025
_ttp Verfallsdatum: 26. März 2025
hubspotutk Verfallsdatum: 28. August 2024

Cookies aus dieser Kategorie speichern Ihre Angaben, die Sie bei der Nutzung der Website angegeben haben, so dass sie bereits vorhanden sind, wenn Sie die Seite nach einiger Zeit wieder besuchen.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
UserMatchHistory Verfallsdatum: 31. März 2024
bcookie Verfallsdatum: 1. März 2025
lidc Verfallsdatum: 2. März 2024
personalization_id Verfallsdatum: 7. September 2024
bscookie Verfallsdatum: 1. März 2025
li_gc Verfallsdatum: 28. August 2024

Diese Seite verwendet Cookies. Die meisten Webseiten verwenden Cookies, die in Ihrem Browser gespeichert werden, um Ihr Web-Erlebnis zu personalisieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien Sie können Cookies verwalten, indem Sie auf "Einstellungen" klicken. Wenn Sie mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden sind, klicken Sie auf "Alle akzeptieren".

Region und Sprache ändern
Land des Wohnsitzes
Sprache