S&P 500 testet Jahrestief - Bruch oder Verteidigung? ūüĒī Wall Street und B√∂rse ūüĒī 30.09.22

07:44 30. September 2022

Der S&P 500 testet in dieser Woche das Jahrestief, das Mitte Juni erreicht wurde. Ein Bruch darunter w√ľrde den langfristigen Abw√§rtstrend best√§tigen, w√§hrend eine Verteidigung etwas Hoffnung auf einen Boden wecken k√∂nnte. Der deutsche Leitindex ist auf die psychologische Marke von 12.000 Punkten zur√ľckgefallen und notiert auf dem tiefsten Stand seit November 2020. Der Abw√§rtstrend k√∂nnte f√ľr eine zweite Woche in Folge best√§tigt werden.

 

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Ver√∂ffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einsch√§tzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bed√ľrfnisse bestimmter Personen verfasst. Ver√∂ffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzm√§rkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzm√§rkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und k√∂nnen auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht f√ľr Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Ver√∂ffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten √ľberlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten k√∂nnen, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsans√§tze von XTB dar.

Teilen:
Zur√ľck