Wirtschaftskalender: Früher Börsenschluss an der Wall Street, EZB-Reden

08:53 25. November 2022
  • Europäische Indizes dürften höher eröffnen
  • Deutsches BIP für Q3 nach oben korrigiert
  • Kürzere US-Sitzung aufgrund von Thanksgiving

Die europäischen Aktienindizes werden voraussichtlich höher eröffnen, wobei die DE30-Futures rund 40 Punkte über dem gestrigen Schlusskurs notieren. Die Stimmung wurde durch ein etwas besser als erwartetes deutsches BIP-Ergebnis für das dritte Quartal beflügelt. Die Revision zeigte ein Wachstum von 0,4% im Quartalsvergleich, verglichen mit 0,3% in der vorläufigen Veröffentlichung. Im Jahresvergleich lag das Wachstum bei 1,2%, gegenüber 1,1% in der ersten Veröffentlichung.

Der Wirtschaftskalender für den Rest des Tages ist leer. Obwohl in den Vereinigten Staaten ein langes Thanksgiving-Wochenende ansteht, wird heute an der Wall Street eine Sitzung stattfinden. Sie wird jedoch bereits um 19:00 Uhr geschlossen. Auch an einer Reihe anderer US-Märkte wird der Handel verkürzt sein.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

10:00 Uhr | Polen, Arbeitslosenquote für Oktober. Erwartung 5,1% im Jahresvergleich

Reden der Zentralbanker

15:15 Uhr | Visco von der EZB

18:00 Uhr | De Guindos von der EZB

Änderungen der Handelszeiten zu Thanksgiving:

Handel bis 15:30 Uhr - VOLX

Handel bis 19:15 Uhr - US30, US100, US500, US2000, USDIDX, TNOTE

Handel bis 19:30 Uhr - COTTON, GOLD, SILVER, PLATINUM, PALLADIUM

Handel bis 19:45 Uhr - OIL.WTI, NATGAS, GASOLINE

Handel bis 8:00 Uhr - OIL, LSGASOIL

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Teilen:
Zurück