Wirtschaftskalender: Rohöllagerbestände und Rede von Lagarde

09:50 26. Februar 2020

++ Weitere Risikoaversion zu beobachten ++ WTI versucht 50 USD zurückzugewinnen ++ Einige EZB-Mitglieder halten Reden ++

Die Risikostimmung ist weiterhin schlecht, nachdem die Wall Street gestern erneut einen starken Ausverkauf erlebt hat. Die Futures des DE30 deuten für die europäische Eröffnung auf ein bärisches Gap (90 Punkte) hin. Der USD und der CHF weisen die beste Performance auf. WTI versucht die Marke von 50 USD zu überwinden, wobei die DoE-Daten um 16:30 Uhr im Fokus stehen.

08:45 Uhr | Frankreich | Verbrauchervertrauen (Februar): Erwartung: 103 Punkte / Vorwert: 104 Punkte.

16:00 Uhr | USA | Verkäufe neuer Häuser (Januar): Erwartung: 710 Tsd. / Vorwert: 694 Tsd.

16:30 Uhr | USA | DoE-Bericht zu Rohöllagerbeständen: Der gestrige API-Bericht wies auf einen geringer als erwarteten Aufbau von 1,3 Mio. Barrel hin. Sollten die DoE-Daten einen kleineren Anstieg oder einen Rückgang aufzeigen, könnte WTI steigen und die 50 USD überwinden. Die Destillatvorräte werden voraussichtlich um 1,8 Mio. Barrel zurückgehen, während die Benzinvorräte um 2,2 Mio. Barrel sinken dürften.

Asien-Sitzung

- 22:45 Uhr | Neuseeland | Handelsbilanz (Januar): Erwartung: -530 Mio. NZD / Vorwert: +547 Mio NZD.
- 00:30 Uhr | Australien | Private Investitionsausgaben (Q4 2019): Erwartung: 0,5% / Vorwert: -0,2% (jeweils im Quartalsvergleich).

Heutige Zentralbankreden

- 09:00 Uhr | Holzmann von der EZB
- 09:00 Uhr | Panetta von der EZB
- 11:00 Uhr | Makhlouf von der EZB
- 14:30 Uhr | EZB-Präsidentin Lagarde

Heutige US-Unternehmensberichte
- Booking Holdings (BKNG.US)
- L Brands (LB.US)
- Lowe’s (LOW.US)
- Marriott International (MAR.US)
 

NEU: Trading Academy 2.0
In unserem Einmaleins des Börsenhandels lernen Sie gemeinsam mit Top-Coach und Ausbilder Wieland Arlt alle wichtigen Themen einer Trading Ausbildung. Der Videokurs bereitet Sie systematisch auf den Eigenhandel an der Börse vor >> Melden Sie sich jetzt an!


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Teilen:
Zurück