Wirtschaftskalender: Streit zwischen US-Finanzministerium und Fed

08:50 20. November 2020

++ US-Finanzministerium weigert sich, einige der Notfallkreditprogramme der Fed zu verlängern ++ Einzelhandelsdaten aus Kanada ++

Der Wirtschaftskalender ist heute recht leer, wobei die kanadischen Einzelhandelsdaten die einzigen bemerkenswerten Veröffentlichungen sind. Da keine größeren, marktbewegenden Daten anstehen, wird der heutige Handel wahrscheinlich von den Schlagzeilen bezüglich des Streits zwischen dem US-Finanzministerium und der US-Notenbank dominiert werden. US-Finanzminister Steven Mnuchin sagte, er werde mehrere Notfallkreditprogramme, die mit der Federal Reserve zur Unterstützung der Wirtschaft eingerichtet wurden, nicht verlängern. Mnuchin forderte die Fed außerdem auf, alle nicht verwendeten Mittel aus dem CARES-Gesetz, die für ihre Notfallkreditprogramme bereitgestellt wurden, bis Ende des Jahres zurückzugeben. Die US-Notenbank reagierte darauf mit einer eigenen Erklärung, in der sie dazu aufrief, „die gesamte Palette" an Fazilitäten beizubehalten. Dies ist das erste ernsthafte Anzeichen von Uneinigkeit zwischen den beiden, was die Besorgnis der Märkte über eine breitere wirtschaftliche Erholung verstärkte.

14:30 Uhr | Kanada | Immobilienpreisindex für Oktober. Vorwert: 3,2% im Jahresvergleich

14:30 Uhr | Kanada | Einzelhandelsumsätze für September. Erwartung: 0,2% / Vorwert: 0,4% (im Monatsvergleich)

14:30 Uhr | Kanada | Einzelhandelsumsätze ex Autos für September. Erwartung: 0,2% / Vorwert: 0,5%

16:00 Uhr | Eurozone | Verbrauchervertrauen für November. Erwartung: -17,7 / Vorwert: -15,5

Wichtige Reden

  • 09:15 Uhr | EZB-Präsidentin Lagarde
  • 14:30 Uhr | Kaplan von der Fed

Wichtige US-Quartalszahlen

  • Foot Locker Inc (FL.US) - vor Markteröffnung
     

0% Kommission auf echte Aktien und ETFs bei XTB
Mehr als 2.000 Aktien aus aller Welt mit 0% Kommissionen bei monatlichen Umsätzen bis 100.000 EUR. Kostenfreier Zugang zu Realtime-Kursen, intuitive Handelsplattform, fortschrittlicher Aktien-Scanner, persönlicher Betreuer, diverse Ausbildungsmaterialien und mehr. Starten Sie noch heute oder testen Sie kostenfrei den Aktienhandel bei XTB. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Teilen:
Zurück