Wirtschaftskalender: Thanksgiving, EZB-Protokoll

08:58 24. November 2022
  • Europäische Index-Futures deuten auf leicht höhere Eröffnung hin
  • EZB-Protokoll, Zinsentscheidungen von Riksbank und CBRT
  • US-Feiertag - Thanksgiving

Der Futures-Markt deutet auf eine leicht höhere Eröffnung der wichtigsten europäischen Indizes heute hin. Die US-Indizes legten gestern aufgrund des etwas dovishen FOMC-Protokolls zu, was sich jedoch nicht in einer größeren und länger anhaltenden Bewegung niederschlug, zumindest noch nicht. Die Indizes im asiatisch-pazifischen Raum wurden heute ebenfalls höher gehandelt, aber die Aktien der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt hinkten hinterher, nachdem China einen neuen Rekord an offiziellen neuen Covid-Fällen gemeldet hatte. AUD und JPY sind die Währungen mit der besten Performance, während CAD und USD am stärksten nachgeben.

Das wichtigste Ereignis des Tages ist die Veröffentlichung des EZB-Protokolls. Auf der letzten EZB-Sitzung wurden Änderungen am TLTRO-Programm und eine Zinserhöhung um 75 Basispunkte angekündigt. Neben dem EZB-Protokoll werden den Händlern heute auch die Zinsentscheide der Riksbank und der Zentralbank der Republik Türkei angeboten. Es wird erwartet, dass die Riksbank die Zinssätze um 75 Basispunkte anhebt, während die türkische Zentralbank die Zinssätze voraussichtlich unverändert lässt.

Starten Sie jetzt oder testen Sie unser Demo-Konto

Live-Konto eröffnen DEMO TESTEN xStation App herunterladen xStation App herunterladen

Es wird erwartet, dass die Liquiditätsbedingungen heute dünner sind, insbesondere am Nachmittag, da die US-Händler wegen des Thanksgiving-Feiertags frei haben. An der Wall Street wird es keine Sitzung geben. Die Futures-Märkte werden jedoch weiter gehandelt, wenngleich die Handelszeiten verkürzt werden.

09:30 Uhr | Zinsentscheid der Riksbank

10:00 Uhr | Deutschland, ifo-Index für November. Erwartung 85,0 / Vorwert 84,3

12:00 Uhr | Zinsentscheid der CBRT

13:30 Uhr | EZB-Protokoll

Reden der Zentralbanker

09:45 Uhr | Ramsdan von der BoE

11:30 Uhr | Pille von der BoE

12:15 Uhr | De Guindos von der EZB

14:00 Uhr | Schnabel von der EZB

14:15 Uhr | Enria von der EZB

14:45 Uhr | Mann von der BoE

17:00 Uhr | Nagel von der EZB

Geänderte Handelszeiten aufgrund von Thanksgiving

Kein Handel - CORN, SOYBEAN, WHEAT, SOYOIL, LEANHOGS, CATTLE, COTTON, SUGAR, COCOA, COFFEE

Handel bis 17:30 Uhr - VOLX

Handel bis 19:00 Uhr - US30, US100, US500, US2000, TNOTE

Handel bis 19:15 Uhr - GOLD, SILVER, PLATINUM, PALLADIUM

Handel bis 19:30 Uhr - OIL, LSGASOIL

Handel bis 20:30 Uhr - OIL.WTI

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Teilen:
Zurück