EUR/USD - Forex

Das Währungspaar EUR/USD, auch bekannt als Euro/Dollar, ist ein stark gehandeltes Paar auf dem Devisenmarkt. Dieses Paar stellt den Wechselkurs zwischen dem Euro und dem US-Dollar dar, wobei eine EUR-Einheit dem Betrag entspricht, der für den Kauf eines USD erforderlich ist. Aufgrund der hohen Liquidität und des großen Handelsvolumens konzentrieren sich Anleger und Trader häufig auf das EUR/USD-Paar.
Konto eröffnen
Vergangene Ergebnisse und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.
Kostenlose App herunterladen
ÜBER DAS HANDELSINSTRUMENT

Investieren Sie in den EUR/USD CFD

Das Währungspaar EUR/USD, auch bekannt als Euro/Dollar, ist ein stark gehandeltes Paar auf dem Devisenmarkt. Dieses Paar stellt den Wechselkurs zwischen dem Euro und dem US-Dollar dar, wobei eine EUR-Einheit dem Betrag entspricht, der für den Kauf eines USD erforderlich ist. Aufgrund der hohen Liquidität und des großen Handelsvolumens konzentrieren sich Anleger und Händler häufig auf das EUR/USD-Paar. Das Paar repräsentiert zwei der größten Wirtschaftsregionen der Welt, was es zu einer beliebten Wahl für Trader macht, die sich für makroökonomische Trends interessieren. Darüber hinaus spiegeln die Schwankungen des EUR/USD-Paares häufig Veränderungen der globalen Marktstimmung wider, was es zu einer attraktiven Option für Anleger macht, die sich gegen Schwankungen des US-Dollar-Index absichern wollen. Eine interessante Tatsache über das EUR/USD-Paar ist, dass es negativ mit dem US-Dollar-Index (DXY) korreliert. Der US-Dollar-Index ist ein Maß für den Wert des US-Dollars im Verhältnis zu einem Sammelkorb anderer Währungen, einschließlich des Euro. Wenn der US-Dollar-Index steigt, fällt der Wert des EUR/USD-Paares in der Regel und umgekehrt. Diese umgekehrte Beziehung kann das EUR/USD-Paar zu einer attraktiven Option für Anleger machen, die sich gegen Schwankungen des US-Dollar-Index absichern wollen. Das EUR/USD-Paar wird in großem Umfang mit Differenzkontrakten (CFDs) gehandelt, bei denen es sich um derivative Instrumente handelt, die es Händlern ermöglichen, auf Kursbewegungen zu spekulieren. Beim CFD-Handel können Händler sowohl Long- als auch Short-Positionen für das EUR/USD-Paar eingehen, d. h. sie können sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitieren. Es ist jedoch wichtig, sich der damit verbundenen Risiken bewusst zu sein, einschließlich der hohen Hebelwirkung, die sowohl Gewinne als auch Verluste multiplizieren kann. Es wird empfohlen, dass Händler ein solides Verständnis für das CFD-Trading und der Risikomanagementstrategien haben, bevor sie in das EUR/USD-Paar investieren.
Minimaler Spread
0.00008
Margin
3.33%
Hebel
1:30
Kommission
-
Handelszeiten
24 h sonntags 23:00 Uhr - freitags 22:00 Uhr

Interessante Fakten

Ursprünge des Euro: Der Euro, der Teil des Währungspaares EUR/USD ist, wurde von der EZB am 1. Januar 1999 erstmals für elektronische Bankgeschäfte eingeführt. Drei Jahre später wurde er physisch eingeführt und ersetzte 11 Währungen in der EU, wobei 15 Milliarden Banknoten und 52 Milliarden Münzen ausgegeben wurden.

Einfluss von Devisennachrichten: Devisennachrichten wirken sich auf den EUR/USD-Wert aus. Zu den einflussreichen Faktoren gehören Zentralbanksitzungen, Arbeitslosenquoten, Verbraucherpreisindex und BIP, die für Marktschwankungen sorgen.

Symbolik im Euro-Zeichen: Das Symbol für den Euro (€) leitet sich vom griechischen Epsilon (ϵ) ab, das die Wiege der europäischen Zivilisation symbolisiert. Die beiden parallelen Linien, die das Symbol kreuzen, bescheinigen die Stabilität des Euro und sind ein Beweis für die Stärke und Stabilität der Währung.

Die globale Reichweite des Euro: Der Euro wird in 19 der 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union verwendet und ist nach dem US-Dollar die am zweithäufigsten gehandelte Währung auf dem Devisenmarkt. Darüber hinaus ist der Euro auch die zweitgrößte Reservewährung der Welt.

Vorhersagen für Währungspaare: Professionelle Finanzprognose-Plattformen bieten Analysen zur Entwicklung des EUR/USD, die Anlegern als Orientierungshilfe dienen können. Bei diesen Prognosen handelt es sich jedoch nur um Schätzungen, und die tatsächliche Marktentwicklung kann aufgrund einer Vielzahl von Faktoren variieren.

Die Ursprünge des US-Dollars: Die moderne Ära des US-Dollars, der den zweiten Teil des Währungspaares EUR/USD bildet, begann im Jahr 1913 mit der Gründung der Federal Reserve. Dieser Zeitraum ist ebenso faszinierend wie die frühe Geschichte der Währung und spielt eine wichtige Rolle auf dem globalen Devisenmarkt.

Handelsvolumen von EUR/USD: Das EUR/USD-Paar nimmt aufgrund des hohen Handelsvolumens eine bedeutende Stellung auf dem Devisenmarkt ein. Dieses Volumen ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass sowohl der Euro als auch der US-Dollar zu den weltweit dominierenden Währungen gehören.

Fluktuation des EUR/USD-Kurses: Der Wert des Währungspaares EUR/USD ändert sich ständig aufgrund verschiedener Marktkräfte, einschließlich geopolitischer Ereignisse, Wirtschaftsnachrichten und Veränderungen bei Angebot und Nachfrage für jede Währung. Die dynamische Natur dieser Einflüsse führt zu ständigen Preisschwankungen auf dem Devisenmarkt.

Der Einfluss der Zentralbanken: Die Sitzungen der Zentralbanken, wie die der Federal Reserve (Fed) in den USA und der EZB, haben erhebliche Auswirkungen auf das Währungspaar EUR/USD. Entscheidungen über Zinssätze und politische Änderungen, die während dieser Sitzungen getroffen werden, beeinflussen den Wert des Währungspaares.

 

Auswirkungen der Zinssätze: Die von den Zentralbanken, wie der Federal Reserve für den US-Dollar und der Europäischen Zentralbank für den Euro, festgelegten Zinssätze wirken sich direkt auf den Wert des Währungspaares EUR/USD aus. Ein höherer Zinssatz in einem Land stärkt in der Regel dessen Währung, wodurch der Wert des Währungspaares fluktuiert.

Haben Sie alle Ihre Investments immer griffbereit

Mit der preisgekrönten und einfach zu bedienenden Investment-App von XTB

AKTUELLE NEWS

Bleiben Sie am Puls der Zeit mit unseren aktuellen Nachrichten

EURUSD: Die Erholung steht auf dem Prüfstand

28. Februar 2024

Wirtschaftskalender: Aufträge für langlebige...

27. Februar 2024

EILMELDUNG: Dallas Fed Index übertrifft Erwartungen

26. Februar 2024
Weitere Marktanalysen
ZUGRIFF ERHALTEN

So handeln Sie EUR/USD CFDs mit XTB?

1. Konto eröffnen

Füllen Sie das Formular online aus und senden Sie uns die erforderlichen Dokumente zu - ganz ohne unnötige Formalitäten. Die Eröffnung eines Kontos hängt von einer Angemessenheitsbeurteilung ab, die durch einen Test überprüft wird.

2. Einzahlung vornehmen

Wählen Sie eine für Sie geeignete Einzahlungsmethode aus einer Reihe von Möglichkeiten, einschließlich sofortiger und kostenloser Überweisung.

3. Jetzt investieren

Wählen Sie aus über 20 Rohstoff CFDs und insgesamt mehr als 6200+ Finanzinstrumenten.

1. App herunterladen

Besuchen Sie Ihren App Store und laden Sie sich unsere App komplett kostenlos herunter.

2. Konto eröffnen

Füllen Sie das Formular online aus und senden Sie uns die erforderlichen Dokumente zu - ganz ohne unnötige Formalitäten. Die Eröffnung eines Kontos hängt von einer Angemessenheitsbeurteilung ab, die durch einen Test überprüft wird.

2. Einzahlung vornehmen und investieren

Wählen Sie eine für Sie geeignete Einzahlungsmethode aus einer Reihe von Möglichkeiten, einschließlich sofortiger und kostenloser Überweisung

WARUM XTB?

Warum mit XTB investieren?

Innovative Handelsplattform

Wir arbeiten ständig an der Weiterentwicklung unserer hauseigenen und preisgekrönten Handelsplattform, um sicherzustellen, dass sie alle Ihre Bedürfnisse erfüllt. Verfügbar als Desktop- und mobile Version.

Regulierung

Wir sind einer der größten börsennotierten Broker der Welt und werden von mehreren renommierten Aufsichtsbehörden reguliert. Wir gehören außerdem Einlagensicherungsfonds an.

Mehrsprachige und hochqualifizierte Kundenbetreuung

Unser Kundenservice hilft Ihnen gern rund um die Uhr, von Montag bis Freitag.

TOP INSTRUMENTE

Weitere Instrumente einsehen

Alle Forex-Währungspaare
Ausbildung

Entdecken Sie unsere umfassende Wissensdatenbank

Der Forex Broker

Einen guten Forex Broker finden

Forex - Definition

FAQ

Sie haben eine Frage?

EUR/USD ist ein Währungspaar, das den Wechselkurs zwischen dem Euro und dem US-Dollar darstellt. Es ist eines der am häufigsten gehandelten Währungspaare auf dem Forex-Markt, mit hoher Liquidität und engen Spreads. Händler kaufen oder verkaufen EUR/USD, um auf die zukünftige Entwicklung des Wechselkurses zu spekulieren, der von verschiedenen wirtschaftlichen und politischen Faktoren beeinflusst werden kann. Bei XTB ist es möglich, mit Differenzkontrakten (CFDs) in EUR/USD zu investieren. 

 

Der Devisenmarkt ist 24 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche geöffnet, und EUR/USD kann während der Marktzeiten der großen Finanzzentren wie London, New York und Tokio gehandelt werden. Die spezifischen Handelszeiten für EUR/USD können je nach Broker und Zeitzone variieren. In der Regel ist er jedoch aktiver und volatiler, wenn sich die europäische und die US-Sitzung überschneiden.

Der EUR/USD-Wechselkurs kann von verschiedenen Faktoren wie Wirtschaftsindikatoren, Zentralbankpolitik, geopolitischen Ereignissen und der Marktstimmung beeinflusst werden. Zu den Schlüsselfaktoren, die Händler beobachten sollten, gehören Zinssätze, BIP, Inflation, Beschäftigungsdaten, Handelsbilanz, geldpolitische Erklärungen, politische Wahlen und wichtige Pressemitteilungen.

 

Der Devisenhandel ist mit erheblichen Risiken verbunden, und Trader sollten sich der möglichen Verluste bewusst sein, bevor sie in EUR/USD oder ein anderes Währungspaar investieren. Zu den Risiken beim Handel mit EUR/USD können Marktvolatilität, Hebelwirkung, Liquidität, Kontrahentenrisiken und unerwartete Ereignisse gehören. Trader sollten über eine solide Risikomanagementstrategie verfügen, um diese Risiken zu minimieren.

 

Es gibt verschiedene Methoden zur Analyse des EUR/USD-Marktes, wie die technische Analyse, die Fundamentalanalyse und die Stimmungsanalyse. Bei der technischen Analyse werden die Preis- und Volumendiagramme untersucht, um Muster und Trends zu erkennen, während sich die Fundamentalanalyse auf die wirtschaftlichen und politischen Faktoren konzentriert, die den Wechselkurs beeinflussen können. Die Stimmungsanalyse misst die Marktstimmung und -positionierung anhand von Indikatoren wie dem Commitment of Traders-Bericht und der Stimmung in den sozialen Medien.

 

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, denn die beste Art, in EUR/USD zu investieren, hängt von Ihrem Handelsstil, Ihrer Risikotoleranz und Ihren Anlagezielen ab. Einige Trader bevorzugen kurzfristige Strategien wie Scalping oder Daytrading, während andere sich für langfristige Positionen auf der Grundlage ihrer Fundamentalanalyse entscheiden können. Es ist wichtig, einen Handelsplan, einen zuverlässigen Broker und einen disziplinierten Ansatz zu haben, um in EUR/USD oder ein anderes Währungspaar zu investieren.
 

Es ist am besten, den Forexhandel mit einer guten Ausbildung zu beginnen - Nutzen Sie dafür den von uns zur Verfügung gestellten Wissensbereich. Sobald Sie über eine fundierte Wissensgrundlage verfügen, sollten Sie ein Demokonto eröffnen, um ein Gefühl für den Markt zu erhalten und Ihre Handelsstrategie zu testen, bevor Sie echtes Geld investieren. Denken Sie daran, dass man nie genug wissen kann, und vertiefen Sie fortwährend Ihr Wissen über die Finanzmärkte.

Es gibt kein Patentrezept für Erfolg auf dem Forex-Markt. Es gibt jedoch einige Aspekte, die Ihnen helfen können, ein besserer Trader zu werden. Hier sind einige Tipps: Beginnen Sie mit einem Demokonto (bevor Sie echtes Geld investieren - bekommen Sie ein Gefühl für den Markt und üben Sie Ihre Handelsstrategie), entwickeln Sie einen Handelsplan (es ist wichtig, einen klaren Plan zu haben, bevor Sie mit dem Handel beginnen), verwenden Sie Risikomanagement-Tools (kontrollieren Sie Ihr Risiko beim Handel, z. B. durch Stop Loss Orders), handeln Sie nicht zu viel (es ist leicht, sich von der Dynamik des Tradings mitreißen zu lassen, aber es ist wichtiger, sich an einen Plan zu halten und nicht zu viel zu investieren).

Die Finanzmärkte sind ein sehr komplexes Thema, da sie von verschiedenen Faktoren wie mikro- und makroökonomischen Ereignissen, politischen Maßnahmen oder gesellschaftlichen Veränderungen beeinflusst werden. Sie sollten Ihre Handelserfahrung mit einer angemessenen Ausbildung über die Konzepte, Annahmen und Gesetze, die die Märkte bestimmen, beginnen - Nutzen Sie dafür den von uns zur Verfügung gestellten Wissensbereich. Sobald Sie über eine fundierte Wissensgrundlage verfügen, sollten Sie ein Demokonto eröffnen, um ein Gefühl für den Markt zu erhalten und Ihre Handelsstrategie zu testen, bevor Sie echtes Geld investieren. Denken Sie daran, dass man nie genug wissen kann, und vertiefen Sie fortwährend Ihr Wissen über die Finanzmärkte.

Ja, Investitionen in Forex können riskant sein. Der Wert von Währungen kann aufgrund einer Vielzahl von Faktoren, einschließlich wirtschaftlicher Bedingungen, politischer Ereignisse und Marktspekulationen, erheblich schwanken. Es ist wichtig, dass jeder Anleger seine eigene finanzielle Situation und Risikobereitschaft sorgfältig abwägt, bevor er in Forex investiert.

Bei der Wahl eines Brokers sollten Sie eine Reihe von Aspekten in Bezug auf seine Tätigkeitsbereiche und sein Angebot berücksichtigen. Diese Dinge sollten Sie auf jeden Fall berücksichtigen: Glaubwürdigkeit der Investmentfirma, Kosten und Gebühren, angebotene Instrumente, Handelsplattform, Kundenbetreuung und zusätzliche Vorteile. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie den richtigen Broker auswählen, besuchen Sie: investresponsibly.com.

Bei der Wahl einer Forex Handelsplattform gibt es mehrere Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten: Eigentümerschaft der Plattform (eigene Plattformen eines Brokers sind in der Regel am intuitivsten gestaltet), Verfügbarkeit eines Demokontos (auf dem Sie Ihr Wissen testen und Strategien ausprobieren können, bevor Sie echtes Geld investieren), Gebühren (Kommissionen, Spreads usw.), Zugang zu Lehrmaterial und Marktnachrichten. Bevor Sie sich auf eine bestimmte Plattform festlegen, sollten Sie alle oben genannten Aspekte sorgfältig prüfen, da sie maßgeblich zur Effektivität Ihres Handels beitragen können.
Xtb logo

Schließen Sie sich weltweit
935 000 Investoren an