EUR/GBP - Forex

EUR/GBP ist ein beliebtes Währungspaar auf dem Forex-Markt, das den Euro und das britische Pfund vergleicht. Der Wechselkurs zwischen diesen beiden Währungen wird durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst, darunter wirtschaftliche und politische Entwicklungen in der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich sowie globalen Markttrends.
Konto eröffnen
Vergangene Ergebnisse und Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Wertentwicklungen.
Kostenlose App herunterladen
ÜBER DAS HANDELSINSTRUMENT

Investieren Sie in den EUR/GBP CFD

Ein interessanter Fakt über EUR/GBP ist, dass es eines der weltweit am meisten gehandelten Währungspaare ist, aufgrund der bedeutenden Wirtschaften der Europäischen Union und des Vereinigten Königreichs. Das Währungspaar rückte in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus, da der Brexit beide Währungen stark beeinflusst hat. Die Volatilität dieses Paares hängt oft mit politischen und wirtschaftlichen Weltnachrichten zusammen, wie Brexit-Verhandlungen, Zinsentscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) und Veröffentlichungen von Wirtschaftsdaten. Das Investieren in EUR/GBP erfordert Kenntnisse der Handelszeiten, die die Volatilität des Währungspaares beeinflussen können. Das EUR/GBP ist in der Regel zwischen 06:00 und 16:00 (GMT) aktiv. Theoretisch können Forex-Paare jedoch 24 Stunden am Tag, wochentags gehandelt werden. Das Verständnis der Geschichte der Währungen dieses Paares kann auch bei Handelsentscheidungen helfen. Um dieses Paar vollständig zu verstehen und warum viele sich für den Handel mit EUR/GBP gegenüber anderen Währungen entscheiden, ist es wichtig, die Ursprünge dieser beiden Währungen zu diskutieren, sowie wie sie zusammenkamen. Wie bei anderen Forex-Indizes können Anleger EUR/GBP via CFDs handeln, die es ihnen ermöglichen, den Hebel zu nutzen, um ihre potenziellen Renditen zu erhöhen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Handel mit Hebel auch das Risiko von Verlusten erhöhen kann, so dass Anleger immer vorsichtig sein und ihre Positionen sorgfältig verwalten sollten. Der Handel mit EUR/GBP über Differenzkontrakte (CFDs) ist eine der von XTB angebotenen Anlagemöglichkeiten. Anleger sollten auch mit der Marktstimmung vertraut sein, wenn sie in EUR/GBP investieren. So zeigen beispielsweise aktuelle Daten, dass Händler seit dem 03. April 2023 erstmals netto-short im EUR/GBP sind. Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist die technische Analyse, die das Studieren von Charts zur Identifizierung von Trends und Mustern im Markt umfasst.
Minimaler Spread
0.00010
Margin
3.33%
Hebel
1:30
Kommission
-
Handelszeiten
24 h sonntags 23:00 Uhr - freitags 22:00 Uhr

Interessante Fakten

Das Währungspaar EUR/GBP repräsentiert den Wechselkurs zwischen dem Euro und dem britischen Pfund. Die Eurozone und das Vereinigte Königreich haben zusammen die beiden größten europäischen Volkswirtschaften, was dieses Währungspaar zu einem der beliebtesten im Devisenhandel macht.

Der Euro und das britische Pfund sind individuell stabile Währungen, sodass auch das Währungspaar EUR/GBP relativ stabil ist. Das Währungspaar EUR/GBP steht an achter Stelle der beliebtesten Währungen für den Devisenhandel.

Der Kurs des EUR/GBP wird von verschiedenen wirtschaftlichen Faktoren wie dem BIP, der Inflation und politischen Ereignissen sowohl in der Eurozone als auch im Vereinigten Königreich beeinflusst. Das Währungspaar wird in großen Mengen gehandelt, was es zu einem sehr liquiden Währungspaar macht.

Das Währungspaar wird auch von den Brexit-Verhandlungen und anderen politischen Ereignissen im Vereinigten Königreich beeinflusst. Der EUR/GBP kann mit einer Vielzahl von Forex-Handelsstrategien gehandelt werden, wie z.B. Swing Trading und Scalping.

Das Währungspaar EUR/GBP kann auch unter Einsatz der technischen Analyse gehandelt werden, z. B. durch Chartmuster und Indikatoren. Das Währungspaar EUR/GBP wird 24 Stunden am Tag und fünf Tage die Woche gehandelt, so dass Händler aus der ganzen Welt am Markt teilnehmen können.

Haben Sie alle Ihre Investments immer griffbereit

Mit der preisgekrönten und einfach zu bedienenden Investment-App von XTB

AKTUELLE NEWS

Bleiben Sie am Puls der Zeit mit unseren aktuellen Nachrichten

Drei Märkte die nächste Woche ein Blick Wert...

5. Januar 2024

EILMELDUNG: Verbraucherpreisindex des Vereinigten...

20. Dezember 2023

Wirtschaftskalender: VPI-Blitzdaten aus Europa,...

29. November 2023
Weitere Marktanalysen
ZUGRIFF ERHALTEN

So handeln Sie EUR/GBP CFDs mit XTB?

1. Konto eröffnen

Füllen Sie das Formular online aus und senden Sie uns die erforderlichen Dokumente zu - ganz ohne unnötige Formalitäten. Die Eröffnung eines Kontos hängt von einer Angemessenheitsbeurteilung ab, die durch einen Test überprüft wird.

2. Einzahlung vornehmen

Wählen Sie eine für Sie geeignete Einzahlungsmethode aus einer Reihe von Möglichkeiten, einschließlich sofortiger und kostenloser Überweisung.

3. Jetzt investieren

Wählen Sie aus über 20 Rohstoff CFDs und insgesamt mehr als 6200+ Finanzinstrumenten.

1. App herunterladen

Besuchen Sie Ihren App Store und laden Sie sich unsere App komplett kostenlos herunter.

2. Konto eröffnen

Füllen Sie das Formular online aus und senden Sie uns die erforderlichen Dokumente zu - ganz ohne unnötige Formalitäten. Die Eröffnung eines Kontos hängt von einer Angemessenheitsbeurteilung ab, die durch einen Test überprüft wird.

2. Einzahlung vornehmen und investieren

Wählen Sie eine für Sie geeignete Einzahlungsmethode aus einer Reihe von Möglichkeiten, einschließlich sofortiger und kostenloser Überweisung

WARUM XTB?

Warum mit XTB investieren?

Innovative Handelsplattform

Wir arbeiten ständig an der Weiterentwicklung unserer hauseigenen und preisgekrönten Handelsplattform, um sicherzustellen, dass sie alle Ihre Bedürfnisse erfüllt. Verfügbar als Desktop- und mobile Version.

Regulierung

Wir sind einer der größten börsennotierten Broker der Welt und werden von mehreren renommierten Aufsichtsbehörden reguliert. Wir gehören außerdem Einlagensicherungsfonds an.

Mehrsprachige und hochqualifizierte Kundenbetreuung

Unser Kundenservice hilft Ihnen gern rund um die Uhr, von Montag bis Freitag.

TOP INSTRUMENTE

Weitere Instrumente einsehen

Alle Forex-Währungspaare
Ausbildung

Entdecken Sie unsere umfassende Wissensdatenbank

Der Forex Broker

Einen guten Forex Broker finden

Forex - Definition

FAQ

Sie haben eine Frage?

Beim Devisenhandel mit dem EUR/GBP handelt es sich um den Kauf und Verkauf des Euro gegenüber dem britischen Pfund. Es geht darum, die Entwicklung des Wechselkurses zwischen diesen beiden Währungen vorherzusagen und auf der Grundlage dieser Prognose Trades zu tätigen.

Der EUR/GBP-Wechselkurs wird von verschiedenen Faktoren wie politischen und wirtschaftlichen Ereignissen im Vereinigten Königreich und in der Eurozone, der Politik der Zentralbanken, der Handelsbilanz, den Inflationsraten und den Zinssätzen beeinflusst.

Sie können beim Handel mit EUR/GBP Gewinne erzielen, indem Sie das Währungspaar zu einem niedrigeren Kurs kaufen und zu einem höheren Kurs verkaufen oder indem Sie das Währungspaar zu einem höheren Kurs verkaufen und zu einem niedrigeren Kurs zurückkaufen. Die Differenz zwischen dem Kauf- und dem Verkaufspreis ist Ihr Gewinn. Der Devisenhandel birgt jedoch ein erhöhtes Verlustrisiko, und Anleger sollten dieses Risiko abwägen, bevor sie eine Investition tätigen. 

Der Hebel beim EUR/GBP-Devisenhandel ist der Einsatz von Fremdkapital, um die potenzielle Rendite einer Anlage zu erhöhen. Sie ermöglicht es Händlern, mit einem geringeren Kapitalbetrag eine größere Position zu kontrollieren. Allerdings erhöht sich dadurch auch das potenzielle Verlustrisiko.

Sie können Ihr Risiko beim Handel mit EUR/GBP unter Kontrolle halten, indem Sie Stop-Loss-Orders zur Begrenzung potenzieller Verluste setzen, eine angemessene Positionsgröße verwenden und Overtrading vermeiden. Außerdem ist es wichtig, sich über Nachrichten und Ereignisse, die den Wechselkurs beeinflussen können, auf dem Laufenden zu halten. Nicht zuletzt ist es wichtig, sich über die Risiken im Klaren zu sein und eine Risikomanagementstrategie zu haben, bevor man investiert.

Es ist am besten, den Forexhandel mit einer guten Ausbildung zu beginnen - Nutzen Sie dafür den von uns zur Verfügung gestellten Wissensbereich. Sobald Sie über eine fundierte Wissensgrundlage verfügen, sollten Sie ein Demokonto eröffnen, um ein Gefühl für den Markt zu erhalten und Ihre Handelsstrategie zu testen, bevor Sie echtes Geld investieren. Denken Sie daran, dass man nie genug wissen kann, und vertiefen Sie fortwährend Ihr Wissen über die Finanzmärkte.

Es gibt kein Patentrezept für Erfolg auf dem Forex-Markt. Es gibt jedoch einige Aspekte, die Ihnen helfen können, ein besserer Trader zu werden. Hier sind einige Tipps: Beginnen Sie mit einem Demokonto (bevor Sie echtes Geld investieren - bekommen Sie ein Gefühl für den Markt und üben Sie Ihre Handelsstrategie), entwickeln Sie einen Handelsplan (es ist wichtig, einen klaren Plan zu haben, bevor Sie mit dem Handel beginnen), verwenden Sie Risikomanagement-Tools (kontrollieren Sie Ihr Risiko beim Handel, z. B. durch Stop Loss Orders), handeln Sie nicht zu viel (es ist leicht, sich von der Dynamik des Tradings mitreißen zu lassen, aber es ist wichtiger, sich an einen Plan zu halten und nicht zu viel zu investieren).

Die Finanzmärkte sind ein sehr komplexes Thema, da sie von verschiedenen Faktoren wie mikro- und makroökonomischen Ereignissen, politischen Maßnahmen oder gesellschaftlichen Veränderungen beeinflusst werden. Sie sollten Ihre Handelserfahrung mit einer angemessenen Ausbildung über die Konzepte, Annahmen und Gesetze, die die Märkte bestimmen, beginnen - Nutzen Sie dafür den von uns zur Verfügung gestellten Wissensbereich. Sobald Sie über eine fundierte Wissensgrundlage verfügen, sollten Sie ein Demokonto eröffnen, um ein Gefühl für den Markt zu erhalten und Ihre Handelsstrategie zu testen, bevor Sie echtes Geld investieren. Denken Sie daran, dass man nie genug wissen kann, und vertiefen Sie fortwährend Ihr Wissen über die Finanzmärkte.

Ja, Investitionen in Forex können riskant sein. Der Wert von Währungen kann aufgrund einer Vielzahl von Faktoren, einschließlich wirtschaftlicher Bedingungen, politischer Ereignisse und Marktspekulationen, erheblich schwanken. Es ist wichtig, dass jeder Anleger seine eigene finanzielle Situation und Risikobereitschaft sorgfältig abwägt, bevor er in Forex investiert.

Bei der Wahl eines Brokers sollten Sie eine Reihe von Aspekten in Bezug auf seine Tätigkeitsbereiche und sein Angebot berücksichtigen. Diese Dinge sollten Sie auf jeden Fall berücksichtigen: Glaubwürdigkeit der Investmentfirma, Kosten und Gebühren, angebotene Instrumente, Handelsplattform, Kundenbetreuung und zusätzliche Vorteile. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie den richtigen Broker auswählen, besuchen Sie: investresponsibly.com.

Bei der Wahl einer Forex Handelsplattform gibt es mehrere Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten: Eigentümerschaft der Plattform (eigene Plattformen eines Brokers sind in der Regel am intuitivsten gestaltet), Verfügbarkeit eines Demokontos (auf dem Sie Ihr Wissen testen und Strategien ausprobieren können, bevor Sie echtes Geld investieren), Gebühren (Kommissionen, Spreads usw.), Zugang zu Lehrmaterial und Marktnachrichten. Bevor Sie sich auf eine bestimmte Plattform festlegen, sollten Sie alle oben genannten Aspekte sorgfältig prüfen, da sie maßgeblich zur Effektivität Ihres Handels beitragen können.
Xtb logo

Schließen Sie sich weltweit
935 000 Investoren an