Was sind ETF Sparpläne? So investieren Sie passiv mit XTB

Lesezeit: 19 Minute(n)
Was sind ETF Sparpläne? So investieren Sie passiv mit XTB

Viele Anleger haben schon von den Möglichkeiten gehört, die passive, langfristige Anlagen bieten. Sie erarbeiten dabei eine langfristige Strategie, bei der bestimmte Beträge in die Aktien-, Rohstoff- oder Rentenmärkte investiert werden. Mit ETFs (Exchange Traded Funds) haben Sie die Möglichkeit, sich ein großes Vermögen anzusparen.

Die immerwährende Herausforderung dabei besteht jedoch darin, die Gewinne zu vervielfachen und gleichzeitig das Risiko unter Kontrolle zu halten. Geld langfristig auf der Bank zu halten, ist angesichts der höheren Inflation keine gute Option. Einlagen können zwar zufriedenstellende Renditen bieten, aber nur in Zeiten höherer Zinssätze. Investmentfonds hingegen erheben hohe Kapitalverwaltungsgebühren. Dies schmälert die potenziellen Renditen einer Anlage und kann deren Wertentwicklung zusätzlich belasten, selbst wenn sie Verluste erwirtschaftet. Was kann man also dagegen tun? Die Lösung hierfür sind Sparpläne.

Was sind ETF Sparpläne? 

Sparpläne sind einfach für den Einstieg und ermöglichen den Aufbau eines Portfolios auf der Grundlage von ETFs zu geringen Kosten. Sie helfen Anlegern dabei, ihre langfristigen Anlageziele durch Investitionen in ein diversifiziertes ETF-Portfolio zu erreichen. Dank ihnen können sie ausgewählte Vermögenswerte für einen festen, sogar sehr niedrigen Betrag und mit minimalen Kosten anhäufen. Ob Aktienindizes, Rohstoffe, Energierohstoffe, Anleihen, Schwellenländer oder Immobilieninvestitionen - mit Sparplänen bestehend aus ETFs können sich Anleger an einer Vielzahl von Anlageklassen beteiligen. 

Langfristig sinkt der Wert des Fiat-Geldes im Vergleich zu Vermögenswerten wie Immobilien, wichtigen Aktienindizes oder sogar Rohstoffen. Darüber hinaus wird es durch die Inflation belastet. Nicht alle Anleger haben die Zeit, sich intensiv mit der fundamentalen Analyse von Unternehmen, Geschäftsmodellen, der Bewertung wahrscheinlicher Szenarien und der täglichen Marktbeobachtung zu beschäftigen. Hier können Sparpläne helfen.


Für wen Sparpläne geeignet sind

Sie richten sich in erster Linie an langfristige Anleger, wobei es keine Unterteilung nach Erfahrungsstufen gibt. Für alle, die durch passive Kapitalanlage auf dem Finanzmarkt sinnvoll sparen wollen, ermöglichen die Sparpläne von XTB es, bereits mit sehr kleinen Beträgen zu investieren, beginnend mit einem Betrag von nur 15 Euro. 

Die Sparpläne sind auf der XTB mobile App verfügbar, aber die Anleger können sie auch auf der XTB-Web- oder Desktop-Plattform einsehen. Die Erstellung eines Sparplans bedeutet de facto den Kauf von mehreren (max. 9) handverlesenen ETFs für einen vom Anleger festgelegten Betrag. Die Aufgabe des Anlegers besteht darin, vor dem Kauf anzugeben, welcher Prozentsatz des festgelegten Betrags auf die ausgewählten ETFs verteilt werden soll. Im Angebot von XTB findet der Anleger über 400 davon!


Intuitives Investieren

Die Intuitivität und Einfachheit des gesamten Tools wird durch das „Betragsinvestieren“ verbessert. Es ist der Anleger, der entscheidet, welchen Betrag er investiert. Die XTB-Plattform errechnet selbst, wie viele Anteile für den gewählten Betrag gekauft werden. Dank der Möglichkeiten, die Fractional Shares bietet, kann man einfach für einen bestimmten Betrag kaufen und muss sich nicht um die korrekte Neuberechnung des Investitionsvolumens und das Sammeln des perfekt passenden Kapitals kümmern.  Die ETF Sparpläne sind technisch einfach zu bedienen und funktionieren auch für Anfänger problemlos.


Niedrige Kosten und Einstiegshürde 

Die Nutzung von Sparplänen ist mit Gebühren verbunden, die von ausgewählten ETFs erhoben werden (in der Regel sehr niedrig), ist aber an sich kostenlos. Es handelt sich lediglich um eine zusätzliche Funktion, die von der XTB Handelsplattform angeboten wird. Anders als bei Investmentfonds fallen bei der Nutzung dieser Pläne keine hohen Verwaltungsgebühren an.

  • Die Provision für Kauf und Verkauf beträgt 0, sofern der monatliche Umsatz von 100.000 EUR nicht überschritten wird (sobald der Umsatz überschritten wird, beträgt die Provision für die Eröffnung/Schließung einer Position mind. 10 EUR oder 0,2% des Transaktionswertes). 
  • Nach Ablauf des Monats wird der bestehende Umsatz erneuert. Der Umsatz umfasst den Wert der Kauf- und Verkaufsaufträge, die von einem Kunden auf allen Anlagekonten getätigt werden.


ETFs - die Basis der passiven Investitionen

Den Grundstein für die Popularität der ETFs legten die sogenannten Indexfonds, die von John C. Bogle, dem Schöpfer des Vanguard Fonds, populär gemacht wurden. Ursprünglich bestand die Aufgabe der Fonds darin, Aktien ausgewählter amerikanischer Unternehmen zu akkumulieren. Dies ist auch heute noch der Fall. Index ETFs bilden die großen globalen Aktienindizes wie den S&P 500, den Nasdaq 100 und den DJIA ab. Von Anfang an bestand die Aufgabe der ETFs darin, das Investieren zu „demokratisieren“. Sie waren eine Art Antwort auf aktiv verwaltete Fonds, die hohe Gebühren verlangten und dennoch oft keine zufriedenstellenden Erträge lieferten.

Heute bilden ETFs buchstäblich alles ab. Von US-Anleihen über Öl- und Gaspreise bis hin zum Markt für ausgewählte Aktiensegmente oder Börsenindizes. Die Hauptfunktion von ETFs besteht darin, das Verhalten der Vermögenswerte, die sie in ihrem Portfolio halten, widerzuspiegeln. Auf diese Weise investieren sie im Namen von Anlegern in einen ausgewählten Markt, indem sie z. B. Aktien ausgewählter Unternehmen oder Edelmetalle kaufen. ETFs sind das Rückgrat von Sparplänen - aufgrund ihrer breiten Einsatzmöglichkeiten und Diversifizierung eignen sie sich als Instrument zur potenziellen Verringerung der Volatilität und des Portfoliorisikos.


Chancen und Risiken von ETF Sparplänen

Laut Howard Marks muss man, wenn man zu den besten 5 % der Investmentmanager gehören will, auch keine Angst davor haben, zu den 5 % zu gehören, die am schlechtesten abschneiden. ETF Sparpläne sind ein Instrument, das in erster Linie für geduldige, langfristige Anleger gedacht ist, die sich mehr um ruhige Trends, passives Management, geringere Volatilität und Risiko kümmern als um die Erzielung von Rekordrenditen. Kurz gesagt, für alle, die ETFs als Instrumente betrachten, in die es sich lohnt, Ersparnisse anzulegen. Aber wie jedes Finanzinstrument haben auch sie Chancen und Risiken. Im Folgenden führen wir einige davon auf.


Chancen

  • Großartiges Instrument für langfristige Anleger, die einen passiven Anlagestil bevorzugen
  • Niedrige Einstiegshürde, geringe Gebühren und hohe Liquidität
  • Begrenztes Risiko und automatische Portfoliodiversifizierung
  • Geringere Volatilität der Wertschwankungen der Anlage
  • Keine Gebühren bis zu einem Umsatz von 100.000 EUR pro Monat
  • Breites ETF-Angebot
  • Investitionshöhe und die Möglichkeit, Bruchteile von Anteilen zu erwerben - der Anleger entscheidet, wie viel er investieren möchte
  • Möglichkeit für Anfänger und fortgeschrittene Anleger
  • Bis zu 10 Anlagestrategien gleichzeitig offen


Risiken

  • Entspricht möglicherweise nicht den Anforderungen von Tradern und kurzfristigen Anlegern, die einen aggressiven Anlagestil bevorzugen
  • Ein geringeres Risiko ist in der Regel mit niedrigeren Renditen verbunden
  • Von den Anlegern ausgewählte ETFs können während Hausse-Märkten im Vergleich zu Top-Unternehmen oder Indizes weniger gut abschneiden
  • Diversifizierung ist keine Renditegarantie und kann auch zu Verlusten führen.
  • Einige wenige ETFs können die Leistung derjenigen verderben, die gut abschneiden
  • Risiko einer falschen Ausrichtung von ETFs in einem Portfolio
  • Eine übermäßige Konzentration von Kapital in passiven Anlagen kann die Allokationsmöglichkeiten in Richtung risikoreicherer Vermögenswerte einschränken.
  • Die maximale Anzahl von 9 ETFs in einem Sparplan ist möglicherweise nicht für jeden zufriedenstellend


So eröffnen Sie einen ETF Sparplan bei XTB

  1. Öffnen Sie die XTB Mobile App
  2. Wählen Sie „Sparen“ in der unteren Leiste der App 
  3. Wählen Sie bei der Erstellung eines Sparplans die ETFs aus, die Sie akkumulieren möchten (max. 9 innerhalb eines Sparplans)
  4. Bestimmen Sie den prozentualen Anteil jedes ausgewählten ETFs
  5. Sobald Sie die Auswahl getroffen und die Details festgelegt haben, wählen Sie „Sparplan erstellen“
  6. Der Sparplan wird geöffnet 
  7. Sie können Ihren Plan benennen und ihm ein eindeutiges grafisches Symbol geben
  8. Geben Sie nun den Betrag ein, den Sie investieren möchten, und bestätigen Sie Ihre Auswahl
  9. Die maximale Anzahl der eröffneten Sparpläne beträgt 10

Auf der Registerkarte „Sparen“ können Sie die Ergebnisse der einzelnen von Ihnen erstellten Sparpläne verfolgen. Sie können Ihren Sparplan neu ausrichten, wenn die prozentuale Aufteilung um mindestens 3 % abweicht. Das bedeutet, dass Sie zuvor ausgewählte ETFs reduzieren können, wenn Sie entscheiden, dass sie nicht mehr zu Ihrer Strategie passen. Sie können auch neue ETFs zu Ihrem Sparplan hinzufügen. Als Anleger haben Sie vollen Zugriff auf die Vorschau der prozentualen Aufteilung des Portfolios. Der Gewinn und Verlust ändert sich, wenn der Markt geöffnet ist und die ETF-Preise schwanken.


WIchtige Informationen zu den Sparplänen:

  • Die Eröffnung neuer und das Rebalancing bestehender Sparpläne ist nur über die XTB Mobile App möglich. Über die XTB Trading-Plattform (Web, Desktop) haben Anleger „nur“ Lesezugriff auf das Portfolio ihres Sparplans.
  • Wenn ETFs, die Sie in einem beliebigen Sparplan haben, Dividenden ausschütten (ausgeschüttete ETFs mit der Aufschrift „Dist.“), wird der Fonds in der Barreserve Ihres Sparplan-Kontos angezeigt. Nach der Einzahlung von Bargeld aus Dividenden steigt auch Ihr Portfoliowert an.
  • Sie können nicht einfach Geld zwischen Ihrem „Standardkonto“ und Ihrem Konto für Anlagepläne hin- und herschieben, und Sie müssen es auch nicht tun. Dies geschieht automatisch, wenn Sie den Sparplan mit Geld “auffüllen”. In diesem Fall werden die Mittel automatisch von Ihrem Konto auf das Portfolio des Sparplans übertragen. Die Historie dieser Vorgänge sehen Sie auf der Registerkarte Cash-Operationen
  • Es gibt also 2 Dinge, die gleichzeitig passieren - die Überweisung des vom Anleger gewählten Geldbetrags von einem Anlagekonto in das Portfolio des Sparplans und die Zuteilung auf ETFs durch „Ausführen eines Auftrags“. Der Rest Ihres Geldes aus dieser Transaktion befindet sich in den Barreserven.


Wie funktionieren ETF Sparpläne?

ETF Sparpläne bieten die Möglichkeit, Ersparnisse passiv in ausgewählte ETFs zu investieren. Aus Sicht einer langfristigen Strategie ist die Portfoliokonstruktion entscheidend. Es ist sehr wichtig, wie viel Gewicht den einzelnen gewählten ETFs innerhalb eines Anlageplans gegeben wird.

In der mobilen Anwendung wählen Sie die ETFs aus, die Sie innerhalb des gewählten Plans kaufen möchten. Sie können jedem Sparplan einen eigenen Namen und eine eigene Grafik geben. Sie können experimentieren und ein diversifiziertes Portfolio aus Hunderten von verfügbaren ETFs zusammenstellen. In der standardmäßig empfohlenen Vorschau bei XTB finden Sie 7 davon. Derzeit können die gefilterten ETFs die folgenden Kriterien erfüllen (es ist jedoch zu beachten, dass sich diese Kriterien im Laufe der Zeit ändern können und die ETFs innerhalb der Liste ebenfalls):

  • Kumulierte Vermögensklasse: Aktienmarkt
  • Niedrige TER (Verwaltungskosten): < 0.5%
  • Währung: EUR
  • Anzahl der Vermögenswerte im Portfolio: Über 100
  • Wert des verwalteten Vermögens: Über $1 Milliarde


Individuelle Filter

Wichtig ist, dass der Anleger jeden ETF mit einer Risikobewertung als Hauptfilter auswählen kann, indem er individuelle Kriterien wie z. B.:

  • Risikoniveau (von Morningstar bereitgestellt, z. B. iShares S&P 500 Core und MSCI World ETFs haben 5/5)
  • Währung (Anleger können zwischen EUR, USD und GBP wählen)
  • Sektoren (z. B. US-Aktien, globale Märkte, alle Sektoren usw.)
  • ETFs mit automatischer Wiederanlage von Dividenden (thesaurierende „Acc“-ETFs) oder Dividenden-ETFs - der Anleger kann diesen Filter wählen oder nicht
  • Intelligenter Filter, der ähnliche ETFs ausschließt (nur solche mit höherem AUM werden berücksichtigt)
  • ETFs nur über $1 Mrd. USD AUM


Beispiele für ETFs

  • iShares Core MSCI World EM IMI UCITS IS3N.DE (emerging markets / Wachstumsmärkte)
  • iShares Core MSCI World UCITS EUNL.DE (globale Unternehmen aus Entwicklungsländern)
  • iShares S&P 500 UCITS SXR8.DE SXR8.DE (U.S. Aktienmarkt, S&P 500 Netto-Gesamtrendite-Index)
  • iShares MSCI World SRI UCITS 2B7K.DE (Unternehmen mit einem hohen ESG Index)
  • iShares Core MSCI Europe UCITS IMAE.NL (Europas größte Unternehmen)
  • iShares Nasdaq UCITS SXRV.DE (U.S. Aktienmarkt, Nasdaq 100)
  • iShares MSCI Asia EM UCITS CEBL.DE (Asiatische und Chinesische Unternehmen)

In unserer Aufstellung der Finanzinstrumente finden Sie eine Übersicht über alle ETFs, die bei XTB angeboten werden.


ETF-Scanner

Der Zweck des in die xStation 5 integrierten ETF-Scanners ist es, die Auswahl von ETFs zu erleichtern. Der Scanner ist in der mobilen App nicht verfügbar, aber grundlegende Details zu den für den Sparplan ausgewählten ETFs werden auf der Ebene „Details“ verfügbar sein. Schließlich wird dies auch das Morningstar-Rating umfassen. Der ETF wird auch eine eigene Risikobewertung haben, die in den KIDs der einzelnen ETFs enthalten ist.

Um den ETF-Scanner zu öffnen, müssen Sie zunächst auf die Kategorie klicken: Marktanalyse → ETF Scanner

ETF Sparplan: ETF-Scanner

Die Web- und Desktop-Versionen der XTB-Plattform bieten Zugang zum ETF-Scanner, mit dem Sie als Anleger eine Auswahl treffen können. Dabei haben Sie Zugriff auf wichtige Daten wie TER (Verwaltungskosten), Volatilität, Rendite, Kategorie, geografisches Engagement oder Investment Grade von Morningstar. Quelle: xStation 5


So investieren Sie in Ihren ETF Sparplan bei XTB

Sie können bei XTB in Indexfonds investieren, ohne Gebühren und Positionskosten (wenn Ihr Umsatz* unter 100.000 EUR monatlich liegt). Hier sind einige Beispiele für passive Investmentfonds (ETFs):

ETF Indexfonds

  • Accumulating ETF iShares Core S&P 500 CSPX.UK
  • iShares S&P500 UCITS IDUS.UK
  • SPDR S&P 500 ETF SPY5.UK  
  • iShares Nasdaq 100 CNDX.US
  • Invesco EQQQ Nasdaq100 UCITS EQQQ.UK
  • iShares Dow Jones Industrials Average UCITS CIND.UK
  • iShares Dow Jones Asia Pacific Sel Dividend 30 UCITS APSDEX.DE

ETFs auf Schwellenländer und globale Märkte

  • iShares Core MSCI EM IMI UCITS EIMI.UK
  • Amundi MSCI EM Asia UCITS AASI.FR
  • iShares MSCI China A UCITS CNYA.DE
  • Lyxor MSCI China ESG Leaders Extra UCITS ASR.FR
  • iShares MSCI World Small Cap UCITS IUSN.DE
  • iShares MSCI Brazil 4BRZ.DE
  • iShares MSCI EM Value Factor UCITS 5MVL.DE
  • iShares MSCI Emerging Markets Islamic UCITS ISDE.UK
  • iShares MSCI Brazil IBZL.NL
  • iShares MSCI Turkey ITKY.NL
  • Xtrackers MSCI Malaysia UCITS XCS3.DE
  • Xtrackers MSCI Thailand UCITS XCS4.DE
  • iShares MSCI World IQQW.DE

Europa, Nordamerika und Asien ETFs

  • iShares MSCI Europe SRI UCITS IESE.NL
  • iShares Edge MSCI Value Factor UCITS CEMS.DE
  • iShares Core MSCI EMU UCITS CEU1.UK
  • iShares MSCI North America UCITS IDNA.UK
  • iShares MSCI USA ESG Screened UCITS SASU.UK
  • iShares MSCI Japan UCITS SJPA.UK
  • Xtrackers MSCI Singapore UCITS XBAS.DE

Sie können auch passiv in ETFs auf bestimmte Segmente investieren, wie:

  • Communication sector ETF S&P 500 iShares IUCM.UK
  • Consumer discretionary ETF S&P 500 iShares IUCD.UK 
  • Energy sector S&P 500 ETF iShares IUES.UK 
  • Financial sector S&P 500 ETF iShares IUFS.UK
  • Information technology S&P 500 ETF iShares QDVE.DE 
  • Utilities ETF S&P 500 iShares IUUS.UK ETF
  • iShares Nasdaq US Biotechnology (BTEC.DE)

Gold und Silber ETFs

  • iShares Physical Gold IGLN.UK 
  • iShares Physical Silver ISLN.UK 
  • VanEck Vectors Gold Miners UCITS ETF (Acc) GDX.UK 
  • VanEck Vectors Junior Gold Miners ETF GDXJ.UK 
  • iShares Gold Producers UCITS ETF IAUP.UK 
  • iShares Gold Producers UCITS ETF IS0E.DE 

Rohstoff ETFs

  • Deutsche Boerse Commodities GmbH ETC (4GLD.DE)
  • iShares Commodity Diversified Swap (ICOM.UK)
  • ETF WTI Crude Oil (OD7F.DE)
  • iShares Oil & Gas Exploration & Production (IOGP.UK)
  • iShares Stoxx 600 Oil & Gas (SXEPEX.UK)
  • ETFS Natural Gas (NGAS.UK)
  • SPDR S&P Oil & Gas Exploration (XOP.US)
  • ETF Industrial Metals (AIGI.UK)
  • ETF Dow Jones Industrial Average UCITS ETF (CIND.UK)
  • SPDR Industrial Average Trust (DIA.US)


Berechnungsmethoden für ETF Sparpläne

Am Beispiel des beliebten iShares Core MSCI World UCITS EUNL.DE ETF wird gezeigt, wie die Umrechnung funktioniert. Nehmen wir an, ein Anleger hat sich entschieden, 1.000 € zu investieren, von denen er 330 € in den genannten ETF investieren möchte. Um die Berechnungen verständlicher und einfacher zu machen, gehen wir davon aus, dass der Anleger einen Sparplan erstellt, der nur aus einem ETF besteht.

  • ETF → EUNL.DE
  • Währung → EUR 
  • Gesamtanlagebetrag → 1.000 EUR
  • Anteil→ 33% (1000 x 33% = 330 EUR)
  • Kaufpreis → 70,06 EUR
  • Kursschritt → 0.0001
  • Min. möglicher Anlagebetrag → 4 EUR
  • Order Ausführung → Zum Marktpreis
  • Rücklage (zur Vereinfachung der Berechnung nehmen wir 1% an) → ca. 1% (kann sich je nach Auftragserteilung während der Sitzung oder nachbörslich ändern)
  • Volumen (Anzahl der erworbenen ETF-Anteile) = (330*(1-1%)) / 77,06 = 4,6631
  • Verbleibende Mittel = 1.000 EUR - 326,70 EUR = 673.30 EUR

Insgesamt wurden also 4 Anteile und 0,6631 Teilaktien der EUNL.DE ETF für 326,70 EUR gekauft.

  • Im Rahmen der Anlagepläne hat jeder Kunde Zugang zu einer aktuellen Bewertung. Deren Wert errechnet sich aus der aktuellen Marktbewertung aller offenen Sparpläne zuzüglich der dem Portfolio zugewiesenen Reserven an freier Liquidität.
  • Die Anleger haben auch einen aktuellen Überblick über die aktuelle Bewertung des Gewinns oder Verlustes, den die offenen Sparpläne generiert haben.
  • Jeder ETF, der im Rahmen des Anlageplans akkumuliert wird, hat zwei Messgrößen: die Zielallokation, d. h. den Wert (ausgedrückt in Prozent und Währung, zum Zeitpunkt der Erstellung oder Bearbeitung des Plans). Dieser Parameter hängt vom Anleger ab und der Anleger entscheidet darüber bei der Eröffnung eines Sparplans oder bei der Neugewichtung. Jeder Plan hat auch eine Wertallokation, die den Wert (ausgedrückt in Prozent und Währung) der Allokation darstellt, der von der aktuellen Marktbewertung abgeleitet ist.


Wichtig: Wenn der gekaufte ETF in einer anderen Währung als der des Anlagekontos notiert ist, fallen Währungsumrechnungskosten und ein zusätzliches Wechselkursrisiko an. Die Wechselkursschwankungen können sich sowohl negativ als auch positiv auf das Ergebnis der Anlage auswirken. Eine Kaufposition wird zu einem Wechselkurs eröffnet, der 0,5 % über dem Marktwechselkurs zum Zeitpunkt der Transaktion liegt. Wenn die Position geschlossen wird, wird sie zu einem Wechselkurs ausgeführt, der 0,5 % unter dem Wechselkurs zum Zeitpunkt des Verkaufs liegt. Eine Aufwertung der Währung, in der Sie den ETF kaufen, gegenüber der Währung des Kontos kann sich positiv auf die Performance der Position auswirken. Im umgekehrten Fall kann dies zu zusätzlichen Verlusten führen. Um eine Währungsumrechnung zu vermeiden, können Sie ETFs nur in der Währung Ihres Kontos kaufen. Anleger können zwischen den Währungen EUR, USD und GBP wählen.


Entnahme von Geldern aus dem ETF Sparplan 

Kehren wir zu dem oben beschriebenen Fall zurück. Nehmen wir an, der Anleger möchte aus seinem ETF Sparplan den Betrag von 100 EUR abheben.

  • Die dem Konto zugewiesene Barreserve wird um 100 EUR von 673,30 EUR auf 573,30 EUR verringert.
  • Nach der Entnahme wird der Wert des Portfolios 899,95 EUR betragen. 
  • Der Wert der Position in EUNL.DE wird sich nicht ändern und beträgt weiterhin 326,65 EUR (4,66131)
  • Es werden keine Anteile des Sparplans verkauft. 


Berechnen wir nun den Fall einer Auszahlung von 900 EUR:

900 EUR - 673.30 EUR = 226.70 EUR

EUNL.DE → (226.70 EUR) * (1 +1%) = 228.97 EUR

EUNL.DE Verkaufsmenge → 228.97 / 77.05 EUR = 2.9718 (Rundung auf den Notierungsschritt von 4 Dezimalstellen)

Order Ausführung → Marktpreis

Nach der Transaktion → EUNL.DE verkaufte 2.9718 x 77 EUR (angenommener Marktpreis) = 228,83 EUR

Bargeldreserve  → 673,30 EUR + 228,83 EUR - 900 EUR = 2,13 EUR (hier gehen die restlichen Mittel aus der Order Ausführung ein)

Ergebnis → 2,13 EUR gehen zurück in den Investmentplan und können auf das Hauptkonto abgehoben oder für weitere Investitionen verwendet werden.


Automatische Einzahlungen

Um die automatisierte Investition in Sparpläne zu ermöglichen, können Anleger automatisierte Zahlungen nutzen.

Sie können hierbei eine Debit- oder Kreditkarte / ein Bankkonto / ein freies Guthaben verwenden, um automatisch in den ausgewählten Sparplan zu investieren, mit aktuellen Zielallokationen. 


Fazit

  • Das oben dargestellte Beispiel dient nur zu Lehrzwecken. Wenn es mehr als einen ETF-Fonds im Anlageplan gäbe, würden die Mittel prozentual für jeden dieser Fonds (automatisch) ausgezahlt.
  • Wenn ein Anleger beschließt, Gelder aus dem Sparplan zu entnehmen, erfolgt die Ausführung immer zuerst aus den Bargeldreserven - sofern diese im Sparplan vorhanden sind.
  • Wenn der Anleger beschließt, alle oder einen bestimmten Betrag aus dem Sparplan abzuziehen, so dass die Position EUNL.DE ganz oder teilweise geschlossen werden muss, wird alles automatisch ausgeführt.
  • Abhebungen von Geldern aus den Sparplänen gehen zuerst auf das Anlagekonto. Nicht auf das Bankkonto, das für Abhebungen vom Konto vorgesehen ist.
  • Die Historie der Transaktionen zwischen dem Konto und den Sparplänen kann auf der Registerkarte verfolgt werden: Historie → Bargeldtransaktionen 

Wichtig: Der Puffer von ca. 1% für Kauf- und Verkaufstransaktionen ist auf die Besonderheiten des Tradings zurückzuführen. Seine grundlegende Funktion besteht darin, die reibungslose Ausführung von Aufträgen ohne Ablehnung zu unterstützen. Die ETF-Preise in den Orderbüchern ändern sich ständig, und nach Wochenenden oder Trading-Pausen kann sich die Volatilität erheblich ändern. In diesen Fällen sorgt die Abweichungstoleranz für eine schnellere Auftragsabwicklung, was für den Anleger sehr angenehm ist.


Neuausrichtung des Sparplans

Am Beispiel eines Plans, der auf zwei ETFs basiert, dem bereits erwähnten EUNL.DE und dem Index-ETF IUSA.DE, der das Verhalten des S&P 500 Index nachbildet, zeigen wir, wie das „Rebalancing“ des bestehenden Sparplans durchgeführt wird. 

Wir gehen zunächst davon aus, dass die Allokation der beiden ETFs gleich ist und jeweils 50% beträgt.

Der Anlagebetrag im Sparplan, der sich aus diesen beiden ETF zusammensetzt, beträgt 1.000 EUR.

ETF → EUNL.DE

  • Kaufpreis: €77.06
  • Verkaufspreis: EUR 77.05
  • Notierungsstufe: 0.0001
  • Anteil: 50%
  • Reserve für Kauf / Verkauf → 1%

ETF → IUSA.DE 

  • Kaufpreis: EUR 40.91
  • Verkaufspreis: EUR 40.89
  • Notierungsstufe: 0.0001
  • Anteil: 50%
  • Abweichungsparameter für Kauf / Verkauf → 1%

EUNL.DE = 1000 EUR * 50% 

Kauf des EUNL.DE = 494.99 EUR

Anteilswert: EUR 494.93 = 49.52% (50% target)

IUSA.DE = 1000 EUR * 50%

Kauf des IUSA.DE = EUR 494.99

Anteilswert = EUR 494.77 = 49.50% (50% target)

Wert des Sparplans = EUR 999.56

Bargeldreserve = EUR 10.02 (die aus der 1%-Reserve verbleibenden Mittel)


Der Anleger hat eine Entscheidung getroffen und möchte die Beteiligung an EUNL.DE auf 25% reduzieren und die Beteiligung an IUSA.DE auf 75% erhöhen. Dazu ist natürlich der Verkauf einiger Anteile an EUNL.DE und der Erwerb neuer Anteile an IUSA.DE notwendig.  Wie sieht die Berechnung aus?

EUNL.DE

  • Neuer Anteil: 25%
  • Aktueller Anteil: 49.52%
  • Portfoliowert → € 999,56
  • Neuer Anteil → 25% x 999,56 = 249,89 
  • EUNL.DE Anteil → 494,93 EUR
  • Delta = EUR 249,89 - EUR 494,93 = - EUR 245,04
  • EUNL.DE = (245,04 * (1+1%) / 77,05 = 3,2121


IUSA.DE 

  • Neuer Anteil: 75%
  • Aktueller Anteil: 49.50%
  • Portfoliowert → € 999.56
  • Neuer Anteil → 75% x 999.56 = EUR 749.67
  • IUSA.DE Anteil → EUR 494.77
  • Delta = EUR 749.67 - EUR 494.77 = EUR 254.90
  • IUSA.DE = (254.90 * (1-1%) / 40.91 = 6.1684


Ergebnisse

EUNL.DE → Ausführung zum Marktpreis

Verkauf → 3,2121 * 77,05 = 247,49 

Neuer Anteilswert in EUNL.DE = 247,44 EUR

  • Portfoliowert = 997,10 EUR
  • Zielanteil = 25%
  • Neuer Anteilswert: 24,82%


IUSA.DE → Ausführung zum Marktpreis

Verkauf → 6,1684 * 40,91 = 252,35

Neuer Anteilswert in IUSA.DE = 747,11 EUR

  • Portfoliowert = 997,10 EUR
  • Zielanteil = 75%
  • Neuer Anteilswert: 74,93

Jetzt Livekonto eröffnen oder zuerst Demokonto testen

Betreten Sie den Markt mit der preisgekrönten, intuitiven und einfach zu verwendenden Investment App

Livekonto eröffnen Demokonto testen

FAQ

Mit Sparplänen können Sie automatisch für einen bestimmten Betrag in mehrere ETFs gleichzeitig investieren. Es können maximal 10 Pläne gleichzeitig geöffnet werden, wobei in jedem Plan maximal 9 ETFs enthalten sein können. Bei der Anlage in einen einzelnen ETF wäre der Effekt nicht ähnlich, und die gleichzeitige Anlage in mehrere ETF würde einen erheblichen Zeitaufwand sowohl für die Platzierung von Aufträgen als auch für die Bestimmung der Gewichtung im Anlageportfolio erfordern.

Investitionen erfordern immer eine eigene Analyse und das Wissen um die Risiken. Gleichzeitig muss die Analyse bei bekannten ETFs nicht so zeitaufwändig sein und erfordert kein Expertenwissen, ähnlich wie bei der Bewertung von Aktien börsennotierter Unternehmen oder Derivaten. Sparpläne sind intuitiv und können sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene, erfahrene Anleger mit einem langfristigen Ansatz ein interessanter Teil eines Portfolios sein.

Ja, wenn Sie ein aktives, verifiziertes Konto bei XTB haben. Es fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Sie können Ihren eigenen Plan wählen und erstellen und dabei aus über 400 ETFs wählen.

Ja, der Anleger entscheidet, wann er kauft und wann er verkauft. Der Sparplan kann jederzeit geschlossen werden, aber es ist zu bedenken, dass die Aufträge nur während des Tradings ausgeführt werden. Die Börsensitzung auf dem europäischen Markt dauert je nach Börsensaal in der Regel von 8.00 Uhr MESZ bis 4.30 Uhr MESZ. 

Die Anleger können auch schwebende Aufträge erteilen, die ausgeführt werden, sobald der Kurs unter oder über das im Auftrag angegebene Niveau fällt (Marktausführung). Wenn Anleger einen Auftrag nach Börsenschluss erteilen, wird dieser nach Börseneröffnung zum Marktpreis ausgeführt. 

Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor kann in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen an den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.
Wertentwicklungen von Handelswerten aus der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für Wertentwicklungen in der Zukunft!


Risikohinweis

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Anlageberatung dar. Die Mitteilungen sind als Werbemitteilung zu verstehen.

Xtb logo

Schließen Sie sich weltweit
1 000 000 Investoren an

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.  
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.  

Wir verwenden Cookies

Wenn Sie auf "Alle akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation auf der Website zu verbessern, die Nutzung der Website zu analysieren und unsere Marketingaktivitäten zu unterstützen.

Diese Gruppe enthält Cookies, die für den Bereich unserer Webseite notwendig sind. Sie sind an Funktionen wie Spracheinstellungen, Verkehrsverteilung oder Aufrechterhaltung der Benutzersitzung beteiligt. Sie können nicht deaktiviert werden.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
SERVERID
userBranchSymbol Verfallsdatum: 2. März 2024
adobe_unique_id Verfallsdatum: 1. März 2025
SESSID Verfallsdatum: 2. März 2024
__hssc Verfallsdatum: 1. März 2024
__cf_bm Verfallsdatum: 1. März 2024

Wir verwenden Tools, mit denen wir die Nutzung unserer Seite analysieren können. Mit solchen Daten können wir die Benutzererfahrung unseres Angebots verbessern.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
_gid Verfallsdatum: 9. September 2022
_vwo_uuid_v2 Verfallsdatum: 2. März 2025
_gaexp Verfallsdatum: 3. Dezember 2022
_gat_UA-22397013-1 Verfallsdatum: 8. September 2022
_gat_UA-121192761-1 Verfallsdatum: 8. September 2022
_ga_CBPL72L2EC Verfallsdatum: 1. März 2026
AnalyticsSyncHistory Verfallsdatum: 31. März 2024
_ga Verfallsdatum: 1. März 2026
__hstc Verfallsdatum: 28. August 2024
__hssrc

Diese Gruppe von Cookies wird verwendet, um Ihnen Werbung zu Themen zu zeigen, die Sie interessieren. Sie ermöglichen uns auch die Überwachung unserer Marketing-Aktivitäten und helfen uns, die Leistung unserer Anzeigen zu messen.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
MUID Verfallsdatum: 26. März 2025
_omappvp Verfallsdatum: 11. Februar 2035
_omappvs Verfallsdatum: 1. März 2024
_uetsid Verfallsdatum: 2. März 2024
_uetvid Verfallsdatum: 26. März 2025
_fbp Verfallsdatum: 30. Mai 2024
fr Verfallsdatum: 7. Dezember 2022
lang
muc_ads Verfallsdatum: 7. September 2024
_ttp Verfallsdatum: 26. März 2025
lang
_tt_enable_cookie Verfallsdatum: 26. März 2025
_ttp Verfallsdatum: 26. März 2025
hubspotutk Verfallsdatum: 28. August 2024

Cookies aus dieser Kategorie speichern Ihre Angaben, die Sie bei der Nutzung der Website angegeben haben, so dass sie bereits vorhanden sind, wenn Sie die Seite nach einiger Zeit wieder besuchen.

Cookie-Bezeichnung
Beschreibung
UserMatchHistory Verfallsdatum: 31. März 2024
bcookie Verfallsdatum: 1. März 2025
lidc Verfallsdatum: 2. März 2024
personalization_id Verfallsdatum: 7. September 2024
bscookie Verfallsdatum: 1. März 2025
li_gc Verfallsdatum: 28. August 2024

Diese Seite verwendet Cookies. Die meisten Webseiten verwenden Cookies, die in Ihrem Browser gespeichert werden, um Ihr Web-Erlebnis zu personalisieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien Sie können Cookies verwalten, indem Sie auf "Einstellungen" klicken. Wenn Sie mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden sind, klicken Sie auf "Alle akzeptieren".

Region und Sprache ändern
Land des Wohnsitzes
Sprache